• Privater & vertraulicher ServiceDiskrete Verpackung und Zahlung
  • Original MedikamenteWie aus Ihrer lokalen Apotheke
  • Transparenter Preisinkl. Rezept, Medikament & Lieferung
  • Schnelle LieferungFür Ihre Bestellung
Startseite / Bluthochdruck / Ramipril
Hergestellt von Bristol

Ramipril

Diagnose und Rezept für das Medikament Ramipril

  • Ramipril Verpackung
  • Ramipril zum Blutdruck senken
  • Ramipril Tablettenpackung
  • Ramipril Verpackung
  • Ramipril zum Blutdruck senken
  • Ramipril Tablettenpackung
  5
9 Patienten Bewertung(en) auf
Wir sind zertifiziert von:

Ramipril ist ein verschreibungspflichtiges Arzneimittel zur Behandlung von Bluthochdruck (Hypertonie) sowie gering bis mäßig ausgeprägter Herzleistungsschwäche nach einem Herzinfarkt. Mit dem bequemen Service von 121doc können Sie das Medikament inklusive Rezept schnell und sicher online bestellen. Dazu füllen Sie zunächst unseren medizinischen Fragebogen aus. Ihre Angaben werden von einem unserer registrierten Ärzte überprüft, welcher bei gesundheitlicher Eignung ein Rezept für Sie ausstellt. Rezept sowie 24h-Expressversand sind im Preis inkludiert.

Dosierung
Packungsgröße
  • All-Inclusive ServiceKeine versteckten Gebühren
  • ExpressversandDiskrete Verpackung
  • Rezeptausstellung inklusiveFachärztliche Online-Diagnose
Bestellen Sie in den nächsten 2h und 39min um Ihre Bestellung am Donnerstag, 22 November zu erhalten

Behandlung anfordern: Ramipril online bestellen

Ist es möglich, Ramipril ohne Rezept online zu kaufen?

Ramipril gehört zu den verschreibungspflichtigen Medikamenten und kann daher weder online noch in der Apotheke rezeptfrei erworben werden. Das Arzneimittel dient zur Behandlung schwerer gesundheitlicher Probleme, weshalb die Verschreibung nur für Patienten mit gesundheitlicher Eignung erlaubt ist, um Personen vor möglicherweise schwerwiegenden Nebenwirkungen zu schützen.

Wie kann ich Ramipril ohne Rezept vom Hausarzt bei 121doc kaufen?

Sie können sich lange Anfahrten und Wartezeiten bei Arzt und Apotheke ersparen, indem Sie den sicheren und schnellen Online-Service von 121doc nutzen. Wenn Sie bei 121doc Ramipril bestellen, füllen Sie zunächst einen kurzen medizinischen Fragebogen mit Angaben zu Ihrem gesundheitlichen Zustand aus. Einer unserer EU-registrierten Ärzte überprüft anschließend Ihre Angaben und erstellt bei Eignung für das Medikament ein gültiges Online-Rezept aus.

Ihre medizinischen Angaben und Zahlungsdaten werden verschlüsselt übertragen und innerhalb des rechtlichen Rahmens nur für die Verarbeitung der Bestellung genutzt. Dritte haben darauf zu keiner Zeit Zugriff. Patienten erhalten ausschließlich Originalpräparate, die in der EU uneingeschränkt zugelassen sind.

Wie lange dauert der Versand bei 121doc?

Nachdem ein Rezept für Sie erstellt wurde, wird dieses sofort an unsere hauseigene Versandapotheke weitergeleitet. Von dort wird das Medikament innerhalb eines Werktages in einer diskreten Verpackung mit Expressversand an Ihre Wunschadresse verschickt. In den meisten Fällen erfolgt die Zustellung bereits am folgenden Werktag. Das Paket weist keinerlei Hinweise auf den Inhalt auf. Sowohl das Rezept als auch der Versand sind für Sie kostenlos, es kommen keine versteckten Kosten auf Sie zu.

Was ist Ramipril?

