030 5683 73070
Das Patientenservice Team ist jetzt erreichbar: Mo-Fr 09:00-19:00
  • 100% DiskretionVertrauliche Beratung & neutrale Verpackung
  • Original Markenmedikamentevon unserer in der EU registrierten Apotheke
  • Keine versteckten GebührenAlle Preise enthalten Lieferung
  • Expressversand24 Stunden Versand

Hautkrankheiten

Rezeptpflichtige Medikamente gegen Hautkrankheiten mit online Rezept vom Arzt

Unsere Haut ist täglich vielfältigen Belastungen ausgesetzt. Hautkrankheiten wie Akne, Neurodermitis und Schuppenflechte nehmen deshalb dramatisch zu. Auch die genetische Veranlagung spielt bei einigen Hautkrankheiten eine wichtige Rolle. Zu den verschiedenen Hautkrankheiten gehören unter anderem Hautkrebs, Warzen, Pilzerkrankungen, Haarausfall und Allergien.

121doc bietet Patienten die Möglichkeit Medikamente zur Behandlung der Erkrankungen Akne, Hautpilz oder Schuppenflechte online zu bestellen. Dabei gehört die Rezeptausstellung anhand eines medizinischen Fragebogens zu unserem Service. Bei Bestelleingang bis 17.30 Uhr erfolgt die Zustellung bereits am nächsten Werktag – in diskreter Verpackung.

Wussten Sie schon?

Wir haben schon über

1069760 Patienten

seit unserer Gründung 2004 behandelt.

So werden unsere Services bewertet:

Sind Sie bereits ein Patient von uns?

Anmelden

Verfügbare Medikamente

Akne

Wer auch nach der Pubertät an Akne der Gesichtshaut, Rücken- und/oder Brustpartie leidet, hat meistens schon diverse kosmetische Experimente erfolglos absolviert und sucht eigentlich nach stark wirksamer medizinischer Hilfe für diese eher...

Lesen Sie mehr

Symptome:

Akne Icon
  • gerötete Knötchen (Papeln)
  • Eiter gefüllte Hautbläschen
  • geschlossene Mitesser

Unsere Services

  • Auf Lager, Versand noch heute
  • Gratis Lieferung am folgenden Werktag
  • Online Rezept - Kein Arzttermin notwendig
Behandlungen ansehen

Hautpilz

Scheidenpilz ist ein Thema, über das die betroffenen Frauen nicht gern sprechen. Dabei handelt es sich um eine sehr weit verbreitete Pilzerkrankung: Drei von vier Frauen machen mindestens eine Infektion in ihrem Leben durch, viele auch...

Lesen Sie mehr

Symptome:

Hautpilz Icon
  • starker Juckreiz
  • Rötungen
  • Hautrisse
  • Ablösung der Haut

Unsere Services

  • Auf Lager, Versand noch heute
  • Gratis Lieferung am folgenden Werktag
  • Online Rezept - Kein Arzttermin notwendig
Behandlungen ansehen

Schuppenflechte

Schuppenflechte, wissenschaftlich Psoriasis, ist eine chronische Hauterkrankung, die erblich bestimmt ist. Während die Grundveranlagung nicht behandelt werden kann, können Betroffene die Auslöser für die Symptome zu einem gewissen Maße...

Lesen Sie mehr

Symptome:

  • glänzende, silbrig-weiße Schuppenschicht
  • sehr trockene, rissige Hautstellen
  • Blasenbildung auf der Haut
  • rote/ sehr schuppige Haut

Unsere Services

  • Auf Lager, Versand noch heute
  • Gratis Lieferung am folgenden Werktag
  • Online Rezept - Kein Arzttermin notwendig
Behandlungen ansehen

Definition

Als Hautkrankheiten gelten alle Erkrankungen der Haut - sowohl außen als auch innen und somit alle Hautschichten betreffend.

aufbau-haut

Diese sind oft durch äußere Einflüsse bedingt, machen sich häufig aber auch als Ausdruck einer Stoffwechselstörung bemerkbar. Auch Erbanlagen spielen bei manchen Hauterkrankungen eine Rolle. Akute und chronische Hauterkrankungen sind häufig von starkem Juckreiz begleitet.

Akne - Pubertätskrankheit Nummer Eins

Akne ist besonders während der Pubertät weit verbreitet. Rund 80 bis 90 Prozent aller Jugendlichen sind betroffen. Meist klingt die Akne (Acne vulgaris) mit 20 bis 25 Jahren wieder ab, doch auch Erwachsene leiden zunehmend darunter. Bei dieser Altersgruppe sind oft hormonelle Störungen, Kosmetika oder Hautkontakt mit Lösungsmitteln Ursache der Hautkrankheit. Auch bestimmte Medikamente kommen als Auslöser in Betracht.

