• Überprüfung durch einen Arzt
  • Inkl. Rezeptausstellung
  • Inkl. Lieferung am nächsten Werktag

Behandlung anfordern: Atrovent bei 121doc bestellen

Atrovent bewirkt eine Erweiterung der Bronchien bei chronischen Entzündungen und verengten Atemwegen und wird zur präventiven Behandlung eingesetzt. Patienten mit Lungenerkrankungen wie COPD und Asthma lindern mithilfe des Asthma-Sprays die Beschwerden. Atrovent können Sie bei 121doc online bestellen – inklusive Rezept.

Original Medikamente

Das verschreibungspflichtige Medikament bestellen Asthmapatienten bei uns als Nachfolgerezept im Rahmen der Online Konsultation, ein medizinischer Fragebogen während des Bestellprozesses. Einer unserer Ärzte stellt das nötige Rezept aus, anschließend erfolgt der Express-Versand durch die Apotheke. Bei Bestellungen vor 17.30 Uhr kommt die Lieferung bereits am nächsten Werktag an. Unsere Online Klinik arbeitet mit einer hauseigenen Londoner Apotheke zusammen und stellt so die Zusendung der Original Medikamente sicher.

Wirkung von Atrovent

Das Medikament erweitert die Bronchien bzw. Atemwege, indem es Schwellungen in den Bronchien mindert und entzündungshemmend wirkt. Bei Erkrankungen wie Asthma und COPD lindert es die Atemnot und damit die Beschwerden. Die Wirkung setzt innerhalb weniger Momente ein und hält bis zu 12 Stunden an.

Weitere Anwendungsfelder: Der Wirkstoff kann zusätzlich bei verlangsamtem Herzschlag (Bradykardie) oder Störungen des Erregungsleitungssystems (AV-Knoten-Blockierung) den Herzschlag normalisieren.

Chemische Zusammensetzung von Ipratropiumbromid

Abb.: 1 Strukturformel von Ipratropiumbromid

Die Inhalationslösung Atrovent enthält den Wirkstoff Ipratropium, dieser gehört zu den Wirkstoffgruppen:

  • Antiarrhythmika
  • Antiasthmatika und
  • Muscarinrezeptor-Antagonisten.

Dosierung und Anwendung Atrovent

Die Wirkstoff-Lösung befindet sich in der Konzentration 20mcg in einem Lösungsspender des Inhalators und wird per Knopfdruck als Sprühnebel zum Inhalieren freigegeben. Der Inhalationsnebel darf nicht mit den Augen in Kontakt kommen, andernfalls sind vorübergehende Sehstörungen möglich. Patienten mit grünem Star müssen bei der Behandlung besonders vorsichtig sein, da eine Erhöhung des Augeninnendrucks bei falscher Anwendung möglich ist.

Die Einzeldosis bemisst sich für Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene auf 0,5 Milligramm des Wirkstoffs, was 20 Hüben aus dem Spender entspricht. Kinder zwischen 6 und 12 Jahren nehmen für eine Einzeldosis zehn Hübe. Die Anwendung sollte bei Kindern unter sechs Jahren unter ärztlicher Kontrolle erfolgen. Das Spray können Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene bei lang anhaltender Atemnot 3 - 4-mal pro Tag anwenden. Höhere Dosierungen dürfen nur nach Abstimmung mit einem Arzt eingenommen werden.

Zur Behandlung einer unmittelbaren Atemnot ist Atrovent nicht geeignet, da die Wirkung hier nicht sofort eintritt. Atrovent wird daher ausschließlich zur präventativen Langzeitbehandlung bei gelegentlich auftretenden Atembeschwerden verschrieben.

Nebenwirkungen: Was ist zu beachten?

Bei empfindlichen Personen kann der Wirkstoff Reaktionen hervorrufen, die den Abbruch der Behandlung oder eine Neuanpassung zur Folge haben können. Dieser Fall kann beispielsweise eintreten, wenn die Atmung während der Inhalation schwerfällt und ein paradoxer Bronchospasmus auftritt - ein Behandlungsabbruch ist in diesem Fall notwendig.

