Live Chat +44 20 3322 1430
Das Patientenservice Team ist jetzt erreichbar: Mo-Fr 09:00-19:00
  • 100% DiskretionVertrauliche Beratung & neutrale Verpackung
  • Original Markenmedikamentevon unserer in der EU registrierten Apotheke
  • Keine versteckten GebührenAlle Preise enthalten Lieferung
  • Expressversand24 Stunden Versand

Potenzmittel im Vergleich - Wirkzeit, Wirkungsdauer und Beliebtheit

Haben Männer den Mut gefasst Erektionsstörungen behandeln zu lassen, stehen ihnen mittlerweile verschiedene Potenzmittel zur Verfügung. Um die geeignete Behandlung zu erhalten, sollte sich daher etwas Zeit genommen werden, das beste Potenzmittel zu finden. Um die Wahl für Erstanwender zu erleichtern haben wir die wichtigsten Informationen der Präparate zusammengefasst und Viagra, Cialis, Levitra, Spedra, Cialis täglich, Levitra Schmelztablette sowie unsere Potenzmittel Testpackung miteinander verglichen.

Die Potenzmittel Viagra, Cialis, Levitra und Spedra im Vergleich

  Viagra Sildenafil Cialis Levitra Spedra
Abbildung der Packung Viagra Sildenafil Cialis Levitra Spedra
Hersteller Pfizer Sandoz Lilly Bayer Meranini Berlin Pharma
Wirkstoff Sildenafil (25mg, 50mg & 100mg) Sildenafil (25mg, 50mg & 100mg) Tadalafil (10mg & 20mg) Vardenafil (5, 10, 20mg) Avanafil (50, 100, 200mg)
Wirkungsdauer bis zu 5 Stunden bis zu 5 Stunden bis zu 36 Stunden bis zu 5 Stunden bis zu 6 Stunden
Zeit bis die Wirkung eintritt bis zu 1 Stunde bis zu 1 Stunde bis zu 1 Stunde 30 Minuten 15 Minuten
Häufigste Nebenwirkungen Kopfschmerzen, verstopfte Nase, Gesichtsrötungen Augenbrennen, Hitzegefühl, Niesen Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, Muskelschmerzen Kopfschmerzen, verstopfte Nase Kopfschmerzen, Hitzegefühl, verstopfte Nase
Erfolgsquote 82% Erfolg 82% Erfolg 80% Erfolg 81% Erfolg 80% Erfolg
Vorteile Hohe Zuverlässigkeit Preiswertes Viagra Generikum Längste Wirkungsdauer Schneller Wirkungseintritt Schnellster Wirkungseintritt der PDE-5 Hemmer
Nachteile Darf auf keinen Fall mit Nitrathaltigen Medikamenten eingenommen werden, da dies zu einem starken Blutdruckabfall führt. Darf auf keinen Fall mit Nitrathaltigen Medikamenten eingenommen werden, da dies zu einem starken Blutdruckabfall führt. Die lange Wirkungsdauer erhöht die Dauer von Nebenwirkungen und die Chancen von Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten Kann unangenehme Nebenwirkungen haben, wie z.B. Schwindel und Übelkeit. Avanafil kann zu Schwindel führen und daher wird vor dem Autofahren und dem Betrieb von Maschinen gewarnt.
  Mehr Info Mehr Info Mehr Info Mehr Info Mehr Info

Wirkstoffe und Dosierungen im Vergleich

Viagra und Spedra zählen zu den höher dosierten Potenzmitteln. Pfizer Viagra enthält jeweils 25mg, 50mg oder 100mg des Wirkstoffes Sildenafil. Spedra weist mit 50mg, 100mg und 200mg die höchste Wirkstoffdosis des Inhaltsstoffes Avanafil auf.

Auch Levitra stellt eine große Auswahl an Wirkstoffdosierungen bereit, ist jedoch weitaus niedriger konzentriert. Der Wirkstoff Vardenafil steht in den Dosen 5mg, 10mg und 20mg zur Verfügung, wobei die Schmelztablette lediglich in 10mg erhältlich ist.