Akne lässt sich in verschiedene Ausprägungsarten unterteilen. Bei der Acne comedonica treten offene und geschlossene Komedonen auf, die sich häufig entzünden. Die Acne papulopustulosa ist hauptsächlich durch entzündete Papeln und Pusteln gekennzeichnet, die dabei vermehrt auftreten. Die schwere Akneform - Acne conglobata - geht mit großen entzündlichen Knoten einher, wobei eine Bildung von Abszessen und Narben möglich ist.

Auch aufgrund der Auslöser werden Akneformen unterschieden. Bei der Acne cosmetica sind zum Beispiel bestimmte Salben und Kosmetika für die Akne verantwortlich. Die Acne venenata ist durch Chemikalien verursacht, während einige Medikamente für die Acne medicamentosa, auch bekannt als Steroid-Akne, verantwortlich sind.

Hautpilz – Pilzinfektion mit unterschiedlicher Ausprägung

Hautpilzt, auch Tinea genannt, gehört ebenfalls zu den häufigsten Hautkrankheiten. Da Tinea ansteckend ist, ist es nicht verwunderlich das etwa jeder dritte Deutsche gelegentlich an der Erkrankung leidet. Dabei wird die Haut mit einem Pilzerreger infiziert. Die Infektion führt zu unangenehmen Beschwerden wie Juckreiz oder Schuppungen.

Grundsätzlich können verschiedene Haut- bzw. Körperstellen befallen sein, sodass man verschiedene Hautpilzerkrankungen untercscheidet. Zu den häufigsten zählen Ringelflechte, Nagelpilz, Fußpilz oder Kleieflechte. Bei Verletzungen an den jeweiligen Körperstellen, können die Pilzerreger besonders schnell in die Haut eindringen.

Schuppenflechte (Psoriasis) - eine der häufigsten Hautkrankheiten

Bei Schuppenflechte oder Psoriasis handelt es sich um eine chronische Erkrankung der Haut, die in Schüben auftritt. Rund zwei bis drei Prozent der gesamten Bevölkerung sind davon betroffen. Die Krankheit zeigt sich individuell sehr unterschiedlich. Die Schübe sind oft in ihrer Dauer und Stärke sowie der Häufigkeit bei jedem Menschen sehr verschieden ausgeprägt.

Vielfältige Faktoren lösen die Hautkrankheit aus und beeinflussen diese. Dazu gehören unter anderem Belastungen wie Stress, aber auch Infektionen mit Bakterien oder Medikamente. Die Krankheit ist zwar chronisch, aber nicht ansteckend. Bei vielen Erkrankten kommt es zu einer Entzündung der Gelenke (Psoriasis-Arthritis), wobei die Betroffenen neben den Problemen mit der Haut unter Gelenkbeschwerden leiden. Hierbei treten manchmal bleibende Schäden auf.

Ursachen

Viele Menschen haben eine erbliche Veranlagung, die beispielsweise bei Schuppenflechte als Ursache in Betracht kommt. Als verstärkend für die Erkrankung gelten aber auch häufig Stress oder Infektionen. Bei vielen Hautkrankheiten ist die Ursache nicht immer genau bekannt. Auch die Schweregrade sind sehr vielfältig. So sind manche Erkrankungen der Haut zwar störend, aber harmlos, andere machen bei Nichtbehandlung Probleme.

Wechselwirkung zwischen Haut und Psyche

Hautkrankheiten wie Akne oder Neurodermitis heißen auch "psychosomatische Dermatosen". Sie sind zwar somatisch, also körperlich gegeben, aber psychisch beeinflussbar. Doch darüber, wann die Krankheit ausbricht, wie sie sich zeigt und wie lange sie andauert, entscheiden viele Faktoren, auch die Psyche. Letztendlich sind sich Wissenschaftler noch nicht einig: Ob psychische Probleme die Ursache oder die Folge von Hautkrankheiten sind.

Dass es eine Wechselwirkung zwischen Psyche und Haut gibt, ist hingegen eindeutig. Menschen, die unter Hautkrankheiten leiden, haben daher häufig auch mit psychischen Problemen zu kämpfen. Sie schämen sich für Hautausschläge, Rötungen und Pickel. Umso wichtiger ist es, die Symptome der richtigen Hautkrankheit zuzuordnen und diese dann gezielt zu behandeln. Bei 121doc erhalten Sie geeignete Medikamente speziell für Ihre Hautprobleme.

