+44 20 3823 6637 Live Chat
Kundenservice jetzt erreichbar: Mo-Fr 9:00 - 18:00
  • Privater & vertraulicher ServiceDiskrete Verpackung und Zahlung
  • Original MedikamenteWie aus Ihrer lokalen Apotheke
  • Transparenter Preisinkl. Rezept, Medikament & Lieferung
  • Schnelle LieferungFür Ihre Bestellung
Startseite / Reisemedikamente / Malaria / Doxycyclin Malaria
Hergestellt von Actavis

Doxycyclin Malaria

Diagnose und Rezept für das Medikament Doxycyclin gegen Malaria

  • Doxycyclin Malaria
  • Doxycyclin Packung
  • Doxycyclin Malaria Tabletten und Packung
  • Doxycyclin Malaria
  • Doxycyclin Packung
  • Doxycyclin Malaria Tabletten und Packung
Star Rating  4.6
7 Patienten Bewertung(en) auf

Planen Sie eine Reise in Länder mit erhöhtem Malaria-Risiko? Das Breitbandantibiotikum Doxycyclin Malaria kann bei korrekter Anwendung einer Ansteckung mit der Infektionskrankheit effektiv vorbeugen. Zur Malaria-Prophylaxe empfiehlt unser Ärzteteam den Behandlungsbeginn einen Tag vor der Ankunft im Reiseland und die kontinuierliche Einnahme von je einer Tablette täglich bis vier Wochen nach der Rückkehr.

Wenn Sie Doxycyclin zur Behandlung von Malaria online kaufen möchten, benötigen Sie ein Rezept. Der schnelle Service von 121doc bietet Ihnen das Rezept inklusive bei jeder Bestellung. Dazu überprüfen unsere EU-registrierten Ärzte Ihre medizinischen Angaben in einer Online-Konsultation und erstellen bei gesundheitlicher Eignung ein gültiges Rezept für Ihre Bestellung. Alle wichtigen Informationen zum Bestellvorgang können Sie hier abrufen.

Bitte beachten Sie, dass wir dieses Medikament derzeit nicht anbieten. Bitte wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Was ist Doxycyclin?

Doxycyclin ist ein Breitbandantibiotikum, welches bei korrekter Einnahme eine effektive Chemoprophylaxe bei Reisen in Gebiete mit hohem Infektionsrisiko bietet.

Ein weiteres Anwendungsgebiet von Doxycyclin ist die Behandlung von sexuell übertragbaren Krankheiten wie Chlamydien.

Wirkung von Doxycyclin

Malaria ist eine der häufigsten parasitären Infektionskrankheiten und vor allem in den Tropen und Subtropen verbreitet. Die Infektion erfolgt im Normalfall durch den Stich der weiblichen Anophelesmücke, welche den Erreger in sich trägt. Dieser benötigt den Menschen als Wirt, um die weiteren Entwicklungsstufen zu erreichen.

Doxycyclin hemmt die Entwicklung der Malaria-Erreger und hindert diese an der Synthese von Protein, indem es in ihren Stoffwechsel eingreifen. Der Wirkstoff verbindet sich mit der ribosomalen Untereinheit 30S, welche nur in Bakterien zu finden ist. Malaria kann durch verschiedene Varianten von Plasmodien ausgelöst werden. Das Medikament Doxycyclin wirkt aktiv gegen die erythrozytären Stadien von Plasmodium falciparum.

Chemische Zusammensetzung von Doxycyclin

In wissenschaftlichen Studien wurde die Effizienz von Doxycyclin in der Vermeidung von Malaria-Infektionen getestet, wobei eine Erfolgsrate von 98% für Infektionen mit Plasmodium vivax und zwischen 92 und 96 Prozent für Infektionen mit Plasmodium falciparum beobachtet wurde.

Dosierung & Einnahme

Doxycyclin ist verfügbar in einer Dosierung von 100mg pro Tablette. Die Einnahme zur Malaria-Prophylaxe beginnt ein oder zwei Tage vor Ankunft im Reiseland und muss bis vier Wochen nach der Rückkehr weitergeführt werden. Das Medikament kann bis zu zwei Jahre lang durchgängig eingenommen werden.

Es wird täglich eine Tablette unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit eingenommen. Die Einnahme sollte während der Mahlzeit erfolgen, um eine optimale Aufnahme des Wirkstoffs zu gewährleisten und Magen-Darm-Beschwerden zu vermeiden.

Einnahme vergessen?

