Live Chat 030 5683 73070
Das Patientenservice Team ist jetzt erreichbar: Mo-Fr 09:00-19:00
  • 100% DiskretionVertrauliche Beratung & neutrale Verpackung
  • Original Markenmedikamentevon unserer in der EU registrierten Apotheke
  • Keine versteckten GebührenAlle Preise enthalten Lieferung
  • Expressversand24 Stunden Versand
Hergestellt von Pfizer Logo

Atorvastatin

Diagnose und Rezept für das Medikament Atorvastatin

  • Atorvastatin online kaufen bei 121doc
  • Atorvastatin 10mg Cholesterinspiegel Senkung Blister und Verpackung
  • Atorvastatin 10mg gegen hohes Cholesterin Blister Packung
  • Atorvastatin online kaufen bei 121doc
  • Atorvastatin 10mg Cholesterinspiegel Senkung Blister und Verpackung klein
  • Atorvastatin 10mg gegen hohes Cholesterin Blister Packung klein
  3 / 5
Wir sind zertifiziert von:
McAfee SECURE sites help keep you safe from identity theft, credit card fraud, spyware, spam, viruses and online scams

Atorvastatin ist eine generische Version des verschreibungspflichtigen Medikaments Lipitor wird bei erhöhtem Cholesterin (Hypercholesterinämie) verschrieben. Atorvastatin zählt zur Gruppe Gruppe der sogenannten Lipidsenker (Blutfettsenker) vom Typ HMG-CoA-Reduktase-Hemmer.

Dosierung
Packungsgröße
  • All-Inclusive ServiceKeine versteckten Gebühren
  • ExpressversandDiskrete Verpackung
  • Rezeptausstellung inklusiveFachärztliche Online-Diagnose
Bestellen Sie in den nächsten 2h und 45min um Ihre Bestellung am Dienstag, 06 Dezember zu erhalten

Behandlung anfordern: Atorvastatin bei 121doc bestellen

Atorvastatin gehört zu den weltweit erfolgreichsten Medikamenten überhaupt und dient der Behandlung eines hohen Cholesterinspiegels. Es kann durch seine Wirkung helfen, die Lebenserwartung zu erhöhen. Bei 121doc können Sie Atorvastatin online bestellen – inklusive Rezept.

Wie funktioniert die Bestellung?

Wir bieten in Kooperation mit hauseigenen Ärzten und Apotheken unseren zuverlässigen und schnellen Service an. Patienten füllen während der Bestellung einen Online Fragebogen zur Gesundheit aus, der behandelnde Arzt prüft die Angaben, schließt mögliche Gegenanzeigen aus und stellt bei einer Eignung das Rezept für Atorvastatin aus. Anschließend erfolgt der Versand durch die Apotheke. Bei Bestelleingang bis 17.30 Uhr kann das Paket bereits am nächsten Werktag zugestellt werden.

Wirkung von Atorvastatin

Das Präparat senkt den Cholesterinspiegel, Triglyceride sowie Apolipoprotein B im Blut und beugt Arteriosklerose vor. Damit kann die Einnahme einem Schlaganfall und Herzinfarkt vorbeugen. Der Wirkstoff gehört zu den Wirkstoffgruppen Statine und Cholesterinsenker.

atorvastatin-chemischer

Abb.: 1 Atorvastatin Wirkstoff Strukturformel

Das Medikament kommt zum Einsatz, wenn eine cholesterin- und fettarme Diät sowie Gewichtsabnahme zur Senkung der Cholesterin- und Triglyceridwerte nicht ausreicht und die Gesamtcholesterinkonzentration den Wert von 5,5 Millimol pro Liter im Serum überschreitet.

Schutz vor weiteren Schlaganfällen

Im Rahmen einer großen klinischen Studie wurde das Mittel bei Schlaganfall-Patienten mit einem gesunden Herz eingesetzt. Bei einer hochdosierten Einnahme von täglich 80 Milligramm bietet Atorvastatin demnach einen Schutz vor weiteren Schlaganfällen. Auch im Falle einer deutlichen Erhöhung des Blutfettgehalts kommt das Präparat ergänzend zur Diät zum Einsatz.