Ramipril ist ein verschreibungspflichtiges Arzneimittel, welches zu den sogenannten ACE-Hemmern gehört. Es kann als ergänzende Therapie zur Behandlung von Bluthochdruck dienen und damit das Risiko für lebensbedrohliche Vorfälle minimieren. Darüber hinaus wird es bei Herzinsuffizienz und zur Vorbeugung von Schlaganfällen und Herzinfarkten genutzt.

Zu hoher Blutdruck gehört zu den verbreitetsten Leiden in der Gesellschaft. Mangelnde Bewegung, eine ungünstige Lebensführung und andere Faktoren sorgen dafür, dass sich die Blutgefäße verengen, der Blutdruck und damit auch das Risiko für schwerwiegende Folgeerkrankungen wie Herzinfarkte und Schlaganfälle steigt.

Wirkung und Anwendungsbereiche

Der aktive Wirkstoff Ramipril aus der Gruppe der Angiotensin-Conversions-Enzym-Hemmer (ACE-Hemmer) verhindert, dass das Enzym Angiotensin-II gebildet wird, welches für die Verengung der Blutgefäße verantwortlich ist. Durch verengte Blutgefäße erhöht sich der Blutdruck und das Herz muss mehr Arbeit leisten, um den Körper ausreichend mit Blut zu versorgen. Auf Dauer bedeutet dies ein hohes Risiko für schwerwiegende Folgeerkrankungen des Bluthochdrucks.

Chemische Zusammensetzung von Ramipril

Ramipril wirkt sich also auch auf die Aktivität des Herzens aus, indem durch eine Erweiterung der Blutgefäße weniger Stress auf das Organ ausgeübt wird. Dadurch verringert sich langfristig auch das Risiko für Gefäßkrankheiten, Herzinfarkte sowie Schlaganfälle. Der Wirkstoff ist darüber hinaus auch zur Unterstützung der Rekonvaleszenz von Herzinfarktpatienten geeignet.

Dosierung und Einnahme

Um eine individuell angepasste Therapie zu vereinfachen und mögliche Nebenwirkungen gering zu halten, wird Ramipril in unterschiedlichen Dosierungen angeboten. Die Abstufungen des Wirkstoffs sind 1,25 Milligramm, 2,5 Milligramm, 5 Milligramm und 10 Milligramm je Tablette. Die jeweils für den Patienten passende Wirkstoffkonzentration wird durch den behandelnden Arzt festgelegt. Grundsätzlich wird mit der niedrigsten Dosierung begonnen, welche bei Bedarf schrittweise erhöht werden kann.

Die Einnahme von Ramipril erfolgt täglich und sollte am besten morgens erfolgen, um eine optimale Wirkung zu erreichen. Eine Einnahme zu den Mahlzeiten ist nicht notwendig, da Nahrungsaufnahme keinen Einfluss auf die Effektivität des Wirkstoffes zeigt. Als Erinnerungshilfe zur Einnahme bietet sich jedoch eine regelmäßige Einnahme zum Frühstück an.

Um eine bestmöglichen Behandlung von Bluthochdruck zu erzielen, sollten Patienten während der gesamten Behandlung mit Ramipril regelmäßig ihre Blutdruckwerte überprüfen, dies kann selbstständig erfolgen oder durch den Arzt. Eine kontinuierliche Prüfung der Werte ermöglicht dem Arzt eine Einschätzung der Wirksamkeit der Therapie und ob eventuell die Dosierung angepasst werden sollte.

Begleitende Maßnahmen während der Behandlung

Es ist zu beachten, dass die meisten Ursachen von Bluthochdruck durch begleitende Maßnahmen während der Behandlung vom Patienten selbst positiv beeinflusst werden. Dazu gehören nebst einer gesunden Lebensweise mit möglichst viel Bewegung und nährstoffreicher, fettarmer Nahrung auch das Vermeiden von Nikotinmissbrauch und regelmäßigem Alkoholkonsum. Ein ausführliches Gespräch mit dem behandelnden Arzt kann hilfreiche Ratschläge und Hinweise zu anderen individuellen Gefahrenfaktoren geben, so beispielswiese die Behandlung von schwerem Übergewicht (Adipositas).

