Coronavirus Update: Zur Zeit nehmen wir Bestellungen wie gewohnt auf.
Mobilnummer Live Chat
Kundenservice jetzt erreichbar: Mo.-Fr. 9:00-18:00
  • Privater & vertraulicher Service
  • Deutsche Original-Medikamente
  • Transparenter Preis
  • Schnelle Lieferung
Startseite / Hoher Cholesterinspiegel / Simvastatin

Simvastatin

Diagnose und Rezept für das Medikament Simvastatin

  • Simvastatin 20mg gegen Cholesterin Verpackung 14 Tabletten
4.5 2 Patienten Bewertung(en) auf review

Was ist Simvastatin?

Simvastatin ist ein Arzneimittel zur Senkung des Cholesterinspiegels, welches zur Gruppe der Statine gehört. Diese senken den Anteil von LDL-Cholesterin (Lipoprotein niederer Dichte) und führen zu einer Erhöhung des "guten" Cholesterins HDL (Lipoprotein hoher Dichte).

Ein chronisch erhöhter Cholesterinspiegel gilt als Risikofaktor für diverse Herz-Kreislauf-Erkrankungen sowie Atherosklerose. Klinische Studien weisen darauf hin, dass gute Werte von HDL-Cholesterins Artheriosklerose verlangsamen und in einigen Fällen das Fortschreiten der Krankheit sogar umkehren können.

Wirkung & Inhaltsstoffe

Der Wirkstoff Simvastatin wird auch als Cholesterin-Synthese-Enzym-Hemmer (CSE-Hemmer) bezeichnet, da er das Enzym HMG-CoA-Reduktase im Körper blockiert. Dieses Enzym spielt eine Rolle in der Cholesterinsynthese, welche durch die Behandlung mit Simvastatin begrenzt wird. Dadurch erhöht sich die Anzahl der LDL-Rezeptoren auf der Oberfläche von Leberzellen, so dass die Leber mehr LDL aufnimmt und der Anteil des LDL-Cholesterins im Blut sinkt.

Gleichzeitig wird der Anteil von HDL-Cholesterin im Blut in geringem bis mäßigem Anteil erhöht und die cholesterinärmeren Zellen nehmen mehr Triglyceride (Neutralfette) aus dem Blut auf. Triglyceride gehören zu den Blutfetten und können bei erhöhten Werten zu einem größeren Risiko für Schäden an den Blutgefäßen (Atherosklerose) führen. Besonders im Zusammenhang mit erhöhten LDL-Cholesterinwerten ist dies ein negativer Indikator für Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie Herzinfarkt und Schlaganfall.

Chemische Zusammensetzung von Simvastatin

Simvastatin kann daher in vielen Fällen das Risiko eines Herzinfarkts oder Schlaganfalls zu senken. Bei Patienten mit einem erhöhten koronaren Risiko erhöht sich dadurch in vielen Fällen die Lebenserwartung. Die Therapie mit Simvastation sollte allerdings idealerweise mit einer cholesterinreduzierten Ernährung einhergehen.

Anwendungsbereiche

Simvastatin ist als effektive Behandlung angezeigt in den folgenden Fällen:

  • Senkung von Cholesterin und Triglyceriden im Blut, wenn eine fettarme Diät oder andere Maßnahmen wie Gewichtsabnahme oder körperliches Training allein nicht ausreichend sind
  • Senkung von angeborenem erhöhten Cholesterinspiegel (homozygote familiäre Hypercholesterinämie)
  • Senkung des Risikos einer koronaren Herzkrankheit bei Patienten, welche an einer Verhärtung der Herzkranzgefäße (Atherosklerose) oder an Diabetes leiden (auch wenn die Cholesterinwerte normal sind).

Dosierung und Einnahme

Simvastatin ist in Dosierungen von 10mg, 20mg und 40mg erhältlich. Die übliche Dosis beträgt 5-80 mg Simvastatin täglich in jeweils einer Einzeldosis, wobei das Medikament vorzugsweise am Abend einzunehmen ist. Die Tabletten werden unzerkaut mit etwas Wasser eingenommen, unabhängig von den Mahlzeiten.

