Coronavirus Update: Zur Zeit nehmen wir Bestellungen wie gewohnt auf.
Mobilnummer Live Chat
Kundenservice jetzt erreichbar: Mo.-Fr. 9:00-18:00
  • Privater & vertraulicher Service
  • Deutsche Original-Medikamente
  • Transparenter Preis
  • Schnelle Lieferung
Startseite / Asthma / Atrovent

Atrovent

Diagnose und Rezept für COPD-Spray Atrovent

  • Atrovent Packung
  • Atrovent Asthmaspray
  • Atrovent Spray
  • Atrovent Packung
  • Atrovent Asthmaspray
  • Atrovent Spray
4.8 22 Patienten Bewertung(en) auf review
Dr. Mohamed Mohamed
Dr. Mohamed Mohamed Verschreibender Arzt

Behandlung anfordern: Atrovent bei 121doc bestellen

Kann Atrovent ohne Rezept online gekauft werden?

Atrovent ist ein verschreibungspflichtiges Medikament und kann daher nicht ohne Rezept online oder in der Apotheke gekauft werden. Eine Behandlung mit Atrovent darf grundsätzlich nur bei geeigneten Patienten erfolgen, da schwerwiegende Nebenwirkungen möglich sind. Aus diesem Grund darf die Abgabe von Atrovent zum gesundheitlichen Schutz nicht ohne Rezept erfolgen.

Warum kann ich Atrovent ohne Rezept vom Hausarzt bei 121doc bestellen?

Bevor Sie Ihre Bestellung für Atrovent bei 121doc abschicken, müssen Sie zunächst einen medizinischen Fragebogen mit Angaben zu Ihrem allgemeinen Gesundheitszustand und der Eignung für das Medikament ausfüllen. Dieser wird anschließend von einem unserer EU-registrierten Ärzte überprüft. Ergibt die Online-Konsultation keine gesundheitlichen Bedenken für die Verschreibung von Atrovent, erhalten Sie umgehend ein gültiges Rezept ausgestellt. Bestehen Rückfragen zu Ihren Angaben, werden diese vorab telefonisch mit Ihnen geklärt.

Wie schnell erfolgt der Versand von Atrovent?

Sobald ein Online-Rezept für Sie erstellt wurde, wird Ihre Bestellung an unsere hauseigene Versandapotheke weitergeleitet. Dort wird das Medikament sicher und diskret verpackt und innerhalb eines Werktages mit Expressversand an Ihre Wunschadresse verschickt. In der Regel bedeutet dies eine Zustellung noch am Folgetag bei Bestelleingang vor 17.30 Uhr. Sowohl die Rezeptausstellung als auch der 24-Stunden-Versand sind für Sie kostenlos, es entstehen keine versteckten Kosten.

Was ist Atrovent?

Atrovent ist ein verschreibungspflichtiges Arzneimittel, welches zur Behandlung von Atemwegserkrankungen wie chronisch obstruktiven Lungenerkrankungen (COPD) genutzt wird. In der Vergangenheit wurde es auch zur Behandlung von Asthma verschrieben, ist inzwischen jedoch nicht mehr für Asthma indiziert. Darüber hinaus kann es zur Normalisierung des Herzschlags bei Herzrhythmusstörungen wie verlangsamten Herzschlag (Bradykardie) angewendet werden.

Atrovent bewirkt eine Erweiterung der Bronchien bei chronischen Entzündungen und verengten Atemwegen und wird daher zur präventiven Behandlung eingesetzt und zur Linderung von Beschwerden.

Wirkungsweise & Anwendungsweise

Das Medikament erweitert die Bronchien bzw. Atemwege, indem es Schwellungen in den Bronchien mindert und entzündungshemmend wirkt. Bei Erkrankungen wie COPD lindert es die Atemnot und damit die Beschwerden. Die Wirkung setzt innerhalb weniger Momente ein und hält bis zu 12 Stunden an.

Weitere Anwendungsfelder: Der Wirkstoff kann zusätzlich bei verlangsamtem Herzschlag (Bradykardie) oder Störungen des Erregungsleitungssystems (AV-Knoten-Blockierung) den Herzschlag normalisieren.

