030 5683 73070
Das Patientenservice Team ist jetzt erreichbar: Mo-Fr 09:00-19:00
  • 100% DiskretionVertrauliche Beratung & neutrale Verpackung
  • Original Markenmedikamentevon unserer in der EU registrierten Apotheke
  • Keine versteckten GebührenAlle Preise enthalten Lieferung
  • Expressversand24 Stunden Versand

Periode verschieben

Rezeptpflichtige Medikamente zum Verschieben der Periode mit online Rezept vom Arzt

Manchmal kommt die Periode einfach ungelegen und viele Frauen wünschen sich, die Monatsblutung verschieben zu können. Verhütet die Frau bereits hormonell, kann diese Verschiebung mittels der Pille erfolgen. Es gibt jedoch auch neben der Antibabypille Präparate, die die Monatsblutung ohne gesundheitliche Folgen herauszögern können.

Verhüten Sie ohne Hormone, ist für Sie bei 121doc das Medikament Norehtisteron erhältlich, um die Menstruation zu verzögern und den Zeitpunkt der Regelblutung selbst zu bestimmen. Vor Ausstellung eines Rezepts muss ein medizinischer Fragebogen ausgefüllt werden, der von unserem Arzt überprüft wird. Im Anschluss erhalten Sie ein Rezept und die Versandapotheke verschickt das Präparat in einer diskreten Verpackung. Bei Bestelleingang bis 17.30 Uhr erfolgt die Zustellung bereits am nächsten Werktag.

Wussten Sie schon?

Wir haben schon über

1069355 Patienten

seit unserer Gründung 2004 behandelt.

So werden unsere Services bewertet:

Sind Sie bereits ein Patient von uns?

Anmelden

Verfügbare Medikamente

Norethisteron

4.5 / 5 (23 Bewertungen)
  • Verschiebt Periode um bis zu 2 Wochen
  • Reduziert starke und schmerzhafte Blutungen
  • Wirkstoff ist ein körpereigenes Hormon
Mehr Info
  • Zustellung am nächsten Werktag
  • Online Rezept - ohne direkten Arztbesuch

Definition

Die Periode bezeichnet die Monatsblutung während des Menstruationszyklus der Frau. In der fruchtbaren Lebensphase der Frau wird monatlich ein Ei zur Befruchtung entwickelt und bei einer Nichtbefruchtung die Blutung ausgelöst, welche Frauen zu bestimmten Anlässen unter Umständen verschieben möchten. Der Zyklus folgt dabei einem immer gleichen Prozess, wobei in den Schleimhautzyklus und den Eierstockzyklus unterschieden wird. Für das Einsetzen der Periode ist dabei der Schleimhautzyklus entscheidend.

Menstruationsphase

Der Zyklus beginnt immer mit dem Einsetzen der Menstruationsblutung. Die Menstruationsphase findet daher etwa vom ersten bis fünften Zyklustag statt. Wurde das gebildete Ei nicht befruchtet, bildet sich der Gelbkörper und auch das Gelbkörperhormon Progesteron zurück. Bis zu diesem Zeitpunkt wurde als Vorbereitung zur Einnistung eines befruchteten Eis die Gebärmutterschleimhaut ausgebildet und verdickt. Mit dem verminderten Hormonspiegel, nimmt die Durchblutung der Schleimhaut ab und diese wird abgestoßen – die Blutung setzt ein.

weiblicher_period_delay_d

Aufbauphase

Die Aufbauphase findet in etwa zwischen dem sechsten und 14. Zyklustag statt. Der Östrogenspiegel steigt und regt den Aufbau der Gebärmutterschleimhaut an.

Absonderungsphase

Die Absonderungsphase ereignet sich in der Regel zwischen dem 15. und 28. Zyklustag – sie dauert fast immer 14 Tage. Die Östrogen- und Gestagenspiegel steigen an. Die Gebärmutterschleimhaut wird weiterhin angeregt, verdickt sich und wird stärker durchblutet. Damit bereitet sich der Körper auf die Einnistung einer befruchteten Eizelle vor. Bleibt die Befruchtung aus, so beginnt im Anschluss der Zyklus erneut mit der Menstruationsphase und der Regelblutung.

Behandlungsarten: Periode verschieben

Die Periode zu verschieben, ist heutzutage recht einfach möglich. Die Methode richtet sich danach, ob eine Verhütung mittels Antibabypille erfolgt oder ob die Frau nicht hormonell verhütet. Auch bei nicht hormoneller Verhütung ist es möglich, den Zyklus durch verschreibungspflichtige Medikamente wie Norethisteron zu verschieben.

