+49 1573 5991999 Live Chat
Kundenservice jetzt erreichbar: Mo-Fr 9:00 - 18:00
  • Privater & vertraulicher Service
  • Deutsche Original-Medikamente
  • Transparenter Preis
  • Schnelle Lieferung
Startseite / Hoher Cholesterinspiegel / Lipitor
Hergestellt von pfizer

Lipitor

Diagnose und Rezept für das Medikament Lipitor

  • Lipitor
  • Lipitor
Star Rating 
Wir sind zertifiziert von:

Leiden Sie an erhöhten Cholesterinwerten? Das verschreibungspflichtige Medikament Lipitor mit dem aktiven Wirkstoff Atorvastatin behandelt einen hohen Cholesterinspiegel effektiv und solange notwendig. Die Einnahme erfolgt einmal täglich zu den Mahlzeiten, die individuelle Dosis wird durch den behandelnden Arzt festgelegt. Während der Therapie sollten die Blutfettwerte regelmäßig überprüft werden, um eine eventuelle Anpassung der Dosierung vorzunehmen.

Wenn Sie Lipitor online kaufen möchten, benötigen Sie ein Rezept. Der bequeme Service von 121doc bietet Ihnen dieses inklusive bei jeder Bestellung an. Dazu überprüfen unsere EU-registrierten Ärzte Ihre medizinischen Angaben in einer Online-Konsultation und stellen bei gesundheitlicher Eignung ein gültiges Rezept für die Bestellung aus. Alle wichtigen Informationen zu unserem Bestellprozess können Sie hier abrufen.

Was ist Lipitor?

Lipitor ist ein cholesterinsenkendes Medikament aus der Gruppe der Statine. Es enthält den aktiven Wirkstoff Atorvastatin und ist geeignet für Patienten, bei denen aktive Maßnahmen zur Gewichtsreduktion wie Ernährungsumstellung und mehr Bewegung keine ausreichende Reduktion der Cholesterinwerte erreichen.

Ein dauerhaft erhöhter Cholesterinspiegel kann ernsthafte Folgeerkrankungen wie Schlaganfälle und Herzinfarkte auslösen, die Blutgefäße und Organe schädigen. Eine effektive Kontrolle der Cholesterinwerte kann daher sowohl die Lebensqualität als auch die Lebenserwartung maßgeblich beeinflussen.

Wie wirkt Lipitor?

Der aktive Wirkstoff Atorvastatin ist ein sogenannter HMG-CoA-Reduktasehemmer. Die Reaktion der HMG-CoA-Reduktase ist ein wichtiger Bestandteil in der Synthese von Cholesterin und bestimmt die Geschwindigkeit der Umwandlung. Wird diese Reaktion gehemmt, steigt die Anzahl der Rezeptoren für LDL-Cholesterin auf den Zelloberflächen der Leber, wodurch die Aufnahme von LDL in die Zelle erhöht und damit der Anteil im Blut gesenkt wird.

Chemische Zusammensetzung von Atorvastatin Strukturformel Lipitor Cholesterinspiegel Cholesterinwerte erhöhtes Cholesterin LDL-Cholesterin Statine Cholesterinsenker

Überschüssiges Cholesterin im Blut lagert sich in den Arterien ab, wo es zur Verstopfung der Blutgefäße (Arteriosklerose) kommen kann. Die Behandlung mit Lipitor kann die überhöhten Werte senken und damit das Risiko für Folgeerkrankungen reduzieren. Atorvastatin gilt als eines der stärksten Statine auf dem Markt.

Eine erfolgreiche Behandlung mit Lipitor muss jedoch Hand in Hand gehen mit einer Umstellung der Lebensweise, hin zu einem möglichst gesunden Alltag mit ausgewogener Ernährung, viel Bewegung und bestmöglicher Reduktion von gesundheitsschädlichen Angewohnheiten wie Rauchen oder Alkoholmissbrauch.

Dosierung und Einnahme

Lipitor ist in verschiedenen Dosierungen verfügbar, um individuell an die Anforderungen des Patienten angepasst zu werden. Die übliche Anfangsdosis für Erwachsene und Kinder ab 10 Jahre ist eine einmalige Einnahme von 10 Milligramm pro Tag. Dies kann je nach Notwendigkeit mit ärztlicher Absprache schrittweise erhöht werden bis zu einer täglichen Maximaldosierung von 80mg für Erwachsene und 20mg für Kinder.

Generell gilt, dass niedrigere Dosierungen besser verträglich sind. Während der Behandlung müssen die Cholesterinwerte regelmäßig überprüft werden, so dass eine Dosisanpassung zeitnah vorgenommen werden kann, sofern notwendig. Der Wirkstoff Atorvastatin ist stärker wirksam als andere Stadien, weshalb eine Erhöhung der Dosis in jedem Fall nur nach Anweisung des behandelnden Arztes erfolgen darf.

Die Einnahme erfolgt unzerkaut mit etwas Wasser und kann unabhängig von den Mahlzeiten erfolgen. Es wird jedoch empfohlen, die Tablette jeden Tag zur gleichen Uhrzeit einzunehmen. Außerdem sollten Grapefruits und Grapefruitsaft während der Behandlung vermieden werden.

