Coronavirus Update: Zur Zeit nehmen wir Bestellungen wie gewohnt auf.
Mobilnummer Live Chat
Kundenservice jetzt erreichbar: Mo.-Fr. 9:00-18:00
  • Privater & vertraulicher Service
  • Deutsche Original-Medikamente
  • Transparenter Preis
  • Schnelle Lieferung
Startseite / Verhütungsmittel / Antibabypille / Marvelon

Marvelon

Diagnose und Rezept für die Antibabypille Marvelon

  • Marvelon birth control pill
  • Marvelon pill
4.8 13 Patienten Bewertung(en) auf review
Dr. Anju Verma
Dr. Anju Verma Verschreibender Arzt

Wirkung: So wirkt Marvelon

Marvelon ist ein Kombinationspräparat zur hormonellen Schwangerschaftsverhütung. Es enthält die synthetischen Geschlechtshormone Desogestrel und Ethinylestradiol in geringer Menge. Das Präparat wird daher auch als Mikropille bezeichnet. Bei korrekter Anwendung gehört Marvelon als Antibabypille zu den sichersten Verhütungsmitteln.

Chemische Zusammensetzung von Ethinylestradiol und Desogestrel Marvelon Antibabypille Gestagen Östrogen Wirkung

Desogestrel und Ethinylestradiol imitieren die natürlichen Sexualhormone und simulieren eine Schwangerschaft. Darauf reagiert der Körper mit dem Unterdrücken des Eisprungs. Außerdem wird der Gebärmutterhalsschleim verdickt, sodass Spermien am Durchdringen gehindert werden. Darüber hinaus hemmt Marvelon den Aufbau der Gebärmutterschleimhaut, wodurch sich kein Ei einnisten kann.

Wie alle hormonellen Verhütungsmittel kann auch Marvelon keinen Schutz vor einer Ansteckung mit HIV oder anderen sexuell übertragbaren Erkrankungen wie Chlamydien oder Gonorrhoe bieten.

Dosierung und Anwendung

Marvelon wird täglich eingenommen. In der Packung befinden sich 21 Tabletten, welche jeweils mit einem Wochentag gekennzeichnet sind. Es ist darauf zu achten, dass die Einnahme täglich ungefähr zur gleichen Uhrzeit erfolgt. Die Einnahme erfolgt gemäß der auf der Blisterpackung vorgegebenen Richtung, bis alle Tabletten aufgebraucht sind.

Während der darauffolgenden 7 Tage wird keine Tablette eingenommen. Nach 2-3 Tagen Pause setzt in der Regel die Monatsblutung ein. Nach der Pause wird die Einnahme von Marvelon mit einer neuen Packung am gleichen Wochentag wie im vorigen Monat fortgesetzt.

Erstmalige Einnahme von Marvelon

Wenn im Vormonat keine andere hormonelle Verhütung angewendet wurde, so ist der 1. Tag der Menstruationsblutung der 1. Einnahmetag von Marvelon. Der Empfängnisschutz ist ab diesem Tag gegeben, es sind keine anderen Verhütungsmethoden während des ersten Einnahmemonats nötig.

Die erstmalige Einnahme kann auch am 2. bis zum 5. Tag der Menstruationsblutung erfolgen. Allerdings liegt dann für diesen Monat noch kein ausreichender Empfängnisschutz vor. Die Gefahr einer ungewollten Schwangerschaft ist hoch. Zusätzlich zur Einnahme von Marvelon sollten im ersten Einnahmemonat andere Verhütungsmethoden (z. B. ein Kondom) verwendet werden.

Wenn die Einnahme vergessen wurde

Liegt die letzte Einnahme weniger als 12 Stunden zurück, ist die zuverlässige Schutzwirkung der Pille noch gegeben. Die vergessene Tablette wird eingenommen, sobald die fehlende Einnahme bemerkt wird. Anschließend wird Marvelon wie gewohnt weiter eingenommen, um eine vorzeitige Blutung zu vermeiden.

Wenn die letzte Einnahme länger als 12 Stunden zurückliegt, wird bei der Einnahme ebenso verfahren. Der Empfängnisschutz ist dann allerdings für diesen Zyklus nicht mehr sicher. Zur Verhütung sollte auf andere Methoden wie zum Beispiel ein Kondom zurückgegriffen werden. Wurden eine oder mehrere Tabletten während eines Monats vergessen oder verspätet eingenommen und kommt es während der Einnahmepause nicht zur Regelblutung, besteht die Möglichkeit einer Schwangerschaft.

Was tun bei Erbrechen oder Durchfall?

Wenn innerhalb von 3 bis 4 Stunden nach der Einnahme von Marvelon schweres Erbrechen oder starker Durchfall auftreten, so kann es sein, dass die Wirkstoffe noch nicht vollständig vom Körper aufgenommen worden sind. Die Wirkung kann daher möglicherweise herabgesetzt sein. Sicherheitshalber sollte für diesen Zyklus eine andere Verhütungsmethode gewählt werden.