So wirkt die Pille

In der Antibabypille sind künstlich hergestellte Geschlechtshormone enthalten. Durch die Einnahme erreicht die Frau einen weitgehend konstanten Hormonspiegel. Die Reifung des Eis unterbleibt, es erfolgt kein Anstieg des Hormons LH (luteinisierendes Hormon). Damit findet auch kein Eisprung, d. h. keine Ovulation statt. Deshalb bezeichnen Mediziner die Pillen auch als Ovulationshemmer. Zudem machen die in der Pille enthaltenen Gestagene den Schleim am Muttermund für Spermien undurchlässiger. Eine mögliche Befruchtung verhindert die Antibabypille auch dadurch, dass sich die Gebärmutterschleimhaut nicht mehr aufbaut.

Langzeiteinnahme der Pille - Periode verschieben

In der Regel nimmt die Frau die Pille immer für 21 Tage ein, danach erfolgt eine Pillenpause. Je nach Art des Präparats gibt es für die Einnahme unterschiedliche Schemata. Die einzelnen Hormonpräparate unterscheiden sich in ihrer Zusammensetzung und Dosierung. Im Wesentlichen sind niedrig dosierte Kombinationspillen mit Östrogen und Gestagen erhältlich, darüber hinaus gibt es die Minipillen, die nur Gestagen enthalten.

periode_im_zyklus

Bei der Langzyklus-Einnahme ist die Pille länger als 21 Tage einzunehmen. In dieser pausenlosen Einnahmezeit - beispielsweise für zwei oder drei Monate - kommt es in der Regel nicht zu einer Blutung. Das empfinden viele Frauen als angenehm. Meist sind bei dieser Art der Einnahme niedrig dosierte Mikropillen zu empfehlen, die die Frau im Allgemeinen für 21 Tage mit siebentägiger Pillenpause einnimmt. Beim Langzeitmodus - geeignet zum Periode verschieben - entfällt die siebentägige Pause. Stattdessen beginnt die Frau direkt die nächste Pillenpackung.

Insbesondere Frauen, die unter starken Menstruationsbeschwerden leiden, benutzen diese Methode. Auch bei verstärkten Blutungen ist in Absprache mit dem Arzt das Praktizieren des Langzyklus möglich. Frauen, die ihre Periode verschieben möchten, können das durch diese Art der Pilleneinnahme unkompliziert tun. Im Allgemeinen empfiehlt es sich, die Regel eher hinauszuzögern als sie vorzuverlegen. Indem die Frau die Pille quasi ununterbrochen für einige Zeit einnimmt, verschiebt sich die Regelblutung so lange, bis sie die Einnahme wieder abbricht.

Anwenderinnen, die die Pille als Einphasenpräparat einnehmen, können damit sogar für längere Zeit auf ihre Periode verzichten. Wichtig ist allerdings, dass keine gesundheitlichen Aspekte gegen eine lange Pilleneinnahme sprechen. Eine Minipille eignet sich zudem nicht zum Verschieben der Periode, da diese bereits auf eine durchgehende Einnahme ohne Pause ausgelegt ist. Zwar ist eine Nebenwirkung dieser Präparate häufig, dass die Regelblutung ausbleibt, doch besteht hierfür keine zuverlässige Sicherheit.

Verschieben der Periode ohne hormonelle Verhütungsmethode

Viele Frauen entscheiden sich ganz gezielt für eine Verhütungsmethode ohne Hormone. Auch hierbei ist das Verschieben der Periode möglich. Mit dem verschreibungspflichtigen Medikament Norethisteron beeinflussen auch Frauen ihren Zyklus, ohne dass sie die Antibabypille regelmäßig einnehmen müssen.

Frauen, die nicht hormonell verhüten, bestimmen den Zeitpunkt der Menstruationsblutung durch Norethisteron selbst. Der enthaltene Wirkstoff ist ein Gestagen der sogenannten ersten Generation und kommt auch häufig als Wirkstoff in der Antibabypille zum Einsatz. Wer das Präparat zur Periodenverschiebung nutzt, darf daher nicht gleichzeitig die Antibabypille einnehmen. Das Medikament ist insbesondere für Frauen gedacht, die nicht hormonell verhüten.

Die Einnahme verhindert eine Regelblutung, allerdings ist es ratsam, die Regel nicht länger als zwei Wochen zu verschieben. So bleibt der gesamte Zyklus im Gleichgewicht. Wichtig dabei ist, dass Norethisteron kein Verhütungsmittel ist. Frauen ist es damit möglich, ihre Periode zu verschieben, für das Verhindern einer ungewollten Schwangerschaft ist das Präparat jedoch nicht geeignet.

Eignung: Wer profitiert von der Behandlung?