Die Wirkungsweise

Wie andere Statine hemmt Atorvastatin das Enzym HMG-CoA-Reduktase und wirkt stärker als zum Beispiel Lovastatin, weshalb sich die Behandlung besonders gut für Patienten eignet, die auf Lovastatin nicht ausreichend ansprechen. Seine Wirkung entfaltet das Präparat im Zeitraum zwischen drei Tagen bis zwei Wochen nach Behandlungsbeginn; seine stärkste Wirkung tritt zwischen zwei bis vier Wochen ein. Die Wirkung hält 24 bis 48 Stunden an, ein bis zwei Stunden nach der Einnahme ist die Wirkstoffkonzentration im Blut am höchsten.

Bis 2009 galt Atorvastatin in den eingesetzten Dosierungen auf dem deutschen Markt als stärkstes Statin und ist zwei- bis dreimal so stark wie Simvastatin. Seit Januar 2009 ist Rosuvastatin mit noch stärkerer Wirkung auf dem deutschen Markt erhältlich.

Dosierung und Einnahme

Erwachsene nehmen üblicherweise 1-mal täglich 10 mg Atorvastatin. Eine Aufdosierung auf zu 20mg, 40mg und 80 mg pro Tag ist möglich, sollte aber nur unter Rücksprache mit dem Arzt erfolgen. Eine regelmäßige Blutdruckkontrolle ist zudem ratsam, um die Wirkstoffmenge im Verlauf der Behandlung individuell anzupassen. Die Einnahme erfolgt oral mit ausreichend Flüssigkeit.

Nebenwirkungen von Atorvastatin

Die folgenden Nebenwirkungen können, müssen aber nicht auftreten. Bei einer Überempfindlichkeit zeigen sich möglicherweise Gelenkschmerzen, Lichtempfindlichkeit und Hautausschläge. Es kann zu einer Veränderung der Blutzellen kommen, depressive Verstimmungen können auftreten, auch sexuelle Störungen wie Erektionsprobleme gehören zu den möglichen Folgen der Therapie. Folgend sind mögliche Beschwerden beispielhaft aufgezählt.

Häufige Nebenwirkungen Seltene Nebenwirkungen Sehr seltene Nebenwirkungen
Muskel- und Gelenkschmerzen entzündliche Muskelerkrankungen Überempfindlichkeitsreaktionen
Kopfschmerzen Gelbsucht mit Gallestau akuter Gedächtnisverlust
Kribbeln auf der Haut Zerfall der quergestreiften Skelettmuskulatur blasenartiger Hautausschlag
Verdauungsstörungen Gesichtsschwellungen
unregelmäßige oder keine Blutungen Schwierigkeiten beim Tragen von Kontaktlinsen

Für gewöhnlich vergehen die Symptome nach kurzer Zeit von allein. Meist treten sie zu Beginn der Behandlung auf, wenn sich der Körper erst an den Wirkstoff gewöhnen muss. Sollten besonders starke Beschwerden auftreten oder diese über längere Zeit anhalten, ist ein Arzt aufzusuchen.

Mögliche Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten

Bei gleichzeitiger Einnahme von Blutgerinnungshemmern wie Warfarin verlängert sich die Blutgerinnungszeit. Bei Einnahme mit dem Herzmittel Digoxin kann sich dessen Konzentration im Körper erhöhen und die Nebenwirkungen verstärken.

Nehmen Patienten das Medikament mit Mitteln ein, die das Immunsystem unterdrücken, steigt das Risiko einer Muskelerkrankung; eventuell muss Atorvastatin dann in geringerer Dosierung eingenommen werden.

Gegenanzeigen

Im Falle einer Überempfindlichkeit gegenüber Atorvastatin dürfen Patienten das Medikament nicht einnehmen. Ebenso wenig bei einer Lebererkrankung oder dauerhaften Erhöhung der Blut-Leberwerte. Deuten erhöhte Blutwerte auf eine Skelettmuskelerkrankung mit Muskelfaserzerstörung an, ist von einer Therapie ebenfalls abzusehen.

