Live Chat +44 20 3322 1430
Das Patientenservice Team ist jetzt erreichbar: Mo-Fr 09:00-19:00
  • 100% DiskretionVertrauliche Beratung & neutrale Verpackung
  • Original Markenmedikamentevon unserer in der EU registrierten Apotheke
  • Keine versteckten GebührenAlle Preise enthalten Lieferung
  • Expressversand24 Stunden Versand
Hergestellt von HRA Pharma

ellaOne

Diagnose und Rezept für das Medikament ellaOne

  • ellaOne 30mg Pille danach
  • ellaone Blister Packung
  • ellaone Blister
  • ellaOne Packung
  • ellaone Blister Packung
  • ellaone Blister
  3 / 5
Wir sind zertifiziert von:
McAfee SECURE sites help keep you safe from identity theft, credit card fraud, spyware, spam, viruses and online scams

ellaOne ist eine sogenannte "Pille danach", die eine ungewollte Schwangerschaft nach dem ungeschützten Geschlechtsverkehr verhindern kann. Die Einnahme von ellaOne ist bis zu 5 Tage nach dem Sexualkontakt möglich. Der enthaltene aktive Wirkstoff ist Ulipristal.

Dosierung
Packungsgröße
  • All-Inclusive ServiceKeine versteckten Gebühren
  • ExpressversandDiskrete Verpackung
  • Rezeptausstellung inklusiveFachärztliche Online-Diagnose
Bestellen Sie in den nächsten 9h und 41min um Ihre Bestellung am Dienstag, 06 Dezember zu erhalten

Behandlung anfordern: ellaOne – die Notfall-Pille

Notfallverhütung – mit diesem Thema setzt sich wohl niemand gern auseinander. Aber es kann jeder Frau passieren, dass sie in eine Lage kommt, in der sie darauf angewiesen ist - in solchen Situationen hilft ellaOne, die "Pille danach". Die Besonderheit von ellaOne ist, dass Sie noch bis zu fünf Tage nach dem erfolgten Geschlechtsakt eingenommen werden kann.

Bei 121doc können Sie das Notfall-Verhütungsmittel ellaOne rund um die Uhr online bestellen. Dies erspart Ihnen unnötige Wege und ermöglicht es Ihnen, diese Lage absolut diskret zu meistern. Während der Bestellung absolvieren Sie eine medizinische Online-Konsultation, auf deren Grundlage unsere Ärzte das Rezept für Sie ausstellen und direkt an die Versandapotheke schicken. Bitte beachten Sie: Nur bei Bestelleingang vor 17.30 Uhr kann eine Zustellung am nächsten Werktag erfolgen. Sehen Sie zudem im akuten Notfall von einer Bezahlung per Banküberweisung ab, da dies mehrere Werktage in Anspruch nimmt. Die Zustellung erfolgt in einer diskreten Verpackung.

Wirkung: Hormone gegen den Eisprung

Damit eine Schwangerschaft eintritt, müssen die Spermien des Mannes eine reife Eizelle befruchten, nachdem sich diese durch den sogenannten Eisprung auf den Weg in Richtung Gebärmutter gemacht hat. Um das Zeitfenster zu vergrößern, in dem eine Befruchtung stattfinden kann, hat es die Natur so eingerichtet, dass die Spermien einige Tage lang im Körper der Frau überleben können - sozusagen, um auf eine reife Eizelle zu "warten". Und genau hier setzt die Wirkung von ellaOne an.

ellaOne enthält den Wirkstoff Ulipristalacetat. Dieser beeinflusst das körpereigene Hormon Progesteron, das für die Auslösung des Eisprungs zuständig ist. In Folge der Einnahme dieser "Pille danach" wird der Eisprung zeitlich verschoben, sodass die Spermien im Körper der Frau absterben, bevor es zu einer Befruchtung kommen kann.

ellaone_chemischer

Abb.: 1 ellaOne Wirkstoff Strukturformel

Wie sicher ist diese Notfallverhütung?