Chemische Zusammensetzung von Ipratropiumbromid

Die Inhalationslösung Atrovent enthält den Wirkstoff Ipratropium, dieser gehört zu den Wirkstoffgruppen:

  • Antiarrhythmika
  • Antiasthmatika und
  • Muscarinrezeptor-Antagonisten.

Dosierung & Einnahme

Die Wirkstoff-Lösung befindet sich in der Konzentration 20mcg in einem Lösungsspender des Inhalators und wird per Knopfdruck als Sprühnebel zum Inhalieren freigegeben. Der Inhalationsnebel darf nicht mit den Augen in Kontakt kommen, andernfalls sind vorübergehende Sehstörungen möglich. Patienten mit grünem Star müssen bei der Behandlung besonders vorsichtig sein, da eine Erhöhung des Augeninnendrucks bei falscher Anwendung möglich ist.

Die Einzeldosis bemisst sich für Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene auf 0,5 Milligramm des Wirkstoffs, was 20 Hüben aus dem Spender entspricht. Kinder zwischen 6 und 12 Jahren nehmen für eine Einzeldosis zehn Hübe. Die Anwendung sollte bei Kindern unter sechs Jahren unter ärztlicher Kontrolle erfolgen. Das Spray können Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene bei lang anhaltender Atemnot 3 - 4-mal pro Tag anwenden. Höhere Dosierungen dürfen nur nach Abstimmung mit einem Arzt eingenommen werden.

Zur Behandlung einer unmittelbaren Atemnot ist Atrovent nicht geeignet, da die Wirkung hier nicht sofort eintritt. Atrovent wird daher ausschließlich zur präventativen Langzeitbehandlung bei gelegentlich auftretenden Atembeschwerden verschrieben.

Nebenwirkungen

Bei empfindlichen Personen kann der Wirkstoff Reaktionen hervorrufen, die den Abbruch der Behandlung oder eine Neuanpassung zur Folge haben können. Dieser Fall kann beispielsweise eintreten, wenn die Atmung während der Inhalation schwerfällt und ein paradoxer Bronchospasmus auftritt - ein Behandlungsabbruch ist in diesem Fall notwendig.

Nachfolgend sind eine Reihe möglicher Beschwerden bespielhaft aufgeführt, genaue Auskunft gibt die Packungsbeilage.

Häufige Nebenwirkungen Gelegentliche Nebenwirkungen Seltene Nebenwirkungen
Schwindel Gesichtsschwellung Harnverhalt
Kopfschmerzen Pupillenerweiterung Geschmacksstörungen
Husten Bindehautrötung Wärmestau
Rachenreizung Verschwommenes Sehen Verminderte Schweißproduktion
Übelkeit Juckreiz

Reizungen im Rachenraum können im Allgemeinen durch eine gründliche Reinigung des Mund- und Rachenraums nach der Inhalation vermieden werden, da so das Risiko einer möglichen Infektion herabgesetzt wird. Für gewöhnlich klingen Nebenwirkungen nach kurzer Zeit von allein. Ist dies nicht der Fall oder die Beschwerden fallen besonders stark aus, so ist ein Arzt aufzusuchen.

Warnhinweise zur Einnahme von Atrovent

Die Sehleistung kann während der Behandlung vermindert sein. Auch ist eine Verringerung der Reaktionszeit möglich, sodass die Teilnahme am Straßenverkehr sowie das Bedienen von Maschinen beeinträchtigt sein können.

Anzeichen für eine allergische Reaktion auf die Einnahme von Atrovent können Schnupfen, Hautrötung, Juckreiz, die Rötung der Augen oder eine Hautrötung sein. Wenn Patienten Anzeichen einer allergischen Reaktion feststellen, müssen diese umgehend einen Arzt informieren und gegebenenfalls eine alternative Therapieform besprechen. In seltenen Fällen kann es zum allergischen Schock und in der Folge zu Bewusstlosigkeit kommen.

Wechselwirkungen

Eine verstärkende Wirkung hat die gleichzeitige Anwendung mit Amantadin oder Antiarrhythmika wie Chinidin, außerdem auch bei Wirkstoffen aus der Gruppe der Neuroleptika oder tri- und tetrazyklischen Antidepressiva.