Bei der Anwendung von Cialis mit dem aktiven Wirkstoff Tadalafil, können sich Patienten zwischen der Bedarfs- und der Konstanztherapie entscheiden. Dieses Präparat ist in den Dosierungen 10mg und 20mg verfügbar. Für die tägliche Anwendung stellt der Markt Cialis täglich mit 2.5mg oder 5mg Tadalafil bereit, welches somit die niedrigste Konzentration aufweist. Die tägliche Einnahme des Wirkstoffs Tadalafil erlaubt so ein spontanes Sexualleben.

Patienten, die sich trotz des Produktvergleichs nicht sicher sind, welches Potenzmittel für sie am besten geeignet ist, können die Präparate Viagra, Cialis und Levitra in ihren niedrigsten Dosierungen (25mg Sildenafil, 10mg Tadalafil und 5mg Vardenafil) anhand des Potenzmittel Testpackung ausprobieren.

Die längste Wirkungsdauer

Trotz der verschiedenen Wirkstoffe, wirken alle Potenzmittel grundsätzlich auf die gleiche Weise – sie kontrollieren den Blutfluss im Penis mit Hilfe der Hemmung des Enzyms PDE-5. Die unterschiedlichen Inhaltsstoffe und Dosierungen bewirken allerdings eine verschiedene Wirkungsdauer.

Aufgrund der täglichen Anwendung wirkt Cialis täglich dauerhaft und kann damit als Potenzmittel mit der längsten Wirkungsdauer angesehen werden. Unter den Bedarfspräparaten wirkt das klassische Cialis mit 36 Stunden am längsten, daher wird es auch als Wochenend-Pille bezeichnet.

Viagra, Levitra und die Levitra Schmelztablette wirken bis zu fünf Stunden. Spedra kommt immerhin noch auf eine Wirkungsdauer von sechs Stunden.

Der schnellste Wirkungseintritt eines Potenzmittels

Mit einer Reaktionszeit von nur 15 Minuten gilt Spedra als das Potenzmittel, dessen Wirkung am schnellsten einsetzt. Levitra sowie die Ausführung als Schmelztablette beginnt bereits nach 30 Minuten zu wirken. Bei Viagra und Cialis kann es dagegen bis zu einer Stunde dauern bis sich der potenzsteigernde Effekt bemerkbar macht. Bei der Anwendung von Cialis täglich gilt die Reaktionszeit von einer Stunde nur für die Erstanwendung, danach bleibt die Wirkung dauerhaft bestehen, sodass spontaner Sex möglich ist. Für alle Potenzmittel gilt, dass die Reaktionszeit durch leichte Nahrung vor bzw. während der Einnahme unterstützt werden kann.

Das verträglichste Potenzmittel

Betrachtet man das Risiko von möglichen Nebenwirkungen der Potenzmittel im Vergleich, so ergibt sich, dass Levitra sowie die Levitra Schmelztablette als am verträglichsten gelten.

Zu den häufigsten Nebenwirkungen von Potenzmitteln zählen Kopfschmerzen, Rötungen im Gesicht oder Blutdruckabfall. Grundsätzlich kann die Verträglichkeit aber verbessert werden, wenn auf eine besonders fettige Mahlzeit oder eine große Menge an Alkohol während der Anwendung verzichtet wird und die Patienten viel Wasser zu sich nehmen.

Preisvergleich der Potenzmittel

Je nach Dosierung und Anzahl der enthaltenen Tabletten variieren die Preise der Potenzmittel. Betrachtet man den durchschnittlichen Preis pro Tablette so ist Cialis täglich das günstigste Potenzmittel (ca. 8€/Tablette, wobei die Kosten hier aufgrund der täglichen Einnahme dauerhaft anfallen. Unter den Bedarfsmitteln sind Levitra und Spedra mit ca. 22.50€ pro Pille am günstigsten. Für Erstanwender lohnt sich wiederum die Potenzmittel Testpackung, die bei je 4 Tabletten der 3 Präparate Viagra, Cialis und Levitra durch unseren Vorteilspreis lediglich etwa 17€ pro Pille ausmacht. Bei höherer Dosierung ergeben sich allerdings höhere Preise, als die hier angegeben.

Beliebtheit und Bekanntheit

Viagra ist wohl das bekannteste Potenzmittel auf dem Markt. Da es als erste zugelassenes Medikament zur Behandlung erektiler Dysfunktion auf dem Markt erhältlich war, ist es den meisten Männern bekannt.

