+44 20 3823 6637 Live Chat
Kundenservice jetzt erreichbar: Mo-Fr 9:00 - 18:00
  • Privater & vertraulicher ServiceDiskrete Verpackung und Zahlung
  • Original MedikamenteWie aus Ihrer lokalen Apotheke
  • Transparenter Preisinkl. Rezept, Medikament & Lieferung
  • Schnelle LieferungFür Ihre Bestellung
Startseite / Verhütungsmittel / Verhütungsring / NuvaRing
Hergestellt von

NuvaRing

NuvaRing (Verhütungsring) inkl. Rezept online kaufen

  • NuvaRing Verhütung
  • NuvaRing in Verpackung
  • NuvaRing Ring und Packung
  • NuvaRing Verpackung
  • NuvaRing in Verpackung
  • NuvaRing Ring und Packung
Star Rating  4.8
55 Patienten Bewertung(en) auf

Wenn Sie hormonell verhüten möchten, ist NuvaRing eine sichere Alternative zur Antibabypille. Der Vaginalring ist einfach zu handhaben und muss nur einmal während des Menstruationszyklus gewechselt werden. Er eignet sich daher besonders für Frauen, bei denen die Nutzung der Antibabypille problematisch ist. Die verhütende Wirkung ist bei korrekter Anwendung genauso effektiv wie bei der Antibabypille und in den meisten Fällen mit weniger Nebenwirkungen verbunden.

Wenn Sie den NuvaRing online kaufen möchten, ist ein Rezept notwendig. Der diskrete Service von 121doc bietet Ihnen bei der Bestellung das Rezept und gratis Versand inklusive an. Dazu überprüfen unsere EU-registrierten Ärzte Ihre medizinischen Angaben in einer Online-Konsultation und sofern keine gesundheitlichen Bedenken bestehen, erstellen sie ein gültiges Rezept. Alle weiteren Informationen zum Bestellprozess können Sie hier abrufen.

Bitte beachten Sie, dass wir dieses Medikament derzeit nicht anbieten. Bitte wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Was ist NuvaRing?

NuvaRing ist ein hormonelles Verhütungsmittel in Form eines Rings, welcher vom Pharmaunternehmen MSD und Organon produziert wird. Er besteht aus einem medizinischen Kunststoff mit einem Durchmesser von 54mm und einer Dicke von 4mm, ist farblos, weich und biegsam. Die enthaltenen Wirkstoffe Östrogen und Gestagen entsprechen den Wirkstoffen der Antibabypille und werden aus zwei Kammern freigesetzt.

Der NuvaRing eignet sich besonders für Frauen, für die eine regelmäßige Einnahme der Antibabypille nicht in Frage kommt. Die Wirkstoffe des Hormonrings gelangen direkt über die Schleimhäute ins Blut, weshalb eine geringere Dosierung der Hormone genügt.

Da der Ring erst nach 21 Tagen wieder entfernt werden muss, besteht zudem kein Risiko einer vergessenen Einnahme. Nebenwirkungen der Pille wie Durchfall und Erbrechen treten seltener auf und beeinträchtigen auch die Wirkung des Verhütungsrings nicht.

Wirkung und Inhaltsstoffe

NuvaRing wirkt mit synthetischem Östrogen und Gestagen. Die Geschlechtshormone sind in Form von Ethinylestradiol und Etonogestrel enthalten und werden während der 21 Tage Nutzung gezielt an den Körper abgegeben.

Der Wirkprozess im Körper ist der gleiche wie bei der Einnahme einer Antibabypille. Die Kombination der synthetischen Hormone ersetzt im Laufe der Anwendung die natürlichen Hormone im Körper und kontrolliert so den Fruchtbarkeitszyklus.

Chemische Zusammensetzung von Ethinylestradiol und Etonogestrel NuvaRing Verhütungsring Hormonring Antibabypille

Die kontinuierliche Gabe von Geschlechtshormonen hemmt den Eisprung und verändert die Gebärmutterschleimhaut, sodass sich dort kein befruchtetes Ei einnisten kann. Zusätzlich wird die Schleimhaut im Gebärmutterhals verdickt, wodurch Spermien am Eindringen gehindert werden. Diese dreifache Wirkung bietet bei korrekter Anwendung eine sehr hohe Sicherheit der Schwangerschaftsverhütung.

Wie sicher ist der NuvaRing?

Die statistische Wirksamkeit von Verhütungsmethoden zur Vermeidung von unerwünschten Schwangerschaften wird durch den sogenannten Pearl-Index angegeben. Dieser hat bei der Verhütung mit dem NuvaRing, abhängig von der korrekten Anwendung, einen Wert zwischen 0,25 und 1,18 und ist damit vergleichbar sowohl mit der Antibabypille als auch mit der östrogenfreien Minipille

Dosierung und Anwendungshinweise

Ein NuvaRing enthält 11,7mg Etonogestrel sowie 2,7mg Ethynilestradiol als aktive Wirkstoffe, welche in geringen Dosierungen an den Körper abgegeben werden. In Apotheken wird das Verhütungsmittel gekühlt aufbewahrt, es ist jedoch auch eine Lagerung bei Zimmertemperatur bis höchstens 30°C möglich ohne die Schutzwirkung zu beeinträchtigen. Die maximale Aufbewahrungsdauer ist vier Monate nach Kauf. Vor der Anwendung muss sichergestellt werden, dass das auf der Packung angegebene Verfallsdatum nicht überschritten wurde.