Symptome: Je nach Krankheit unterschiedlich

Meist sind Hautkrankheiten äußerlich erkennbar. An den betroffenen Stellen sieht die Haut anders aus als gesunde Haut. Es treten oft Flecken, Quaddeln oder Knötchen auf, wobei manche Hautkrankheiten durch Juckreiz, Brennen und Schmerzen charakterisiert sind. Manchmal schuppt die Haut, verändert ihre Farbe oder bildet wie bei der Akne Mitesser. Manche Symptome sind nicht auf den ersten Blick erkennbar, sondern treten schleichend auf. Sie treten häufig erst dann in den Fokus, wenn die Hautkrankheit schon weiter fortgeschritten ist.

hauterkrankungen symptome

Behandlung: Unterschiedliche Ansätze

Manche Hautkrankheiten sind mit entzündungshemmenden Salben und Cremes zu behandeln. Einige dieser Präparate enthalten Kortison, sodass der Wirkstoff lokal wirksam ist. Bei vielen Hautkrankheiten reicht eine alleinige Lokaltherapie mit diesen Mitteln nicht aus. Dort ist eine Kombination aus Salben mit Medikamenten bei der Behandlung angebracht.

So setzen Betroffene beispielsweise Protopic Salbe (Tacrolimus Salbe) zur Behandlung von Schuppenflechte ein, Lamisil Creme mit dem Wirkstoff Terbinafin ist häufig bei Hautpilzerkrankungen hilfreich. Oxytetracyclin eignet sich zur Behandlung von Akne bei Erwachsenen. Bei Akne kommt oftmals auch Minocin zur Anwendung, es wirkt als Antibiotikum gegen die Bakterien, die Akne verursachen.

Hautkrankheiten medikamente

Frauen, die von Akne betroffen sind, profitieren zudem oft von der Pille. Die Antibabypille dient nicht nur als Verhütungsmittel, sondern hat sich auch als Mittel gegen Akne und fettige Haut bewährt. So lässt sich entzündliche und nicht entzündliche Akne oftmals durch die Antibabypille bessern. Pillen, die gegen Akne helfen, enthalten die Hormone Östrogen und Gestagen. Bis sich das Hautbild bessert, ist bei den Patienten auch etwas Geduld gefragt.

Verschreibungspflichtige Medikamente zur Behandlung von Hautkrankheiten auf 121doc online bestellen

Auf 121doc finden Sie verschiedene effektive, gut verträgliche Mittel zur Bekämpfung der Hautkrankheiten Akne, Hautpilz und Schuppenflechte. Die Medikamente sind verschreibungspflichtig und ohne Rezept nicht in Deutschland, Österreich und der Schweiz erhältlich, sodass eine virtuelle Sprechstunde mit unserem Arzt notwendig ist. Sie müssen im Rahmen dieser Sprechstunde lediglich einen medizinischen Fragebogen ausfüllen, welcher im Anschluss vom Arzt gesichtet wird. Nachdem wir Ihnen ein Rezept für das jeweilige Präparat ausgestellt haben, wird der Versand vorbereitet.

Über genanntes Patientenformular erfasst 121doc alle Gesundheitsdaten, die in Bezug auf eine Behandlung mit dem jeweiligen Arzneimittel relevant sind. Unsere Ärzte überprüfen Ihre Angaben und stellen fest, ob die gewählte Behandlung für Sie geeignet ist. Eine Zusendung des Medikaments ist nur nach Zustimmung des überprüfenden Arztes möglich.

Haben Sie Ihr Rezept erhalten, werden die Informationen an unsere Apotheke weitergegeben. Im Anschluss erhalten Sie eine Nachricht per Email, welche alle notwendigen Informationen (inklusive Lieferzeitpunkt) enthält. Die Medikamente werden bei Bestellungen bis 17.30 Uhr noch am gleichen Werktag aus der hauseigenen Apotheke versandt. Per 24 Stunden Lieferung mit UPS können Sie das Medikament bereits am nächsten Werktag in Empfang nehmen.

Unsere Patienten schätzen den einfachen und schnellen Service unserer Online-Klinik, welcher den Gang zum Arzt und die Abholung des Medikaments in der Apotheke erspart. Unser Online Service steht Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung und ist nicht gebunden an Öffnungs- oder Ausfallzeiten lokaler Praxen und Apotheken.

Wir wahren die ärztliche Schweigepflicht, was sich in allen Konsultations- und Bestellschritten widerspiegelt. Vom Schutz Ihrer Patientendaten, über eine diskrete und neutrale Verpackung Ihres Medikaments, bis hin zur frei wählbaren Zahlungsmethode.

Unser Service beinhaltet immer eine ärztliche Sprechstunde, in der Sie ein Rezept für ein geeignetes Medikament erhalten können. Wir versenden ausschließlich Originalmedikamente von Markenherstellern. Anbieter, welche Ihnen rezeptpflichtige Medikamente ohne eine ärztliche Beratung und gültiges Rezept anbieten, sollten unter allen Umständen gemieden werden. All unsere Medikamente unterliegen der Rezeptflicht - es ist nicht möglich diese ohne Rezept online zu kaufen.

Arzneimittel auswählen
Medizinischen Fragebogen ausfüllen
Der Arzt stellt Ihr Rezept aus
Apotheke versendet Ihr Medikament