Übersicht / Reisekrankheit

Definition: Reisekrankheit - Nebenwirkung des technischen Fortschritts

Der Mensch ist eigentlich nur auf eine Bewegung ausgelegt: nämlich seine eigene. Doch der technische Fortschritt hat uns Flugzeuge, schnelle Autos, Züge mit Neigetechnik und Ozeanriesen beschert. Und damit auch die Reisekrankheit. Denn die fachsprachlich sogenannte Kinetose entsteht, wenn wir uns selbst in Ruhe befinden und uns dennoch schnell fortbewegen - etwa in einem Reisebus.

Der Körper kann diesen Widerspruch oft nur schwer verarbeiten und reagiert mit Übelkeit und Schwindel, Erbrechen und Kopfschmerzen. Die Reisekrankheit ist zwar nicht bedrohlich, jedoch äußerst unangenehm und kann den Start in den Urlaub oder eine Geschäftsreise zur Tortur werden lassen. Leichte Fälle lassen sich leicht mit einigen Tricks von selbst behandeln und hören auf, sobald die Bewegung vorbei ist.

Ist die körperliche Reaktion heftiger, können die Symptome auch nachwirken und einige Tage lang Unwohlsein und Schwäche hervorrufen. Reisemedikamente können intensiven Reaktionen vorbeugen und helfen gegen viele Symptome der Reisekrankheit.

Die Kinetose trifft selbst Profis

Die Reisekrankheit ist zwar keine Krankheit, sondern nur ein Symptombündel, ist aber dennoch tückisch, weil sie bei jedem Menschen zu jeder Zeit auftreten kann. Auch Personen, die viel unterwegs sind, wie Geschäftsreisende, Seefahrer oder Piloten, können plötzlich davon getroffen werden - selbst wenn sie jahrelang keine Probleme hatten.

Studien haben herausgefunden, dass die Intensität und Häufigkeit der Bewegung, die Position des Menschen und die Richtung der Fortbewegung für das Entstehen der Symptome verantwortlich sind.

Ursachen: Warum es nie den Fahrer trifft

Besonders im Fonds eines Autos oder Reisebusses wird es vielen Menschen schnell flau im Magen. Der Fahrer bleibt aber meist unbehelligt. Der Grund dafür ist einfach: Der Beifahrer sitzt still auf seinem Sitz und sieht die Landschaft vorbeiziehen.

Das Gehirn erhält so widersprüchliche Signale. Denn der Körper sagt "ich bin in Ruheposition", während die Augen und der Gleichgewichtssinn eine schnelle Bewegung melden. Dieser Konflikt stürzt das Gehirn in Verwirrung und es reagiert mit Stresssymptomen - und der Körper damit auch.

In welchem Bereich des Gehirns der Verarbeitungskurzschluss entsteht, ist bisher nicht ganz geklärt. Obwohl sich der Fahrer des Wagens theoretisch in derselben Situation befindet, kommt sein Gehirn gar nicht dazu, den Widerspruch wahrzunehmen. Denn es muss auf die Straße achten, das Lenkrad bewegen und die Geschwindigkeit kontrollieren - und hat keine Zeit für Widersprüche. Dieser Ablenkungstrick funktioniert übrigens auch für den Beifahrer, durch einen Wechsel der Position, leichte Bewegungen der Hände.

Hoch und runter: Die Bewegung macht's

Vertikale Bewegungen empfindet der Körper als viel irritierender als horizontale - eben weil wir uns normalerweise horizontal fortbewegen. Schlimmer wird es, wenn sich beide Bewegungen abwechseln. Beispiel Achterbahn: Das Auf und Ab in verschiedene Richtungen bringt den Körper vollends aus dem Gleichgewicht, weil er sich nicht auf einen Weg einstellen kann und immer wieder neu gegensteuert. Genau das gleiche Prinzip wirkt bei hohem Wellengang auf einem Schiff oder Turbulenzen im Flugzeug.