Nachfolgend sind eine Reihe möglicher Beschwerden bespielhaft aufgeführt, genaue Auskunft gibt die Packungsbeilage.

Häufige Nebenwirkungen Gelegentliche Nebenwirkungen Seltene Nebenwirkungen
Schwindel Gesichtsschwellung Harnverhalt
Kopfschmerzen Pupillenerweiterung Geschmacksstörungen
Husten Bindehautrötung Wärmestau
Rachenreizung Verschwommenes Sehen Verminderte Schweißproduktion
Übelkeit Juckreiz

Reizungen im Rachenraum können im Allgemeinen durch eine gründliche Reinigung des Mund- und Rachenraums nach der Inhalation vermieden werden, da so das Risiko einer möglichen Infektion herabgesetzt wird. Für gewöhnlich klingen Nebenwirkungen nach kurzer Zeit von allein. Ist dies nicht der Fall oder die Beschwerden fallen besonders stark aus, so ist ein Arzt aufzusuchen.

Mögliche Wechselwirkungen

Eine verstärkende Wirkung hat die gleichzeitige Anwendung mit Amantadin oder Antiarrhythmika wie Chinidin, außerdem auch bei Wirkstoffen aus der Gruppe der Neuroleptika oder tri- und tetrazyklischen Antidepressiva.

Bei gleichzeitiger Anwendung von Dopaminrezeptor-Agonisten kommt es zu einer gegenseitigen Abschwächung der Wirkung, dabei kann es sich beispielsweise um das Magenmittel Metoclopramid handeln. Die Wirkungen und Nebenwirkungen anderer Anticholinergika können sich durch Ipratropium verstärken, zum Beispiel bei der Einnahme von Pirenzepin.

Gegenanzeigen: In diesen Fällen nicht einnehmen

Der Wirkstoff Ipratropium darf bei einer Überempfindlichkeit nicht angewandt werden. Genauso nicht bei Verengungen im Magen-Darm-Kanal, einer Vergrößerung des Dickdarms oder bei Blasenentleerungsstörungen mit Restharnbildung. Patienten mit einer speziellen Form des Grünen Star (Engwinkelglaukom), Wassereinlagerungen in der Lunge (bei einem akuten Lungenödem), Herzrhythmusstörungen mit erhöhter Herzfrequenz (Tachyarrhythmien) oder einer Erkrankung des Hirngewebes (Zerebralsklerose) dürfen Atrovent nicht einsetzen.

Einnahme während der Schwangerschaft oder Stillzeit

Für eine schädigende Wirkung beim ungeborenen Kind während der Schwangerschaft gibt es keine Hinweise. Zur Sicherheit sollte die Anwendung dennoch im letzten Drittel der Schwangerschaft nicht erfolgen; möglicherweise kann es andernfalls zu Herzrhythmusstörungen beim Kind kommen. Der Wirkstoff geht in die Muttermilch, weshalb das Spray während der Stillzeit nicht angewandt werden darf - Vergiftungserscheinungen beim Kind können sonst auftreten. Nach dem Abstillen ist die Einnahme bei normaler Verträglichkeit wieder bedenkenlos möglich.

Warnhinweise zur Einnahme von Atrovent

Die Sehleistung kann während der Behandlung vermindert sein. Auch ist eine Verringerung der Reaktionszeit möglich, sodass die Teilnahme am Straßenverkehr sowie das Bedienen von Maschinen beeinträchtigt sein können.

Anzeichen für eine allergische Reaktion auf die Einnahme von Atrovent können Schnupfen, Hautrötung, Juckreiz, die Rötung der Augen oder eine Hautrötung sein. Wenn Patienten Anzeichen einer allergischen Reaktion feststellen, müssen diese umgehend einen Arzt informieren und gegebenenfalls eine alternative Therapieform besprechen. In seltenen Fällen kann es zum allergischen Schock und in der Folge zu Bewusstlosigkeit kommen.