Nebenwirkungen

Patienten berichten im Allgemeinen von wenigen Nebenwirkungen bei der Therapie mit Ramipril. Dennoch kann es zu unerwünschten Effekten kommen, die in der Packungsbeilage detailliert aufgelistet sind. Wenn Nebenwirkungen auftreten, die dort nicht aufgeführt sind, oder wenn die Beschwerden intensiver und länger anhalten, sollte umgehend der Arzt konsultiert werden. Im Folgenden sind mögliche Nebenwirkungen exemplarisch aufgelistet:

Häufige Nebenwirkungen Gelegentliche Nebenwirkungen Seltene Nebenwirkungen
Kopfschmerzen Hautreaktionen Hautschuppung
Schwindel Schlafstörungen veränderte Blutwerte
Müdigkeit depressive Verstimmungen Veränderungen der Sinneswahrnehmungen

Viele der angesprochenen Symptome treten meist in der Zeit der Behandlung auf und verschwinden von selbst, wenn sich der Körper an die Medikamentengabe gewöhnt hat. Anhaltende Probleme können auch ein Zeichen dafür sein, dass der Arzt die Dosierung des Präparats anpassen sollte.

Wechselwirkungen

Die gleichzeitige Einnahme von anderen Arzneimitteln kann mitunter das Risiko von schwerwiegenden Nebenwirkungen erhöhen sowie die jeweilige Wirkung der Medikamente beeinflussen. So kann beispielsweise die gleichzeitige Einnahme von Ramipril mit anderen blutdrucksenkenden Mitteln zu schwerwiegenden Wechselwirkungen führen. Auch einige Schmerzmittel zeigen diese Effekte.

Gegenanzeigen

Bei einer bekannten Allergie oder Überempfindlichkeit gegenüber dem aktiven Wirkstoff Ramipril darf das Arzneimittel generell nicht eingenommen werden. Werden nach der Einnahme Symptome wie Jucken, Ausschlag oder Schwellungen beobachtet, muss die Behandlung sofort unterbrochen und der Arzt konsultiert werden.

Dialyse-Patienten dürfen bei der Verwendung bestimmter Geräte nicht auf Ramipril zurückgreifen. Gleiches gilt für bestimmte Nierenerkrankungen und Störungen der Leber sowie für Patienten mit einem sehr niedrigen Blutdruck (Hyptonie).

Schwangere sollten auf eine Behandlung mit Ramipril verzichten. Dies gilt unbedingt in den letzten sechs Monaten der Schwangerschaft, im ersten Trimester muss vor Einnahme zwingend ein Arzt konsultiert werden, um mögliche Nebenwirkungen auszuschließen. Während der Stillzeit ist die Anwendung ebenfalls nicht empfohlen.

Quellen:

Arzneimittel auswählen
Medizinischen Fragebogen ausfüllen
Der Arzt stellt Ihr Rezept aus
Apotheke versendet Ihr Medikament
Ramipril Alternativen
Service Bewertung
Rating
Hervorragend
5 4.7
2553 Patienten haben unseren Service bewertet.
Produkt Bewertung
Hervorragend
5
9 Patienten haben Ramipril bewertet.
Das schätzen unsere Patienten an uns
  • Erstklassige und kostenlose Patientenberatung

    Erreichbar: Mo-Fr 09:00-18:30 Uhr
  • All-Inclusive Service - keine versteckten Gebühren

    Alle Preise enthalten Lieferung & Rezeptausstellung
  • Gratis Expresslieferung

    Zustellung am nächsten Werktag für alle Bestellungen vor 17:30 Uhr

Bewertungen für das Medikament Ramipril

Das Produkt wurde so bewertet: 5 Sterne. Basierend auf 9 unabhängige Kunden Bewertungen auf Trustpilot (Alle ansehen 121doc Bewertungen).

  • Hervorragend

    Produkt Bewertung:Gute Marke

    Service Bewertung:Professionel