Symptome: So äußert sich die Kinetose

Die Symptome der Kinetose variieren von leichten bis zu sehr schweren Auswirkungen auf den Magen, den Kopf und das Nervensystem. Bereits bei den ersten Anzeichen sollten Gegenmaßnahmen ergriffen werden, da man nie weiß, wie schwer die Ausprägung sein wird.

typische_symptome_der_res

Wenn die Reisekrankheit im Anmarsch ist

Erste Anzeichen einer Kinetose lassen sich etwas schwammig als leichtes Unwohlsein zusammenfassen. Das Körpergefühl wirkt verschoben, der Blick ist nicht mehr fokussiert. Die Person wird lethargisch und Schweiß und ein Kältegefühl treten auf. Auch ein blasses Gesicht auf dem Schiff oder im Bus verrät oft den Beginn einer Reisekrankheit.

Wenn es ganz schlimm kommt

Schlägt die Kinetose mit voller Wucht zu, steigert sich die Übelkeit oft zu heftigem Erbrechen. Starker Schwindel und stechende Kopfschmerzen begleiten dies und bleiben oft tagelang bestehen. Eine allgemeine psychische Niedergeschlagenheit geht mit diesem schlechten körperlichen Zustand einher, der durch andere Menschen beobachtet werden sollte.

Behandlung: Keine Chance für die Reisekrankheit

Viele Symptome beziehungsweise ihre Intensität lassen sich verhindern. Auch einige Übungen können helfen. Spezielle Medikamente wirken zuverlässig gegen die Symptome, vor allem dann, wenn auf einer Kreuzfahrt oder einem langen Flug abzusehen ist, dass die Bewegung noch einige Zeit anhält.

Vorbeugung durch Ablenkung

Wenn möglich, sollte der Blick bei der Reise immer wieder zu einem unbeweglichen Horizont streifen. Das stabilisiert das Gleichgewichtsorgan. Auch unkonzentrierte Ablenkung hilft, also Gespräche, Singen oder wenn das Steuer selbst übernommen werden kann. Ingwer - eingenommen vor der Reise - hilft, die Übelkeit zu unterdrücken.

Augen zu und ruhig bleiben

Wenn es die Möglichkeit gibt, sich hinzulegen, sollte man diese Gelegenheit ergreifen. Auch geschlossene Augen geben den Sinnen Zeit, sich zu beruhigen und der Körper kann sich so an eine ungewohnte Bewegung besser gewöhnen.

Medikamente helfen zuverlässig

Medikamente sind die zuverlässigsten Helfer gegen Kinetose - ob als Vorbeugung oder zur Bekämpfung auch starker Symptome. Sie werden meist vor der Reise eingenommen und wirken über Stunden.

Tabletten wie Avomine Promethazin bekämpfen lang anhaltend Übelkeit und unterbinden auch andere Symptome der Reisekrankheit, weil der Wirkstoff die wichtigen Bindungsstellen der Botenstoffe, die die Erkrankung auslösen, besetzt. Scopoderm ist ein Pflaster, das einen ähnlichen Effekt hat, für den aber keine Medikamente eingenommen werden müssen. Kwells hilft besonders schnell gegen die Reisekrankheit und kann auch bei ersten Symptomen noch umgehend eingreifen.

Verschreibungspflichtige Medikamente zur Behandlung von Kinetose 121doc online bestellen

121doc bietet effektive, gut verträgliche Mittel zur Vorbeugung oder Behandlung der Reisekrankheit. Die Medikamente sind verschreibungspflichtig und ohne Rezept nicht in Deutschland, Österreich und der Schweiz erhältlich, sodass eine virtuelle Sprechstunde mit unserem Arzt notwendig ist. Sie müssen im Rahmen dieser Sprechstunde lediglich einen medizinischen Fragebogen ausfüllen, welcher im Anschluss vom Arzt gesichtet wird. Nachdem wir Ihnen ein Rezept für das jeweilige Präparat ausgestellt haben, wird der Versand vorbereitet.