Wie wird der NuvaRing eingeführt?

Die Anwendung des NuvaRings ähnelt dem Einführen eines Tampons, es wird dazu eine bequeme Ausgangslage im Liegen, Hocken oder mit angewickeltem Knie empfohlen. Vor dem Öffnen der Packung sollten die Hände sorgfältig gewaschen werden, um eventuelle Infektionen zu vermeiden. Der Ring wird mit Daumen und Zeigefinger zusammengedrückt und wie ein Tampon längs in die Scheide eingeführt.

Wurde der Verhütungsring richtig eingeführt, sollte er nicht mehr zu spüren sein. Andernfalls kann die Position verändert werden, indem der Ring vorsichtig weiter in die Scheide hinein gedrückt wird bis eine bequeme Lage erreicht ist. Es ist für die korrekte Wirkung von NuvaRing nicht notwendig, dass er sich in einer bestimmten Position befindet. Auch leichte Bewegungen des Hormonringes sind normal und kein Grund zur Besorgnis.

Dauer der Anwendung

Der Ring wird nach 21 Tagen durch einfaches Herausziehen entfernt. Gestaltet sich die Enternung des NuvaRings problematisch, sollte der Gynäkologe aufgesucht werden. Die Entnahme des Hormonrings sollte idealerweise am selben Wochentag sowie ungefähr zur gleichen Zeit wie die Einführung stattfinden.

Nach der Entfernung des Rings beginnt aufgrund des Hormonentzugs innerhalb von zwei bis drei Tagen die Abbruchblutung. Da während dieser Zeit kein Eisprung stattfindet, ist der Empfängnisschutz auch während der ringfreien Woche vollständig gegeben.

Sollte der Wechsel des Rings nicht rechtzeitig erfolgt sein, kann er bis zu 28 Tage nach dem Einführen noch normal entfernt und die einwöchige Hormonpause eingelegt werden. Ist der NuvaRing bereits länger 28 Tage im Körper verblieben, sollte er sofort entfernt und ein Schwangerschaftstest gemacht werden. Ist dieser negativ, wird sofort ein neuer NuvaRing eingeführt und keine Pause eingelegt.

Erste Anwendung des NuvaRings

Wurde im vorangegangenen Monat nicht hormonell verhütet, wird der Verhütungsring am ersten Tag des monatlichen Zyklus eingesetzt. Es besteht ein sofortiger Empfängnisschutz. Wird der Ring erst am zweiten bis zum fünften Tag eingesetzt, wird in den folgenden sieben Tagen zusätzlich eine mechanische Verhütungsmethode wie Kondome verwendet werden.

Wurde zuvor ein Verhütungspflaster verwendet, wird der NuvaRing am ersten Tag der pflasterfreien Zeit eingesetzt. Der Verhütungsschutz besteht in diesem Fall durchgängig. Sofern eine Schwangerschaft ausgeschlossen ist, kann der Hormonring auch an einem beliebigen anderen Tag eingesetzt werden. Zur Sicherheit sollte jedoch eine zusätzliche Verhütung für die ersten sieben Tage verwendet werden.

Nach einer Anwendung der Antibabypille wird der NuvaRing spätestens am ersten Tag nach der Abbruchsblutung eingesetzt. Wurde zuvor die Minipille eingenommen, kann der Wechsel zum NuvaRing jederzeit erfolgen.

NuvaRing im Alltag

Wurde der NuvaRing richtig eingeführt, ist er im Alltag nicht spürbar und eine Entfernung ist auch beim Geschlechtsverkehr nicht notwendig. In einigen Fällen ist der Hormonring während des Geschlechtsverkehrs zu spüren, was jedoch nicht von jedem Anwender als störend empfunden wird. In Ausnahmefällen kann der Vaginalring für bis zu drei Stunden entfernt werden, die Schutzwirkung wird dadurch nicht beeinträchtigt. Dies sollte jedoch nicht mehr als einmal in 24 Stunden geschehen.

Nebenwirkungen

Wie bei jedem Medikament sind auch beim NuvaRing Nebenwirkungen möglich. Zu beachten ist vor allem, dass bei der Anwendung hormoneller Verhütungsmittel generell ein erhöhtes Thromboserisiko besteht. Vor allem Raucherinnen oder stark übergewichtigen Frauen wird daher geraten, vor der Anwendung einen Arzt zu konsultieren.