Die Anfangsdosis beträgt in der Regel 10mg oder 20mg, in Ausnahmefällen 40mg täglich. Nach jeweils vier Wochen täglicher Einnahme hat der Arzt die Möglichkeit, die Wirkstoffmenge bis zum Höchstwert von 80mg täglich zu erhöhen. Die Dosis ist nicht vom Patienten selbst zu erhöhen, sondern nur in Absprache mit einem Arzt.

Die Maximaldosis von 80mg darf nur von erwachsene Patienten mit sehr hohen Cholesterinwerten und einem damit verbundenem stark erhöhten Risiko für Herzerkrankungen angewendet werden, sofern niedrigere Dosierungen keine ausreichende Wirkung zeigen.

In bestimmten Fällen ist es notwendig, dass der Arzt eine niedrigere Dosis verordnet. Das gilt für Patienten, die bestimmte Arzneimittel einnehmen oder an Nierenerkrankungen leiden. Patienten, die gleichzeitig einen Gallensäure bindenden Komplexbildner einnehmen, wird empfohlen, Simvastatin mindestens zwei Stunden vor oder vier Stunden nach der Einnahme des Komplexbildners einzunehmen.

Was ist zu tun, wenn die Einnahme vergessen wurde?

Patienten, die kurz nach der normalen Einnahmezeit bemerken, dass sie eine Tablette vergessen haben, können dies so schnell wie möglich nachholen. Ansonsten ist diese Dosis auszulassen und die Einnahme am nächsten Abend erfolgt wie gewohnt. Keinesfalls darf der Patient die doppelte Dosis einnehmen.

Nebenwirkungen

Wie bei allen Arzneimitteln sind bei Simvastatin Nebenwirkungen möglich, die aber nicht bei jedem Patienten auftreten müssen. Die meisten Beschwerden treten zu Beginn der Behandlung auf und klingen in der Regel von selbst wieder ab. Bekannte Nebenwirkungen sind unter anderem:

Häufige Nebenwirkungen Gelegentliche Nebenwirkungen Seltene Nebenwirkungen
Schwindel Haarausfall Hautausschlag
Kopfschmerzen Magenbeschwerden Muskelschädigungen
Übelkeit Schwächegefühl

Wichtige Hinweise

Im Fall bestimmter Nebenwirkungen sollte die Einnahme von Simvastatin sofort beendet und unverzüglich ein Arzt aufgesucht werden. Dies gilt unter anderem für die folgenden möglichen Nebenwirkungen:

  • Muskelschmerzen, -spannung, -schwäche oder -krämpfe
  • Allergische Reaktionen (Schwellung von Gesicht, Zunge und Rachen)
  • Hautausschlag mit Schwäche der Gliedmaßen und der Nackenmuskeln
  • Schmerzen oder Entzündungen der Gelenke
  • Ungewöhnliche Blutergüsse, Schwellung der Haut
  • Entzündung der Blutgefäße
  • Überempfindlichkeit der Haut gegen Sonnenlicht, Fieber, Hitzewallungen
  • Atemnot und Unwohlsein
  • Entzündung der Leber oder Bauchspeicheldrüse.

Wechselwirkungen

Die gleichzeitige Anwendung von Simvastatin und anderen Arzneimitteln kann mitunter unerwünschte Wechselwirkungen auslösen. Dazu gehören beispielsweise verstärkte oder abgeschwächte Wirkung der Inhaltsstoffe sowie ein erhöhtes Risiko für unerwünschte Nebenwirkungen. Je nach Anwendungsform der Medikament, können diese Wechselwirkungen variieren.

Aufgrund bekannter Wechselwirkungen dürfen die folgenden Medikamente grundsätzlich nicht gleichzeitig mit Simvastatin verwendet werden:

  • Antibiotika
  • Pilzmittel wie Itraconazol und Ketoconazol
  • Danazol
  • HIV-Medikamente
  • Nefazodon

Vorsicht ist geboten bei der gleichzeitigen Anwendung von Blutdrucksenkern, Gichtmitteln, blutfettsenkenden Fibraten, Blutgerinnungshemmern und Medikamenten zur Behandlung von Herzrhythmusstörungen sowie Ciclosporin. In diesen Fällen ist vorab unbedingt eine Absprache mit dem behandelnden Arzt notwendig, ob eine Behandlung mit Simvastatin begonnen werden kann und ob eventuelle Dosierungsanpassungen der Arztneimittel notwendig sind.