Über genanntes Patientenformular erfasst 121doc alle Gesundheitsdaten, die in Bezug auf eine Behandlung mit dem jeweiligen Arzneimittel relevant sind. Unsere Ärzte überprüfen Ihre Angaben und stellen fest, ob die gewählte Behandlung für Sie geeignet ist. Eine Zusendung des Medikaments ist nur nach Zustimmung des überprüfenden Arztes möglich.

Haben Sie Ihr Rezept erhalten, werden die Informationen an unsere Apotheke weitergegeben. Im Anschluss erhalten Sie eine Nachricht per Email, welche alle notwendigen Informationen (inklusive Lieferzeitpunkt) enthält. Die Medikamente werden bei Bestellungen bis 17.30 Uhr noch am gleichen Werktag aus der hauseigenen Apotheke versandt. Per 24 Stunden Lieferung mit UPS können Sie das Medikament bereits am nächsten Werktag in Empfang nehmen.

Unsere Patienten schätzen den einfachen und schnellen Service unserer Online-Klinik, welcher den Gang zum Arzt und die Abholung des Medikaments in der Apotheke erspart. Unser Online Service steht Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung und ist nicht gebunden an Öffnungs- oder Ausfallzeiten lokaler Praxen und Apotheken.

Wir wahren die ärztliche Schweigepflicht, was sich in allen Konsultations- und Bestellschritten widerspiegelt. Vom Schutz Ihrer Patientendaten, über eine diskrete und neutrale Verpackung Ihres Medikaments, bis hin zur frei wählbaren Zahlungsmethode.

Unser Service beinhaltet immer eine ärztliche Sprechstunde, in der Sie ein Rezept für ein geeignetes Medikament erhalten können. Wir versenden ausschließlich Originalmedikamente von Markenherstellern. Anbieter, welche Ihnen rezeptpflichtige Medikamente ohne eine ärztliche Beratung und gültiges Rezept anbieten, sollten unter allen Umständen gemieden werden. All unsere Medikamente unterliegen der Rezeptflicht - es ist nicht möglich diese ohne Rezept online zu kaufen.

Alle Behandlungen anzeigen

  • Überprüfung durch einen Arzt
  • Inkl. Rezeptausstellung
  • Inkl. Lieferung am nächsten Werktag
Scopoderm
Preise ab:
59.95€
Vergleichen
Kwells
Preise ab:
44.95€
Vergleichen

Häufig gestellte Fragen

Wie sieht eine Online-Konsultation aus?
Werden meine Angaben von einem Arzt überprüft?
Was passiert, nachdem ich meine Bestellung aufgegeben habe?
Handelt es sich um einen Pauschalpreis?
Kann ich mehrere Bestellungen gleichzeitig tätigen?
Welche Versandmöglichkeiten gibt es?
Ist es sicher, verschreibungspflichtige Medikamente online zu kaufen?
Woher weiß ich, welches Medikament für mich am besten geeignet ist?
Ist der Service diskret?
Wie sieht eine Online-Konsultation aus?

Unsere Konsultationen bestehen aus Fragen zu Ihrer allgemeinen Gesundheit (z.B. Blutdruckwerte, medizinische Vorgeschichte) sowie spezifischen Fragen in Bezug auf Ihre ausgewählte Behandlung. Zusätzlich erfragen wir relevante persönliche Daten, um Zahlung und Lieferung abzuwickeln.

Alle Fragen sind notwendig und Ihre Antowrten werden nicht an Dritte weitergebeben. Lediglich unsere Ärzte haben Zugang zu Ihren medizinischen Informationen.

Werden meine Angaben von einem Arzt überprüft?