Häufige Nebenwirkungen Gelegentliche Nebenwirkungen Seltene Nebenwirkungen
Kopfschmerzen, Migräne Durchfall, Verstopfung Thrombosen
Akne Blasenentzündung milchige Absonderungen aus der Brust (Galaktorrhö)
Übelkeit Müdigkeit Beschwerden beim Geschlechtsverkehr
Bauchschmerzen, Beckenschmerzen Harndrang, Harnwegsinfektionen
Gewichtszunahme Zyklusbeschwerden

Zu beachten ist, dass NuvaRing den Menstruationszyklus beeinflussen kann. Zwischen den regulären Monatsblutungen kann es zu Durchbruchs- und Schmierblutungen kommen. Im Normalfall sind dies leichte Blutungen, es können jedoch auch starke und mit Schmerzen verbundene Blutungen auftreten. Besonders zu Beginn der Anwendung des NuvaRings sind derartige Nebenwirkungen zu erwarten, während sich der Körper an die hormonelle Umstellung gewöhnt.

Wechselwirkungen

Die Wirksamkeit des NuvaRings kann durch die gleichzeitige Einnahme anderer Arzneimittel negativ beeinflusst werden. Vor allem bei der Nutzung weiterer Hormonmedikamente sollte vorab der behandelnde Arzt informiert werden. Die folgenden Medikamente sind bekannt für Wechselwirkungen mit NuvaRing:

  • Antiepileptika wie Phenytoin, Phenobarbital, Carbamazepin
  • Antibiotika wie Rifampicin, Griseofulvin, Tetracycline, Penicilline
  • Antivirale Medikamente wie Ritonavir
  • Johanniskraut

Im Zweifelsfall sollte gleichzeitig eine mechanische Verhütungsmethode wie Kondome verwendet werden, um eine ungewollte Schwangerschaft durch reduzierte Wirkung des NuvaRings zu vermeiden.

Gegenanzeigen

Einige gesundheitliche Umstände führen zu überhöhten Risiken bei der Anwendung von NuvaRing, sodass eine Verhütung mit dem Hormonring in diesen Fällen nicht empfohlen wird. Dazu gehört eine Überempfindlichkeit gegenüber Etonogestrel, Ethinylestradiol oder sonstige Bestandteile des Arzneimittels. Auch wenn eine Schwangerschaft besteht oder bestehen könnte, darf der NuvaRing grundsätzlich nicht angewendet werden. Weitere bekannte Gegenanzeigen sind unter anderem:

  • Thrombosen in der Anamnese
  • Schlaganfall
  • schwere Diabetes-Erkrankung mit bestehenden Gefäßschäden
  • ungeklärte Scheidenblutungen
  • Bestehende Krebserkrankung oder in der Vergangenheit

Zu beachten ist außerdem, dass die erstmalige Anwendung des Verhütungsrings nicht für Frauen älter als 35 Jahre geeignet ist. Auch verstärkt Nikotinmissbrauch die möglichen Nebenwirkung des NuvaRings, weshalb Raucherinnen auf eine alternative Verhütungsmethode zurückgreifen müssen.

Quellen:

Arzneimittel auswählen
Medizinischen Fragebogen ausfüllen
Der Arzt stellt Ihr Rezept aus
Apotheke versendet Ihr Medikament
Service Bewertung
Rating
Hervorragend
5 4.7
4044 Patienten haben unseren Service bewertet.
Produkt Bewertung
NuvaRing Ring und Packung
Hervorragend
Star Rating 4.8
55 Patienten haben NuvaRing bewertet.
Das schätzen unsere Patienten an uns
  • Erstklassige und kostenlose Patientenberatung

    Erreichbar: Mo-Fr 09:00-18:30 Uhr
  • All-Inclusive Service - keine versteckten Gebühren

    Alle Preise enthalten Lieferung & Rezeptausstellung
  • Gratis Expresslieferung

    Zustellung am nächsten Werktag für alle Bestellungen vor 17:30 Uhr

Bewertungen für das Medikament NuvaRing

Das Produkt wurde so bewertet: 4.8 Sterne. Basierend auf 55 unabhängige Kunden Bewertungen auf Trustpilot (Alle ansehen 121doc Bewertungen).

  • Hervorragend Star Rating

    Produkt Bewertung:...

    Service Bewertung:...

  • Hervorragend Star Rating

    Produkt Bewertung:-

    Service Bewertung:Schnelle antwort auf email

  • Hervorragend Star Rating

    Produkt Bewertung:Ausserordentlich gute Serviceabwicklung durch ultrarasche Zustellung des...

    Service Bewertung:Ausserordentlich gute Serviceabwicklung durch ultrarasche Zustellung des...

  • Hervorragend Star Rating

    Produkt Bewertung:.....

    Service Bewertung:....

  • Gut Star Rating

    Produkt Bewertung:Die Lieferung mit UPS klappt nicht immer ganz reibungslos

    Service Bewertung:Die Lieferung mit UPS klappt nicht immer ganz reibungslos

  • Hervorragend Star Rating

    Produkt Bewertung:..

    Service Bewertung:..