Das Besondere an dem Wirkstoff Ulipristalacetat ist, dass er auch dann den Eisprung noch verschieben kann, wenn dieser bereits unmittelbar bevorsteht. Dies ist ein Vorteil gegenüber anderen Notfall-Präparaten, von denen einige nur bis etwa zwei Tage vor dem Eisprung noch wirken können. Entsprechend kann die Einnahme auch noch bis zu fünf Tage nach dem erfolgten Geschlechtsverkehr erfolgen.

Wenn allerdings zum Zeitpunkt der Einnahme von ellaOne der Eisprung bereits erfolgt war und es deswegen schon zu einer Befruchtung der Eizelle gekommen ist, dann wird die Schwangerschaft nicht mehr verhindert bzw. unterbrochen. Dadurch ist zu erklären, warum etwa 2 von 100 Frauen trotz der bestimmungsgemäßen Anwendung von ellaOne schwanger werden: Sie sind es bereits zu dem Zeitpunkt, in dem sie die Tablette einnehmen. ellaOne ist keine Abtreibungspille.

Wenn die Periode trotz ellaOne ausbleibt

Nach der Einnahme von ellaOne kann es gut sein, dass sich die Periode um einige Tage verschiebt - schließlich hat auch der Eisprung verspätet stattgefunden. Bei längeren Verzögerungen sollte jedoch möglichst frühzeitig ein Schwangerschaftstest gemacht werden, um die Möglichkeit einer Schwangerschaft abzuklären. Dies gilt vor allem dann, wenn nach der Einnahme von ellaOne weiterhin hormonelle Verhütungsmittel verwendet worden sind, da diese Auswirkungen auf den Fötus haben können.

Dosierung und Anwendung von ellaOne

Jede Tablette ellaOne enthält 30 mg Ulipristalacetat. Die Einnahme erfolgt in einer einmaligen Dosis.

ellaOne sollte so schnell wie möglich nach dem ungeschützten Geschlechtsverkehr eingenommen, spätestens jedoch 120 Stunden (5 Tage) danach. Je früher ellaOne eingenommen wird, desto zuverlässiger wirkt sie. Die Einnahme kann unabhängig von Mahlzeiten erfolgen. Auch der eventuell vorausgegangene Konsum von Alkohol oder Nikotin beeinträchtigt die Wirkung nicht.

Erbrechen oder Durchfall nach der Einnahme

Wenn es innerhalb von drei Stunden nach der Einnahme von ellaOne zu Durchfall oder Erbrechen kommt, kann es sein, dass eine zu große Menge des Wirkstoffs ausgeschieden wird. Um die Wirksamkeit der Notfallverhütung dennoch sicherzustellen, sollte in diesem Falle schnellstmöglich eine weitere Tablette eingenommen werden.

Die Wirkdauer von ellaOne

Die einmalige Einnahme von ellaOne ist nur als Notfallverhütung für bereits gewesenen, ungeschützten Geschlechtsverkehr geeignet. Sie hat jedoch keine vorbeugende Wirkung. Sollte es nach der Einnahme erneut zu ungeschütztem Verkehr kommen, muss erneut eine Notfallverhütung angewendet werden.

Aufgrund der verhältnismäßig hohen Wirkstoff-Dosierung ist ellaOne jedoch nicht für den regelmäßigen Gebrauch zu empfehlen. Es handelt sich um ein klassisches Notfall-Verhütungsmittel, das nur in außergewöhnlichen Situationen angewendet werden sollte.

Nebenwirkungen und Gegenanzeigen

Nach der Einnahme von ellaOne kann es bei einigen Frauen zu verschiedenen Nebenwirkungen kommen. Allerdings werden diese in den meisten Fällen vom Ausmaß her als eher mild beschrieben.

Häufige Nebenwirkungen Gelegentliche Nebenwirkungen Seltene Nebenwirkungen
Übelkeit Durchfall Verwirrung
Bauchschmerzen Blähungen Starkes Durstgefühl
Erbrechen Sodbrennen Konzentrationsstörungen
Kopfschmerzen Migräne Erhöhte Lichtempfindlichkeit
Schwindel Fieber Augenreizung

Eine vollständige Auflistung aller bekannten Risiken, Nebenwirkungen und Gegenanzeigen für ellaOne ist in der Packungsbeilage zu finden.

