Unser Kundenservice-TeamUnser Kundenservice
AnrufSofortige Antwort
+49 1573 5991999Erreichbar 9:00 - 18:00
Montag - Freitag
Unsere KundenservicemitarbeiterUnsere Kundenservicemitarbeiter
Live-ChatAntwort innerhalb von 45 sek
Erreichbar 9:00 - 18:00
Montag - Freitag
Unser Kundenservice-TeamUnser Kundenservice
EmailAntwort innerhalb von 5 Stunden
[email protected]Erreichbar 9:00 - 18:00
Montag - Freitag
DoktorDr. Sarah Donald
Email an einen ArztAntwort innerhalb von 1 Tag
Medizinische Beratung
Erreichbar 9:00 - 18:00
Montag - Freitag
Holen Sie sich die 121doc AppGratis nachbestellen in nur 3 Klicks.
Ansehen
  • Überprüfung durch einen Arzt
  • Inkl. Rezeptausstellung
  • Inkl. Lieferung am nächsten Werktag

Was ist Metformin?

Metformin ist ein Antidiabetikum zur dauerhaften Einstellung des Blutzuckerspiegels bei Erkrankungen mit Diabetes Typ-2. Es gilt als eines der am längsten eingesetzten Medikamente für Diabetes-Patienten und wurde in zahlreichen Studien als gut verträglich beschrieben. Das Arzneimittel ist nicht geeignet für Patienten mit Diabetes Typ-1.

Wirkung

Metformin gehört zur Wirkstoffgruppe der Biguanide und beinhaltet den gleichnamigen Wirkstoff Metformin in der Form von Metforminhydrochlorid. Das Medikament hemmt die körpereigene Bildung von Glukose und reguliert damit bei korrekter Einnahme den Blutzuckerspiegel. Die Wirksamkeit des Medikaments beruht vor allem den folgenden Punkten:

  1. hemmt von Neubildung von Glukose in der Leber
  2. verbessert Insulin-Effizienz der Muskulatur und damit Glukose-Abbau
  3. blockiert Übergang von Glukose von Darm in Blutkreislauf.

Zahlreiche Studien belegen die Wirksamkeit von Metformin als effektiver Blutzuckersenker bei Typ-2-Diabetikern. In mehreren randomisierten placebokontrollierten doppelblinden Studien erwies sich Metformin als wirksamer in der Senkung des Nüchtern-Blutglucosespiegel als Placebo.

Studienergebnisse

Metformin erwies sich in wissenschaftlichen Studien als einziger Wirkstoff unter den Antidiabetika, welcher zusätzlich die Gefahr von Herz-Kreislauf-Erkrankungen reduziert. Neben dieser Reduktion von kardiovaskulären Ereignissen besteht bei der Therapie mit Metformin im Gegensatz zu ähnlichen Medikamenten auch keine Gefahr der Unterzuckerung.

Dosierung & Einnahme

Metformin ist verschreibungspflichtig und wird oral in Form von Filmtabletten eingenommen. Es ist in den Dosierungen 500mg, 850mg und 1000 mg pro Tablette erhältlich. Die Einnahme erfolgt täglich zu den Mahlzeiten, wobei sich die Dosierung über den Tag verteilt aus den Blutzuckerwerten ergibt. Im Normalfall handelt es sich um zwei bis drei Einnahmen täglich mit je einer Tablette.

In Abhängigkeit von der eingenommenen Dosierung ist die maximale Plasmakonzentration des Wirkstoffs nach ungefähr zwei bis drei Stunden erreicht. Metformin wird zu etwa 60 Prozent vom Körper resorbiert, wobei dieser Vorgang vor allem im Dünndarm stattfindet. Die Resorption ist nach etwa sechs Stunden abgeschlossen, wobei der Wirkstoff innerhalb von 48 Stunden über die Nieren ausgeschieden wird.

Die Therapie mit Metformin kann jederzeit nach der ärztlichen Diagnose von Diabetes Typ-2 beginnen. Den Blutzuckerwerten entsprechend beginnt die Behandlung in der Regel zunächst mit geringeren Dosierungen, welche nach wiederholten Kontrollen der Blutzuckerwerte individuell angepasst werden. Bei Bedarf kann Metformin mit Insulin und anderen blutzuckersenkenden Präparaten kombiniert werden.