Der Arzt wägt das Nutzen-Risiko-Verhältnis ab bei

  • Alkoholmissbrauch
  • Menschen über 70 Jahren
  • Nierenfunktionsstörungen
  • Schilddrüsenunterfunktion
  • muskelschädigenden Wirkungen aufgrund einer erfolgten Einnahme eines Statins oder Fibrates
  • einer erblichen Muskelstörung in der Familie.

Auch bei gleichzeitiger Einnahme von Fibraten wägt der Arzt das Risiko ab. Bei Leber- und Nierenfunktionsstörungen kann eine erhöhte Blutkonzentration des Wirkstoffs festgestellt werden, ebenfalls bei asiatischen Patienten oder Einnahme von manchen AIDS-Mitteln oder Wirkstoffen wie Ciclosporin. In all diesen Fällen ist eine intensive Absprache mit dem behandelnden Arzt notwendig.

Einnahme während Schwangerschaft und Stillzeit

Während der Schwangerschaft und Stillzeit darf Atorvastatin nicht eingenommen werden, bei versehentlicher Einnahme empfiehlt sich eine Untersuchung des Ungeborenen via Ultraschall. Ein Abbruch der Schwangerschaft ist jedoch nicht erforderlich. In Absprache mit dem behandelnden Arzt ist das Medikament bei Kinderwunsch rechtzeitig abzusetzen.

Da bei Tierversuchen die Konzentration des Wirkstoffs im Blut und der Muttermilch gleich hoch war, sollten stillende Frauen das Präparat nicht zu sich nehmen. Das vorübergehende Absetzen des Medikaments während dieser Zeit hat auf den langfristigen Erfolg wenig Einfluss.

Können Kinder das Medikament einnehmen?

Ob sich die Einnahme Atorvastatin für Kinder empfiehlt, ist individuell durch einen Spezialisten festzustellen. Bisherige Erfahrungen gibt es nur bei Kindern zwischen vier und 17 Jahren, die unter einer schweren erblichen homozygoten Hypercholesterinämie leiden. Daten zur kindlichen Entwicklung wurden im Rahmen dieser Therapie jedoch nicht gesammelt, sodass bisher keine zuverlässigen Informationen vorliegen.

Medikament-Eckdaten

Angaben zum Medikament
Markenname: Atorvastatin
Aktiver Wirkstoff: Atorvastatin
Hersteller: Pfizer
Einnahme/Anwendung: Oral
Darreichungsform: Tablette
Dosierung: 10 mg, 20 mg, 40 mg, 80 mg
Rezeptpflicht: rezeptpflichtig
Anwendbarkeit: Erwachsene Frauen und Männer können Atorvastatin einnehmen.
Anwendungshinweise: Atorvastatin wird täglich eingenommen. Die Einnahme sollte möglichst immer zum selben Zeitpunkt erfolgen.
Beschreibung: Atorvastatin ist eine generische Version des verschreibungspflichtigen Medikaments Lipitor wird bei erhöhtem Cholesterin (Hypercholesterinämie) verschrieben. Atorvastatin zählt zur Gruppe Gruppe der sogenannten Lipidsenker (Blutfettsenker) vom Typ HMG-CoA-Reduktase-Hemmer.
Wirkstoffklasse: Cholesterin-Synthese-Hemmer (Statine)
Bei Alkoholkonsum: Nicht relevant
In der Stillzeit: Nicht geeignet
Bei Schwangerschaft: Nicht geeignet
Arzneimittel auswählen
Medizinischen Fragebogen ausfüllen
Der Arzt stellt Ihr Rezept aus
Apotheke versendet Ihr Medikament
Atorvastatin Alternativen
  • Hervorragend
    4.7 / 5

    4.969 Patienten haben unseren Service bewertet.

  • Hervorragend   3 / 5
  • Das schätzen unsere Patienten an unserem Service
    • Erstklassige und kostenlose Patientenberatung

      Erreichbar: Mo-Fr 09:00-19:00 Uhr
    • All-Inclusive Service - keine versteckten Gebühren

      Alle Preise enthalten Lieferung & Rezeptausstellung
    • Gratis Expresslieferung

      Zustellung am nächsten Werktag für alle Bestellungen vor 17:30 Uhr