Zu beachten ist außerdem, dass eine erhöhte Dosis des Vitamins Niacin (mehr als 1g pro Tag) ebenfalls mit Simvastatin in Wechselwirkung treten kann. Auch auf Grapefruit sollte während der Therapie mit Simvastatin in jedem Fall verzichtet werden, da sie den Abbau des Medikaments im Körper verlangsamen. Große Mengen Alkohol und regelmäßiger Alkoholmissbrauch können vermehrt zu Leberschäden führen, weshalb eine regelmäßige ärztliche Kontrolle während der Behandlung mit Simvastatin unbedingt empfohlen wird.

Gegenanzeigen

Bei bestimmten gesundheitlichen Umständen darf Simvastatin generell nicht angewendet werden. Neben einer Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff sind auch Lebererkrankungen, dauerhaft erhöhte Blut-Leberwerte sowie bestehende Skelettmuskelerkrankungen bekannte Gegenanzeigen für das Medikament.

Darüber hinaus kann Simvastatin in den folgenden Fällen eventuell unter ärztlicher Beobachtung angewendet werden:

  • Patienten über 70 Jahre alt
  • regelmäßiger Alkoholmissbrauch
  • erhöhtes Risiko für Muskelstörungen

Aufgrund fehlender Studienergebenisse ist eine Anwendung während der Schwangerschaft und Stillzeit nicht möglich. Ebenso darf die Behandlung von Kindern erst nach Beginn der Pubertät erfolgen.

Quellen:

Behandlungsinformation
Angaben zum Medikament
Markenname: Simvastatin
Aktiver Wirkstoff: Simvastatin
Hersteller: Aluid Pharma
Einnahme/Anwendung: Oral
Darreichungsform: Tablette
Dosierung: 10 mg, 20 mg, 40 mg, 80 mg
Rezeptpflicht: rezeptpflichtig
Anwendbarkeit: Erwachsene Frauen und Männer können Simvastatin einnehmen.
Anwendungshinweise: Die Filmtabletten mit reichlich Wasser geschluckt werden. Eine Abhängigkeit von den Mahlzeiten besteht nicht.
Beschreibung: Simvastatin ist ein Arzneistoff aus der Gruppe der Statine (Cholesterinsenker). Das Präparat wirkt auf einen zu hohen Cholesterinwert und ist in der Lage, das LDL-Cholesterin zu senken. Dabei handelt es sich um das Cholesterin, das umgangssprachlich auch als 'schlechtes Cholesterin' bezeichnet wird.
Wirkstoffklasse: Cholesterin-Synthese-Enzymhemmer
Bei Alkoholkonsum: Auf den Genuss von Alkohol sollte verzichtet werden.
In der Stillzeit: Nicht geeignet
Bei Schwangerschaft: Nicht geeignet
Arzneimittel auswählen
Medizinischen Fragebogen ausfüllen
Der Arzt stellt Ihr Rezept aus
Apotheke versendet Ihr Medikament
Service Bewertung
Bewertung Hervorragend 4.7 4.334 Patienten haben unseren Service bewertet.
Produkt Bewertung
Hervorragend 4.5 2 Patienten haben eine Bewertung geschrieben Simvastatin
Das schätzen unsere Patienten an uns
  • Erstklassiger und freundlicher KundenserviceErreichbar: Mo-Fr 09:00 - 18:00 Uhr
  • All-Inclusive Service - keine versteckten GebührenAlle Preise enthalten Lieferung & Rezeptausstellung
  • Gratis ExpresslieferungZustellung am nächsten Werktag für alle Bestellungen vor 17:30 Uhr

Bewertungen für Simvastatin

Das Produkt wurde so bewertet: 4.5 Sterne. Basierend auf 2 unabhängige Kundenbewertungen auf Trustpilot (Alle 121doc Bewertungen ansehen).

  • Gut Produkt Bewertung:: hat gegenüber deutschland eine andere verpackungsgrösse
    hier 84...
    20 Aug.
  • Hervorragend Produkt Bewertung:: Sehr gut qualität. 11 Aug.