Sollte die Einnahme einer Tablette vergessen werden, kann dies so schnell wie möglich nachgeholt und anschließend die Behandlung wie gewohnt weitergeführt werden. Liegt die geplante Einnahmezeit jedoch länger zurück, ist eine Doppeleinnahme am kommenden Tag zu vermeiden.

Nebenwirkungen

Wie andere Medikamente auch kann Doxycyclin unerwünschte Nebenwirkungen auslösen, welche jedoch nicht bei jedem Anwender auftreten müssen. In den meisten Fällen sind Nebenwirkungen kurz nach Einnahmebeginn zu beobachten, wobei diese normalerweise selbstständig wieder abklingen. Bekannte Nebenwirkungen von Doxycyclin sind unter anderem:

Häufige Nebenwirkungen Gelegentliche Nebenwirkungen Seltene Nebenwirkungen
Sodbrennen Heiserkeit Übelkeit
Erbrechen Juckreiz Unruhe
Durchfall Schwellungen Gelenkschmerzen
Magendruck Asthma Muskelschmerzen

Zu beachten ist, dass Doxycyclin Photosensibilität auslösen kann, wobei die Haut auf UV-Strahlung sehr empfindlich reagiert und daher die Gefahr von Sonnenbrand deutlich erhöht wird. Vor allem bei Reisen in sonnige Länder ist daher besondere Vorsicht geboten.

Sehr seltene, jedoch schwerwiegende Nebenwirkungen sind Veränderungen des Augenhintergrunds sowie erhöhter Hirndruck. Starkes Übergewicht (Adipositas) kann das Risiko allerdings erhöhen, auch sind Frauen von diesen Nebenwirkungen häufiger betroffen als Männer. Doxycyclin sollte sofort abgesetzt werden, wenn Kopfschmerzen oder Sehstörungen als Nebenwirkungen auftreten.

Wechselwirkungen

Durch die gleichzeitige Einnahme von anderen Medikamenten während der Behandlung mit Doxycyclin kann die Wirkung der Arzneimittel beeinträchtigt oder verstärkt werden. Dies betrifft auch rezeptfreie Wirkstoffe wie Säurebinder, Abführmittel und Aktivkohle. Kalziumhaltige Fruchtsäfte und Milch können die Resorption von Doxycyclin verzögern. Barbiturate sowie übermäßiger Alkoholgenuss sollten ebenfalls vermieden werden.

Frauen, welche mit der Antibabypille verhüten, sollten zusätzliche mechanische Verhütungsmittel nutzen, da die gleichzeitige Einnahme von Doxycyclin die verhütende Wirkung beeinträchtigen kann. Die gleichzeitige Einnahme anderer Antibiotika sollte vorab ausführlich mit dem behandelnden Arzt besprochen werden, da Doxycyclin beispielsweise nicht mit Penicillin oder Cephalosporin kombiniert werden darf.

Gegenanzeigen

Doxycyclin ist für einige Personengruppen nicht geeignet. Dazu gehören Kinder unter acht Jahren, welche nur in besonders dringenden Fällen mit Doxycyclin behandelt werden dürfen. Auch während einer Schwangerschaft darf Doxycyclin nicht verwendet werden, da der Wirkstoff Wachstumsstörungen der Knochen des Fötus verursachen kann. In der Stillzeit sollte die Notwendigkeit der Behandlung sorgfältig gemeinsam mit dem behandelnden Arzt abgewogen werden.

Bei gleichzeitiger Einnahme von Blutgerinnungsmitteln kann die Wirkung des Medikaments beeinträchigt werden, weshalb eine regelmäßige Überprüfung der Blutwerte erfolgen sollte. Gleiches gilt für Diabetiker, welche während der Behandlung mit Doxycyclin die Blutzuckerwerte genau prüfen sollten.

Quellen:

Arzneimittel auswählen
Medizinischen Fragebogen ausfüllen
Der Arzt stellt Ihr Rezept aus
Apotheke versendet Ihr Medikament
Doxycyclin Malaria Alternativen
Service Bewertung
Rating
Hervorragend
5 4.7
2905 Patienten haben unseren Service bewertet.
Produkt Bewertung
Doxycyclin Malaria Tabletten und Packung
Hervorragend
Star Rating 4.6
7 Patienten haben Doxycyclin Malaria bewertet.
Das schätzen unsere Patienten an uns
  • Erstklassige und kostenlose Patientenberatung

    Erreichbar: Mo-Fr 09:00-18:30 Uhr
  • All-Inclusive Service - keine versteckten Gebühren

    Alle Preise enthalten Lieferung & Rezeptausstellung
  • Gratis Expresslieferung

    Zustellung am nächsten Werktag für alle Bestellungen vor 17:30 Uhr