Nebenwirkungen

Jedes Arzneimittel kann Nebenwirkungen hervorrufen, so auch Marvenol. Dies muss aber nicht bei jeder Frau der Fall sein. In jedem Fall sollte der Arzt über das Auftreten von Nebenwirkungen informiert werden. Bei schwerwiegenden und lange anhaltenden Beschwerden unter der Einnahme von Marvenol sollte umgehend ein Arzt aufgesucht werden.

Häufige Nebenwirkungen Gelegentliche Nebenwirkungen Seltene Nebenwirkungen
Depressive Verstimmungen oder Stimmungsschwankungen Wasseransammlungen (Ödeme) Hauterkrankungen, die mit einer Hautrötung (Erythema) einhergehen
Kopfschmerzen Migräne Gewichtsabnahme
Übelkeit und Bauchschmerzen Erbrechen oder Durchfall Ausfluss aus Brust oder Scheide
Gewichtszunahme Vergrößerung der Brust Unverträglichkeit von Kontaktlinsen
Schmerzen oder Spannungsgefühl in den Brüsten Hautausschläge oder Nesselsucht (Urtikaria) Allergische Reaktionen

Wechselwirkungen

Die verhütende Wirkung von Marvelon kann durch die gleichzeitige Einnahme von anderen Arzneimitteln herabgesetzt werden. Dazu gehören Antibiotika sowie Mittel gegen Epilepsie, Tuberkulose, HIV-Infektion, Bluthochdruck sowie das pflanzliche Mittel Johanniskraut. Andererseits kann Marvelon auch Einfluss haben auf die Wirkung von Mitteln zur Behandlung von Epilepsie oder Arzneimitteln, welche die Immunabwehr unterdrücken.

Gegenanzeigen

Die Einnahme von Marvelon erhöht das Risiko der Entstehung von Blutgerinnseln, welche zu lebensgefährlichen Gefäßverschlüssen (Thrombosen) führen können. Es gibt verschiedene Erkrankungen, bei denen die Einnahme von Marvelon sofort abgebrochen werden sollte.

  • Sobald eine Schwangerschaft festgestellt wird
  • Bei hormonabhängigen Tumoren
  • Endometriose (Wucherungen der Gebärmutterschleimhaut außerhalb der Gebärmutter)
  • Ungeklärte Blutungen aus der Scheiden
  • Erkrankungen der Leber
  • Sichelzellanämie (Depranozytose)
  • Bei akuten oder früher durchgemachten Gefäßverschlüssen (Thrombosen) durch Blutgerinnsel
  • Bluthochdruck
  • Übergewicht
  • Fettstoffwechselstörung
Behandlungsinformation
Angaben zum Medikament
Markenname: Marvelon
Aktiver Wirkstoff: Desogestrel + Ethinylestradiol
Hersteller: MSD
Einnahme/Anwendung: Oral
Darreichungsform: Tablette
Dosierung: 150 mcg/ 30 mcg
Rezeptpflicht: rezeptpflichtig
Anwendbarkeit: Die meisten Frauen über 18 können die Marvelon Pille kaufen, um sich vor ungewollter Empfängnis zu schützen.
Anwendungshinweise: Marvelon ist eine monophasische Antibabypille. Das bedeutet, dass Sie diese über die Dauer von 21 Tagen einnehmen, gefolgt von einer siebentägigen Pause
Beschreibung: Marvelon ist eine kombinierte Antibabypille zum erfolgreichen Empfängnisschutz. Marvelon Pillen sind eine der zuverlässigsten, regelbarsten Methode der Empfängnisverhütung.
Wirkstoffklasse: Gestagene und Estrogene
Bei Alkoholkonsum: Nicht relevant
In der Stillzeit: Nicht geeignet
Bei Schwangerschaft: Nicht geeignet
Arzneimittel auswählen
Medizinischen Fragebogen ausfüllen
Der Arzt stellt Ihr Rezept aus
Apotheke versendet Ihr Medikament
Service Bewertung
Bewertung Hervorragend 4.7 4.968 Patienten haben unseren Service bewertet.
Produkt Bewertung
Hervorragend 4.8 13 Patienten haben eine Bewertung geschrieben Marvelon
Das schätzen unsere Patienten an uns
  • Erstklassiger und freundlicher KundenserviceErreichbar: Mo-Fr 09:00 - 18:00 Uhr
  • All-Inclusive Service - keine versteckten GebührenAlle Preise enthalten Lieferung & Rezeptausstellung
  • Gratis ExpresslieferungZustellung am nächsten Werktag für alle Bestellungen vor 17:30 Uhr

Bewertungen für Marvelon

Das Produkt wurde so bewertet: 4.8 Sterne. Basierend auf 13 unabhängige Kundenbewertungen auf Trustpilot (Alle 121doc Bewertungen ansehen).

  • Hervorragend Produkt Bewertung:: Good product 02 Mai
  • Hervorragend Produkt Bewertung:: I think it’s not possible to rate a medication because it’s not for everyone but... 14 Dez.
  • Hervorragend Produkt Bewertung:: A service you CAN count on... 18 Mai
  • Gut Produkt Bewertung:: Gut verträglich 28 Juli
  • Hervorragend Produkt Bewertung:: Nach anfänglichen kleinen Problemen mit der Überweisung war ich sehr z... 06 Juni