Als beliebtestes Potenzmittel kann Cialis angesehen werden. Über ein Drittel unserer Patienten entscheidet sich für dieses Produkt. Aber auch Viagra kommt für fast ein Drittel in Frage. Etwa 20% der Patienten sind wiederum von Levitra überzeugt. Die anderen Präparate liegen in der Beliebtheit nahe beieinander.

Die verschiedenen Potenzmittel im Überblick

Viagra

Viagra wurde vom Hersteller Pfizer bereits 1998 im Markt eingeführt und gilt daher als erstes erhältliches Potenzmittel. Aufgrund seiner Farbe wird es auch als "blaue Pille" bezeichnet. Es ist nicht nur das bekannteste sondern auch meist verkaufte Potenzmittel der Welt.

Sildenafil Sandoz

Sildenafil beinhaltet den gleichen aktiven Wirkstoff wie das Markenpräparat Viagra und gilt als sehr verlässliches Medikament zur Behandlung von erektiler Dysfunktion. Auf Grund gleicher Wirkungsweise stellt der PDE-5-Hemmer Sildenafil vom Generika Hersteller Sandoz eine äußerst preisgünstige Alternative zu Viagra dar.

Cialis

Cialis wurde vom Hersteller Lilly 2003 im Markt eingeführt. Es gilt als beliebtestes Potenzmittel, da es dessen Wirkung bis zu 36 Stunden anhält.

Levitra

Levitra ist ebenfalls seit 2003 auf dem Markt erhältlich und wird vom Hersteller Bayer produziert. Es gilt als besonders verträglich.

Spedra

Spedra ist das neueste Potenzmittel und wurde erst 2014 auf dem Deutschen Markt eingeführt. Der Hersteller ist Berlin-Chemie Menarini. Der neue Wirkstoff soll eine besonders robuste Wirkung erzielen.

Cialis täglich

Cialis täglich wie das klassische Cialis den Wirkstoff Tadalafil nur in geringer Dosierung, daher ist es auch für die tägliche Anwendung geeignet, wodurch spontaner Sex möglich ist. Das Potenzmittel ist außerdem auch für Behandlung des benignen Prostatasyndroms zugelassen.

Levitra Schmelztablette

Bayer führte 2011 die Levitra Schmelztablette auf dem Markt ein. Sie zeichnet sich durch die diskrete Anwendung aus und vergeht sofort auf der Zunge mit einem Minz-Geschmack. Die Schmelztablette wird auch Levitra Orodispersible genannt.

Potenzmittel Testpackung

Die Potenzmittel Testpackung ist eine spezielle Kombination verschiedener Präparate, die für Erstanwender zusammengestellt wurde. Die Packung enthält je vier Tabletten der Potenzmittel Viagra, Cialis und Levitra in deren niedrigsten Dosierungen. Patienten können hiermit ermitteln, welches Präparat für sie am besten geeignet ist.


Quellen:

  1. "Potenzmittel: Näher dran" Stiftung Warentest. URL: test.de
  2. "Fachinformation (Zusammenfassung der Merkmale des Arzneimittels)" Pfizer. URL: pfizer.de
  3. "VIAGRA 100mg" Wort und Bild Verlag. URL: apotheken-umschau.de
  4. PDE-5-Hemmer im Vergleich Govi-Verlag Pharmazeutischer Verlag GmbH. URL: pharmazeutische-zeitung.de
  5. "Eine Antwort auf Ihre Fragen ...SILDENAFIL" Informationszentrum für Sexualität und Gesundheit. URL: isg-info.de
  6. "Cialis. Tadalafil" European Medicines Agency. URL: ema.europa.eu
  7. "Sustained efficacy and safety of vardenafil for treatment of erectile dysfunction: a randomized, double-blind, placebo-controlled study" Valiquette L et al., Mayo Clin Proc. 2005 Oct;80(10):1291-7. URL: ncbi.nlm.nih.gov

Aktualisiert am: 29.03.2016

Arzneimittel auswählen
Medizinischen Fragebogen ausfüllen
Der Arzt stellt Ihr Rezept aus
Apotheke versendet Ihr Medikament