Andere Behandlungen, die Sie auch interessieren könnten

Verschiedene Behandlungen erhältlich

Wir bieten veschiedene Mittel zur Behandlung von Bluthochdruck an.

  • Senkt den Bluthochdruck
  • Kein Arztbesuch notwendig
  • Behandlung nach einem Herzinfarkt

Verschiedene Behandlungsmöglichkeiten

Medikamente zur Senkung des Cholesterinspiegels

  • Alle beliebten Statine
  • Senkt das „schlechte“ Cholesterin
  • Senkt Cholesterol um bis zu 50%

Was andere über uns sagen

4.6 Sterne - 5983 Bewertungen

Wie funktioniert der Service?

Auswählen
Auswählen Wählen Sie Ihre Behandlung aus und füllen Sie unsere Online-Konsultation aus.
Kostenlose Konsultation

Erkrankungen:

Erkrankung auswählen oder das Menü benutzen . Wir haben für Sie für jede Erkrankung alle wichtigen Informationen und die verfügbaren Behandlungen zusammengestellt. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche die Richtige für Sie ist, benutzen Sie die "Beraten Sie mich“ Funktion.

Behandlungen:

Wenn Sie wissen, was Sie wollen, benutzen Sie einfach die Suchfunktion, um nach einem bestimmten Medikament zu suchen hier.

Bestellung:

Jede Bestellung beginnt mit einer Online-Konsultation. Wir stellen Ihnen medizinische Fragen, um sicherzustellen, dass Ihnen nur für Sie sichere und effektive Medikamente verschrieben werden. Ihr Lebensstil, allgemeine Gesundheit und andere Medikamente, die Sie einnehmen, werden dabei berücksichtigt.

Die Konsultation ist komplett kostenfrei und dauert lediglich zwischen 5 und 10 Minuten.

Alle Ihre Informationen sind bei uns sicher. Wir teilen diese mit niemanden, es sei denn, Sie wünschen dies.

Hilfe:

Sollten Sie Hilfe benötigen, können Sie hier mit unserem Kundenservice per Telefon, Chat oder Email über den „Wie können wir Ihnen helfen?“ Bereich in Kontakt treten hier .

Verschreibung
Rezeptausstellung Unsere Ärzte überprüfen Ihre Bestellung.
Kostenlose Rezeptausstellung

Überprüfung:

Sobald Sie Ihre Bestellung tätigen, überprüft einer unserer Ärzte Ihre Konsultation. Unter der Woche dauert dies etwa eine Stunde.

Rückfragen:

Wenn der Arzt Rückfragen hat, erhalten Sie einen Anruf und eine Email. Wir verstehen, dass Sie eventuell auf der Arbeit oder beschäftigt sind. Unser Kundenservice ist jedoch absolut diskret und ruft Sie gerne zu einem passenderen Zeitpunkt zurück.

Unsere Emails enthalten niemals persönliche oder medizinische Informationen, lediglich einen Link zu Ihrem Kundenkonto, in dem Sie Ihre Nachrichten einsehen können.

Apotheke:

Sobald unsere Apotheke Ihr Rezept erhält, erhalten Sie eine separate Email mit einem Link zur Sendungsverfolgung.

Lieferung
Lieferung Ihre Bestellung tritt in der Regel am nächsten Werktag bei Ihnen ein.
Inklusive Expressversand

Inklusive:

Expresslieferung ist bei allen Bestellungen mit inbegriffen. Sie können alternativ ein Lieferdatum auswählen, das Ihnen besser passt.

Standort:

Mit Ihrer Sendungsverfolgungsnummer können Sie den vorraussichtlichen Lieferzeitraum sehen. Wir benötigen lediglich Ihre Unterschrift oder die eines Freundes oder Familienmitglieds.

Diskret:

Alle Pakete sind schlicht verpackt, ohne Logos oder Hinweise auf den Inhalt. Im Paket finden Sie Ihre Behandlung sowie die Packungsbeilage in der von Ihnen gewählten Sprache.

Hilfe