Es ist gesetzliche und medizinische Vorschrift, dass alle Konsultationen von einem Arzt überprüft werden. Wir haben ein hauseigenes Team von Ärzten und Spezialisten, welche sicher stellen, dass Ihre ausgewählte Behandlung für Sie geeignet ist. Alle Informationen werden sicher und vertraulich behandelt.

Bitte beachten Sie, dass wir nicht dafür garantieren, dass unsere Ärzte Ihre Behandlung genehmigen.

Was passiert, nachdem ich meine Bestellung aufgegeben habe?

Ihre Konsultation wird direkt an unser medizinisches Team weitergeleitet, wo Ihre Angaben von einem unserer Ärzte überprüft werden.

Wenn Ihre gewünschte Behandlung für Sie geeignet ist, wird Ihnen ein Rezept ausgestellt. Ihr Rezept wird daraufhin an unsere Apotheke weitergeleitet, welche Ihre Medikamente ausgibt und für den Versand vorbereitet.

Handelt es sich um einen Pauschalpreis?

Ja, alle 121doc Bestellungen beinhalten medizinische Beratung, Rezeptausstellung und Express-Lieferung. Es entstehen keine zusätzlichen Kosten. Wir stehen für einen sicheren und einfachen Service.

Kann ich mehrere Bestellungen gleichzeitig tätigen?

Ja. Bestimmte Medikamente können jedoch Wechselwirkungen hervorrufen, weshalb unser Arzt unter Umständen Ihre Bestellung aus diesem Grund nicht freigibt.

Sie können mehrere Produkte in den Warenkorb legen und die Konsultation für alle ausfüllen.

Wenn Sie eine zweite Bestellung für ein anderes Medikamen tätigen wollen, müssen Sie eine separate Konsultation ausfüllen.

Welche Versandmöglichkeiten gibt es?

Wir bieten verschiedene Liefermethoden an:

  • Expresslieferung am nächsten Werktag
  • Lieferung an einen UPS Standort – bequeme Lieferung an eine Abholstelle oder einen UPS Standort in Ihrer Nähe
  • Lieferung am Wunschtag – wählen Sie Ihren Wunschtag für die Lieferung aus

Diese Liefermethoden beeinhalten eine Sendungsverfolgung und bedürfen einer Unterschrift bei der Zustellung. Sollten Sie nicht gegenwärtig sein, kann ein Familienmitglied oder Freund in Ihrem Auftrag unterschreiben.

Keine dieser Liefermethoden kostet Sie eine zusätzliche Gebühr.

Ist es sicher, verschreibungspflichtige Medikamente online zu kaufen?

Um sicherzustellen, dass Sie bei einem seriösen Anbieter kaufen, sollten Sie darauf achten, dass dieser von den entsprechenden nationalen Aufsichtsbehörden verifiziert und anerkannt ist.

In Großbritannienen sind dies die Care Quality Commission (CQC) und die Medicines and Healthcare products Regulatory Agenc (MHRA). Die Zertifikate können Sie hier einsehen.

Woher weiß ich, welches Medikament für mich am besten geeignet ist?

Bei manchen Behandlungen bieten wir eine „Beraten Sie mich“-Funktion an. Ihnen werden Fragen zu Ihrem Lebensstil, Ihren Bedürfnissen und Ihrem Gesundheitszustand gestellt. Danach werden Ihnen Empfehlungen von einem unserer Ärzte ausgesprochen.

Ist der Service diskret?

Die Sicherheit unserer Patienten ist für uns von höchster Priorität. All Ihre medizinischen Informationen werden sicher und vertraulich behandelt und gespeichert und können nur von unseren Ärzten eingesehen werden. Wir geben Ihre Details nicht an Dritte weiter. Wir werden zudem regelmäßig von britischen Aufsichtsbehörden inspiziert, wie dem Information Commissioner's Office (ICO).

Bestellungen erscheinen auf Rechnungen und Kontoauszügen nur unter "HHC Ltd.“.

Hilfe