Nebenwirkungen

Metformin gilt allgemein als gut verträgliches Arzneimittel. Jedoch kann es wie bei allen Medikamenten auch hier zu unerwünschten Nebenwirkungen führen, welche jedoch nicht alle Patienten betreffen müssen. In der Regel treten Nebenwirkungen kurz nach Beginn der Behandlung auf, dazu gehören beispielsweise Magen-Darm-Störungen. Dies kann häufig durch eine langsame Steigerung der Dosierung vermieden oder reduziert werden. In den meisten Fällen lassen Nebenwirkungen nach zwei bis drei Wochen von selbst nach.

Bei langanhaltenden oder starken Beschwerden wie schweren Muskelschmerzen, Krämpfen oder einer beschleunigten Atmung sollte in jedem Fall der Arzt aufgesucht werden, um eventuell eine Dosierungsanpassung vorzunehmen. Bekannte Nebenwirkungen sind unter anderem:

Häufige Nebenwirkungen Gelegentliche Nebenwirkungen Seltene Nebenwirkungen
Durchfall Schwindel Gelbsucht
Magenschmerzen Kopfschmerzen Schwellungen
Verstopfung

Wechselwirkungen

Werden während der Behandlung mit Metformin gleichzeitig andere Arzneimittel verwendet, können unter Umständen Wechselwirkungen auftreten. Diese können die Wirkung der jeweiligen Medikamente verstärken oder reduzieren oder das Risiko für Nebenwirkungen erhöhen.

Bekannte wechselwirkende Medikamente sind Kortison, Entwässerungsmittel (Diuretika) sowie Medikamente zur Behandlung von Asthma aus der Gruppe der Beta-2-Sympathomimetika. Auch die gleichzeitige Einnahme von Medikamenten aus der Gruppe der ACE-Hemmer zur Regulierung von Bluthochdruck kann Wechselwirkungen auslösen.

Zu beachten ist außerdem, dass Alkohol während der Einnahme zu einer Übersäuerung des Blutes (Laktatazidose) führen kann. Daher sind auch auch alkoholhaltige Medikamente wie Hustensaft zu vermeiden. Zudem muss vor der Einspritzung jodhaltiger Röntgenkontrastmittel der behandelnde Arzt über die Einnahme von Metformin informiert werden, da Nierenversagen als Wechselwirkung auftreten kann.

Gegenanzeigen

Bestimmte gesundheitliche Umstände und Krankheiten schließen die Anwendung von Metformin grundsätzlich aus. Dazu gehört eine Überempfindlichkeit oder Allergie gegen Metformin oder einen anderen Inhaltsstoff des Medikaments. Auch während einer Schwangerschaft und während der Stillzeit darf Metformin nicht verwendet werden. Weitere bekannte Gegenanzeigen sind unter anderem:

  • schwere Überzuckerung oder Übersäuerung des Blutes
  • bestehende Nieren- oder Leberprobleme
  • schwere Infektionen der Bronchien, Lunge oder Nieren
  • akute Herzschwäche oder schwere Kreislaufprobleme
  • starke Atemprobleme wie Asthma oder COPD
  • kürzlich erlittener Herzinfarkt

Zu beachten ist darüber hinaus, dass Metformin nicht bei bestehender Dehydration nach mehrmaligem Erbrechen oder anhaltendem oder starkem Durchfall verwendet werden darf. Das gleiche gilt für regelmäßigen starken Alkoholkonsum oder akute Alkoholvergiftung. Unmittelbar vor und nach einem chirurgischen Eingriff muss Metformin abgesetzt werden.

Andere Behandlungen, die Sie auch interessieren könnten

Verschiedene Behandlungsmöglichkeiten

Viagra und Cialis in verschiedenen Dosierungen - für jeden Mann das richtige Mittel.

  • Markenmedikamente und Generika
  • Diskrete Expresslieferung

Verschiedene Behandlungen erhältlich

Wir bieten veschiedene Mittel zur Behandlung von Bluthochdruck an.

  • Senkt den Bluthochdruck
  • Kein Arztbesuch notwendig
  • Behandlung nach einem Herzinfarkt

Was andere über uns sagen

4.7 Sterne - 5944 Bewertungen

Wie funktioniert der Service?