Nebenwirkungen

Bei der Anwendung von Lipitor können grundsätzlich Nebenwirkungen auftreten, welche jedoch nicht alle Patienten betreffen müssen. Zu achten ist vor allem auf potentielle allergische Reaktionen nach Einnahmebeginn. Im Falle einer Allergie gegen den Wirkstoff oder bei anderen schwerwiegenden oder langanhaltenden Nebenwirkungen sollte das Medikament abgesetzt und ärztlicher Rat eingeholt werden. Bekannte Nebenwirkungen von Lipitor sind unter anderem:

Häufige Nebenwirkungen Gelegentliche Nebenwirkungen Sehr seltene Nebenwirkungen
Verdauungsstörungen Haarausfall akuter Gedächtnisverlust
Schlaflosigkeit Appetitlosigkeit, Anorexie Hautausschlag
Hautreaktionen, Juckreiz Nervenstörungen, entzündliche Muskelerkrankung Gesichtsschwellung
Mattigkeit, Schlaflosigkeit veränderter Blutzucker Muskelzerfall
Kopf-, Gelenk-, Rückenschmerzen Bauchspeicheldrüsenentzündung Überempfindlichkeitsreaktionen

In seltenen Fällen wurden bei Patienten auch Leberentzündung, Gelbsucht und schwerwiegende Muskelerkrankungen beobachtet. Zu beachten ist außerdem, dass die Behandlung mit Lipitor ein erhöhtes Risiko für Nervenschäden nach sich zieht. Symptome dafür sind beispielsweise Alpträume bis hin zu seltenen Gedächtnisstörungen. Auch besteht ein erhöhtes Risiko für die Entstehung von Diabetes, weshalb bei einem vorbestehendem hohen Risiko der behandelnde Arzt über die Therapie entscheiden sollte.

Wechselwirkungen

Die gleichzeitige Anwendung von Lipitor und anderen Medikamenten kann Wechselwirkungen verursachen, so etwa die Wirkungen beeinflussen oder das Risiko für Nebenwirkungen erhöhen. So dürfen keinesfalls andere Stadien während der Behandlung mit Lipitor eingenommen werden. Weitere für Wechselwirkung bekannte Wirkstoffe sind unter anderem:

  • Blutgerinnungshemmer
  • Medikamente zur Behandlung von Herzmuskelschwäche
  • Pilzmittel, HIV-1-Proteasehemmer
  • Fibrate
  • Nikotinsäure
  • Ciclosporin
  • Digoxin

Werden säurebindende Mittel eingenommen, sollte eine Zeitspanne von mindestens einer Stunde bis zur Anwendung von Lipitor eingehalten werden. Zu beachten ist außerdem, dass auch Grapefruitsaft mit Lipitor in Wechselwirkung treten kann und daher während der Therapie vermieden werden sollte.

Darüber hinaus tritt Lipitor in Wechselwirkung mit hormonellen Verhütungsmitteln wie der Antibabypille. Daher sollte vor der Anwendung die Dosierung mit dem behandelnden Arzt genau geklärt und regelmäßig die Blutwerte überprüft werden.

Gegenanzeigen

Besteht eine Überempfindlichkeit oder Allergie gegen den aktiven Wirkstoff oder sonstige Bestandteile des Medikaments, ist eine Behandlung mit Lipitor grundsätzlich ausgeschlossen. Gleiches gilt für schwangere und stillende Frauen. Auch bei Lebererkrankungen, dauerhaft erhöhten Blut-Leberwerten sowie Skelettmuskelerkrankungen mit bestehender Muskelfaserzerstörung darf keine Therapie mit Lipitor erfolgen.

In einigen Fällen darf Lipitor nur nach genauer Kosten-Nutzen-Analyse und unter sorgfältiger ärztlicher Beobachtung angewendet werden. Dazu gehören Patienten älter als 70 Jahre, Kinder jünger als 17 Jahre, Alkoholiker und bekannte Risikofaktoren für Muskelerkrankungen wie beispielsweise:

  • Nierenfunktionsstörungen
  • Schilddrüsenunterfunktion
  • Familiengeschichte von Muskelerkrankungen
  • Muskelschäden nach Einnahme von Statinen oder Fibraten

Darüber hinaus ist zu beachten, dass Patienten asiatischer Herkunft ein erhöhtes Risiko für eine Überkonzentration des Wirkstoffs im Blut aufweisen, weshalb die Dosierung vorab mit dem Arzt besprochen und die Blutwerte während der Behandlung regelmäßig überprüft werden müssen.

Quellen:

Arzneimittel auswählen
Medizinischen Fragebogen ausfüllen
Der Arzt stellt Ihr Rezept aus
Apotheke versendet Ihr Medikament
Lipitor Alternativen
Service Bewertung
Rating
Hervorragend
5 4.7
3088 Patienten haben unseren Service bewertet.
Produkt Bewertung
Lipitor
Star Rating
Das schätzen unsere Patienten an uns
  • Erstklassige und kostenlose Patientenberatung

    Erreichbar: Mo-Fr 09:00-18:00 Uhr
  • All-Inclusive Service - keine versteckten Gebühren

    Alle Preise enthalten Lieferung & Rezeptausstellung
  • Gratis Expresslieferung

    Zustellung am nächsten Werktag für alle Bestellungen vor 17:30 Uhr