Diese Behandlung ist für all diejenigen Frauen gedacht, die normalerweise nicht hormonell verhüten. Da Norethisteron verschreibungspflichtig ist, füllen Sie bitte unseren medizinischen Fragebogen aus, damit unsere Ärzte feststellen können, ob diese Methode für Sie geeignet ist. So sind Frauen, die unter ungeklärten Scheidenblutungen oder einer Leberfunktionsstörung leiden, nicht für die Anwendung geeignet.

Das Verschieben der Periode funktioniert mit diesem Medikament nach einem ähnlichen Prinzip wie die Pille, allerdings lediglich für einen kurzen Zeitraum von bis zu zwei Wochen. Das Medikament beeinflusst dabei zwar die Regelblutung, ein Verhütungsmittel ist Norethisteron aber nicht. Die Einnahme des Präparates verhindert also keine ungewollte Schwangerschaft.

Vorteile gegenüber der Antibabypille

Präparate, die Frauen kurzfristig einnehmen, um die Periode zu verschieben, haben gegenüber der Antibabypille einige Vorteile. Sie müssen - anders als die Pille - nicht regelmäßig eingenommen werden. Frauen benutzen sie nur für den Zeitraum, in dem sie den Zyklus verschieben möchten. Damit entsteht keine langfristige hormonelle Belastung für den Körper.

So haben auch Frauen, die nicht hormonell verhüten, mit dieser Methode die Möglichkeit, den Zeitpunkt der Regel selbst zu bestimmen. Das gibt ein gewisses Maß an Freiheit. Zudem weisen Studien darauf hin, dass Pillen, die neben einem niedrig dosierten Östrogen ein Gestagen wie Norethisteron enthalten, ein niedrigeres Thromboserisiko aufweisen als viele Antibabypillen.

Verschreibungspflichtiges Medikament zum Verschieben der Periode auf 121doc online bestellen

Norethisteron ist ein effektives, gut verträgliches Mittel um die Periode ohne Antibabypille zu verschieben. Das Medikament Norethisteron ist verschreibungspflichtig und ohne Rezept nicht in Deutschland, Österreich und der Schweiz erhältlich, sodass eine virtuelle Sprechstunde mit unserem Arzt notwendig ist. Sie müssen im Rahmen dieser Sprechstunde lediglich einen medizinischen Fragebogen ausfüllen, welcher im Anschluss vom Arzt gesichtet wird. Nachdem wir Ihnen ein Rezept für Norethisteron ausgestellt haben, wird der Versand vorbereitet.

Über genanntes Patientenformular erfasst 121doc alle Gesundheitsdaten, die in Bezug auf eine Behandlung mit dem jeweiligen Arzneimittel relevant sind. Unsere Ärzte überprüfen Ihre Angaben und stellen fest, ob Norethisteron für Sie geeignet ist. Eine Zusendung des Medikaments ist nur nach Zustimmung des überprüfenden Arztes möglich.

Haben Sie Ihr Rezept erhalten, werden die Informationen an unsere Apotheke weitergegeben. Im Anschluss erhalten Sie eine Nachricht per Email, welche alle notwendigen Informationen (inklusive Lieferzeitpunkt) enthält. Die Medikamente werden bei Bestellungen bis 17.30 Uhr noch am gleichen Werktag aus der hauseigenen Apotheke versandt. Per 24 Stunden Lieferung mit UPS können Sie das Medikament bereits am nächsten Werktag in Empfang nehmen.

Unsere Patienten schätzen den einfachen und schnellen Service unserer Online-Klinik, welcher den Gang zum Arzt und die Abholung des Medikaments in der Apotheke erspart. Unser Online Service steht Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung und ist nicht gebunden an Öffnungs- oder Ausfallzeiten lokaler Praxen und Apotheken.

Wir wahren die ärztliche Schweigepflicht, was sich in allen Konsultations- und Bestellschritten widerspiegelt. Vom Schutz Ihrer Patientendaten, über eine diskrete und neutrale Verpackung Ihres Medikaments, bis hin zur frei wählbaren Zahlungsmethode.

Unser Service beinhaltet immer eine ärztliche Sprechstunde, in der Sie ein Rezept für ein geeignetes Medikament erhalten können. Wir versenden ausschließlich Originalmedikamente von Markenherstellern. Anbieter, welche Ihnen rezeptpflichtige Medikamente ohne eine ärztliche Beratung und gültiges Rezept anbieten, sollten unter allen Umständen gemieden werden. Norethisteron unterliegt der Rezeptflicht - es ist nicht möglich das Medikament ohne Rezept online zu kaufen.

Arzneimittel auswählen
Medizinischen Fragebogen ausfüllen
Der Arzt stellt Ihr Rezept aus
Apotheke versendet Ihr Medikament