Mögliche Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten

Bestimmte Medikamente können die Wirksamkeit von ellaOne beeinträchtigen. Besondere Vorsicht ist unter anderem geboten bei:

  • Medikamenten zur Behandlung von Epilepsie (zum Beispiel Phenytoin, Phosphenytoin oder Phenobarbital)
  • Medikamenten zur Behandlung von HIV-Infektionen (zum Beispiel Ritonavir)
  • Medikamenten zur Behandlung von Tuberkulose (zum Beispiel Rifampicin oder Rifabutin)?
  • Johanniskraut und johanniskrauthaltigen Medikamenten (pflanzliche Präparate, die gegen Depressionen und Angstzustände eingesetzt werden).

Darüber hinaus kann die Einnahme von ellaOne die Wirkung regelmäßig einzunehmender hormoneller Verhütungsmittel wie der Antibabypille oder Hormonpflaster vorübergehend abschwächen. Nach der Einnahme sollte das entsprechende Präparat wie gewohnt weiter genommen werden, aber bis zum Beginn der nächsten Monatsblutung sollte ein zusätzliches nicht-hormonelles Verhütungsmittel benutzt werden (zum Beispiel ein Kondom oder Diaphragma).

Weitere wichtige Hinweise für die Einnahme

Frauen, bei denen nach der Einnahme von ellaOne Nebenwirkungen wie Schwindelgefühle, Sehstörungen, Konzentrationsstörungen oder Verwirrtheit auftreten, dürfen bis zum Abklingen der Beschwerden keine Fahrzeuge führen und keine Maschinen bedienen.

Stillende Frauen dürfen aufgrund der hohen Konzentration des Wirkstoffes nach der Einnahme von ellaOne eine Woche lang ihr Kind nicht stillen. In dieser Zeit sollte die Muttermilch jedoch abgepumpt und entsorgt werden, damit die Milchproduktion nicht nachlässt.

ellaOne enthält Laktose (Milchzucker). Frauen, bei denen eine entsprechende Unverträglichkeit bekannt ist, sollten im Rahmen der medizinischen Konsultation vorher Rücksprache halten.

Die Einnahme von ellaOne schützt nicht vor einer Ansteckung mit HIV und anderen sexuell übertragbaren Krankheiten. Das Medikament kann eine bereits stattgefundene Infektion nicht mehr rückgängig machen.

Medikament-Eckdaten

Angaben zum Medikament
Markenname: ellaOne
Aktiver Wirkstoff: Ulipristalacetat
Hersteller: HRA Pharma
Einnahme/Anwendung: Oral
Darreichungsform: Tablette
Dosierung: 30 mg
Rezeptpflicht: rezeptpflichtig
Anwendbarkeit: Erwachsene gesunde Frauen ab 18 Jahren können das Medikament einnehmen.
Anwendungshinweise: Eine Tablette nach dem ungeschützten Geschlechtsakt einnehmen. Die Einnahme ist maximal bis zu einem Zeitraum von fünf Tagen bzw. 120 Stunden nach dem Geschlechtsverkehr sinnvoll.
Beschreibung: ellaOne ist eine Notfallverhütungspille, die eine ungewollte Schwangerschaft bis zu fünf Tage nach dem ungeschützten Geschlechtsverkehr oder dem Versagen anderer Verhütungsmittel verhindern kann
Wirkstoffklasse: selektive Progesteronrezeptor-Modulatore
Bei Alkoholkonsum: Nicht relevant
In der Stillzeit: Nicht relevant
Bei Schwangerschaft: Nicht relevant
Packungsbeilage herunterladen
Arzneimittel auswählen
Medizinischen Fragebogen ausfüllen
Der Arzt stellt Ihr Rezept aus
Apotheke versendet Ihr Medikament
ellaOne Alternativen
  • Hervorragend
    4.7 / 5

    4.969 Patienten haben unseren Service bewertet.

  • Hervorragend   3 / 5
  • Das schätzen unsere Patienten an unserem Service
    • Erstklassige und kostenlose Patientenberatung

      Erreichbar: Mo-Fr 09:00-19:00 Uhr
    • All-Inclusive Service - keine versteckten Gebühren

      Alle Preise enthalten Lieferung & Rezeptausstellung
    • Gratis Expresslieferung

      Zustellung am nächsten Werktag für alle Bestellungen vor 17:30 Uhr