Auswählen
Auswählen Wählen Sie Ihre Behandlung aus und füllen Sie unsere Online-Konsultation aus.
Kostenlose Konsultation

Erkrankungen:

Erkrankung auswählen oder das Menü benutzen. Wir haben für Sie für jede Erkrankung alle wichtigen Informationen und die verfügbaren Behandlungen zusammengestellt. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche die Richtige für Sie ist, benutzen Sie die "Beraten Sie mich“ Funktion.

Behandlungen:

Wenn Sie wissen, was Sie wollen, benutzen Sie einfach die Suchfunktion, um nach einem bestimmten Medikament zu suchen.

Bestellung:

Jede Bestellung beginnt mit einer Online-Konsultation. Wir stellen Ihnen medizinische Fragen, um sicherzustellen, dass Ihnen nur für Sie sichere und effektive Medikamente verschrieben werden. Ihr Lebensstil, allgemeine Gesundheit und andere Medikamente, die Sie einnehmen, werden dabei berücksichtigt.

Die Konsultation ist komplett kostenfrei und dauert lediglich zwischen 5 und 10 Minuten.

Alle Ihre Informationen sind bei uns sicher. Wir teilen diese mit niemandem, es sei denn, Sie wünschen dies.

Hilfe:

Sollten Sie Hilfe benötigen, können Sie hier mit unserem Kundenservice per Telefon, Chat oder Email über den „Wie können wir Ihnen helfen?“ Bereich in Kontakt treten.

Verschreibung
Rezeptausstellung Unsere Ärzte überprüfen Ihre Bestellung.
Kostenlose Rezeptausstellung

Überprüfung:

Sobald Sie Ihre Bestellung tätigen, überprüft einer unserer Ärzte Ihre Konsultation. Unter der Woche dauert dies etwa eine Stunde.

Rückfragen:

Wenn der Arzt Rückfragen hat, erhalten Sie einen Anruf und eine Email. Wir verstehen, dass Sie eventuell auf der Arbeit oder beschäftigt sind. Unser Kundenservice ist jedoch absolut diskret und ruft Sie gerne zu einem passenderen Zeitpunkt zurück.

Unsere Emails enthalten niemals persönliche oder medizinische Informationen, lediglich einen Link zu Ihrem Kundenkonto, in dem Sie Ihre Nachrichten einsehen können.

Apotheke:

Sobald unsere Apotheke Ihr Rezept erhält, erhalten Sie eine separate Email mit einem Link zur Sendungsverfolgung.

Lieferung
Lieferung Ihre Bestellung tritt in der Regel am nächsten Werktag bei Ihnen ein.
Inklusive Expressversand

Inklusive:

Expresslieferung ist bei allen Bestellungen mit inbegriffen. Sie können alternativ ein Lieferdatum auswählen, das Ihnen besser passt.

Standort:

Mit Ihrer Sendungsverfolgungsnummer können Sie den vorraussichtlichen Lieferzeitraum sehen. Wir benötigen lediglich Ihre Unterschrift oder die eines Freundes oder Familienmitglieds.

Diskret:

Alle Pakete sind schlicht verpackt, ohne Logos oder Hinweise auf den Inhalt. Im Paket finden Sie Ihre Behandlung sowie die Packungsbeilage in der von Ihnen gewählten Sprache.

Rezepterneuerung
Rezepterneuerung Melden Sie sich für die automatische Rezepterneuerung an und sparen Sie dabei. Verpassen Sie niemals eine Einnahme.
10 bis 15% Rabatt

Rezepterneuerung:

Mit 121doc's automatischer Rezepterneuerungen erhalten Sie Ihre Behandlung alle paar Wochen oder Monate.

Ihre Bestellung wird von uns andhand Ihrer Informationen (inkl. Lieferhäufigkeit) erstellt. Sie müssen nichts weiter tun. Die Zahlung wird zwei Tage vor Versand eingezogen.

Anmeldung:

Sie können sich auf zwei Weisen anmelden. Zum einen während des Bestellprozess und zum anderen über Ihr Kundenkonto hier.

Sie können Ihre automatische Rezepterneuerung jederzeit abbestellen oder ändern.

Sparen:

Dieser Service kostet Sie keine Anmeldegebühr. Sie sparen sogar 10% bei allen zukünftigen Bestellungen.

CSR ImageCSR_NAME
Hallo und willkommen!
Wie kann ich Ihnen helfen?
Hier schreiben
Hilfe