Bei gleichzeitiger Anwendung von Dopaminrezeptor-Agonisten kommt es zu einer gegenseitigen Abschwächung der Wirkung, dabei kann es sich beispielsweise um das Magenmittel Metoclopramid handeln. Die Wirkungen und Nebenwirkungen anderer Anticholinergika können sich durch Ipratropium verstärken, zum Beispiel bei der Einnahme von Pirenzepin.

Gegenanzeigen

Der Wirkstoff Ipratropium darf bei einer Überempfindlichkeit nicht angewandt werden. Genauso nicht bei Verengungen im Magen-Darm-Kanal, einer Vergrößerung des Dickdarms oder bei Blasenentleerungsstörungen mit Restharnbildung. Patienten mit einer speziellen Form des Grünen Star (Engwinkelglaukom), Wassereinlagerungen in der Lunge (bei einem akuten Lungenödem), Herzrhythmusstörungen mit erhöhter Herzfrequenz (Tachyarrhythmien) oder einer Erkrankung des Hirngewebes (Zerebralsklerose) dürfen Atrovent nicht einsetzen.

Einnahme während der Schwangerschaft oder Stillzeit

Für eine schädigende Wirkung beim ungeborenen Kind während der Schwangerschaft gibt es keine Hinweise. Zur Sicherheit sollte die Anwendung dennoch im letzten Drittel der Schwangerschaft nicht erfolgen; möglicherweise kann es andernfalls zu Herzrhythmusstörungen beim Kind kommen. Der Wirkstoff geht in die Muttermilch, weshalb das Spray während der Stillzeit nicht angewandt werden darf - Vergiftungserscheinungen beim Kind können sonst auftreten. Nach dem Abstillen ist die Einnahme bei normaler Verträglichkeit wieder bedenkenlos möglich.

Behandlungsinformation
Angaben zum Medikament
Markenname: Atrovent
Aktiver Wirkstoff: Ipratropiumbromid
Hersteller: Boehringer Ingelheim
Einnahme/Anwendung: Über Inhalator
Darreichungsform: Spray
Dosierung: 20 mcg
Rezeptpflicht: rezeptpflichtig
Anwendbarkeit: Atrovent ist zur COPD-Behandlung bei Kindern und Erwachsenen geeignet. Bei jüngeren Kindern (vor dem Grundschulalter) brauchen sie für gewöhnlich Hilfe bei der Anwendung.
Anwendungshinweise: Atrovent wird inhaliert. Das Medikament sollte in der Häufigkeit angewendet werden, wie es der Arzt angeordnet hat.
Beschreibung: Atrovent ist ein Medikament zur Behandlung von chronisch obstruktiver Lungenerkrankung (COPD). Das Medikament enthält Iprotropiumbromid.
Wirkstoffklasse: Parasympatholytika
Bei Alkoholkonsum: Nicht relevant
In der Stillzeit: Nicht geeignet
Bei Schwangerschaft: Nicht geeignet
Arzneimittel auswählen
Medizinischen Fragebogen ausfüllen
Der Arzt stellt Ihr Rezept aus
Apotheke versendet Ihr Medikament
Service Bewertung
Bewertung Hervorragend 4.7 4.772 Patienten haben unseren Service bewertet.
Produkt Bewertung
Hervorragend 4.8 22 Patienten haben eine Bewertung geschrieben Atrovent
Das schätzen unsere Patienten an uns
  • Erstklassiger und freundlicher KundenserviceErreichbar: Mo-Fr 09:00 - 18:00 Uhr
  • All-Inclusive Service - keine versteckten GebührenAlle Preise enthalten Lieferung & Rezeptausstellung
  • Gratis ExpresslieferungZustellung am nächsten Werktag für alle Bestellungen vor 17:30 Uhr

Bewertungen für Atrovent

Das Produkt wurde so bewertet: 4.8 Sterne. Basierend auf 22 unabhängige Kundenbewertungen auf Trustpilot (Alle 121doc Bewertungen ansehen).

  • Hervorragend Produkt Bewertung:: Aaaaaaaaaaaa 07 Aug.
  • Hervorragend Produkt Bewertung:: Bin mit Atrovent sehr zufrieden. 06 Aug.
  • Hervorragend Produkt Bewertung:: xxxxxxxxxxx 03 Aug.
  • Hervorragend Produkt Bewertung:: Allles bestens 14 Dez.
  • Hervorragend Produkt Bewertung:: Ich komme mit diesem Medikament sehr gut klar 05 Nov.