COVID-19 Update: Zurzeit nehmen wir Bestellungen wie gewohnt auf.
Mobilnummer Live Chat
Kundenservice jetzt erreichbar: Mo.-Fr. 9:00-18:00
  • Privater & vertraulicher Service
  • Deutsche Original-Medikamente
  • Transparenter Preis
  • Schnelle Lieferung
Startseite / Geschlechtskrankheiten / Tripper (Gonorrhoe) / Tripper Behandlung

Tripper Behandlung

Diagnose und Rezept für das Medikamentenset Tripper Behandlung

4.4 18 Patienten Bewertung(en) auf review
Dr. Anju Verma
Dr. Anju Verma Verschreibender Arzt
Gonorrhoe (Tripper) ist eine Geschlechtskrankheit, die durch Bakterien ausgelöst und mit Antibiotika behandelt wird.
Bitte beachten Sie, dass wir derzeit keine Medikamente zur Behandlung von Gonorrhoe anbieten.
Bitte suchen Sie umgehend einen Arzt auf, wenn Sie vermuten, sich mit Tripper angesteckt zu haben

Wirkung: Cefixim und Azithromycin zur Tripper-Behandlung

Auslöser für eine Infektion mit Tripper (Gonorrhoe) sind Gonokokken. Diese Bakterien heften sich an die Zellen der Schleimhaut der Harnröhre und des Gebärmutterhalses an und verursachen die Beschwerden. Unbehandelt ruft eine Gonorrhoe oft schwere Komplikationen hervor.

Chemische Zusammensetzung von Azithromycin & Cefixim

Abb.: 1 Strukturformel von Azithromycin & Cefixim

Die Tripper-Behandlung ist dank moderner Antibiotika einfach und sicher möglich. Zu empfehlen ist eine Eintagestherapie mit einer Kombination aus zwei Wirkstoffen. Patienten nehmen das Medikament Suprax® mit dem Wirkstoff Cefixim sowie ein Präparat mit dem Wirkstoff Azithromycin (kommt auch bei Chlamydien zum Einsatz) zusammen als Einmaldosis ein. Zur Tripper-Behandlung ist die Einnahme dieser hochwirksamen Antibiotika in der Regel ausreichend.

Wie wirkt Cefixim gegen Gonorrhoe?

Cefixim ist ein modernes Breitband-Antibiotikum aus der Gruppe der β-Lactam-Antibiotika und Cephalosporine der dritten Generation. Der Wirkstoff hat ein breites Anwendungsspektrum und ist hochwirksam in der Tripper-Behandlung.

Cefixim schädigt bei Bakterien die Entwicklung der Zellwand. Das Mittel unterdrückt die Vernetzung bestimmter Zellstrukturen während der Zellteilung und die Bakterien platzen auf. Ohne eine intakte Hülle werden die Gonokokken (Neisseria gonorrhoeae) zerstört und der Auslöser der Gonokokken ist sicher eliminiert. Zur Unterstützung der Behandlung dient der zweite Wirkstoff Azithromycin aus der Gruppe der Makrolid-Antibiotika.

Dosierung und Einnahme

Bei einer unkomplizierten Gonorrhoe ist die Tripper-Behandlung mit nur einer Dosis Cefixim und Azithromycin möglich. Die übliche Dosis besteht aus:

  • 400 mg Cefixim (2 Tabletten à 200 mg Wirkstoff) und
  • 1000 mg Azithromycin (2 Tabletten à 400 mg Wirkstoff).

Cefixim ist gleichzeitig mit Azithromycin einzunehmen. Die Einnahme der Tabletten erfolgt mit einem großen Glas Wasser. Um Nebenwirkungen zu vermeiden, ist die Einnahme zu einer Mahlzeit angeraten. Nach der Einnahme ist für die Patienten der Verzicht auf den Genuss von Alkohol für mindestens einen Tag ratsam.

Es wird empfohlen, etwa 14 Tage nach Abschluss der Behandlung den Test auf eine Gonokokken-Infektion zu wiederholen, um sicherzustellen, dass die Tripper-Behandlung mit Cefixim erfolgreich gewesen ist. Bei komplizierteren Krankheitsverläufen ist die Tripper-Behandlung mit Cefixim länger durchzuführen. Die Behandlungsdauer beträgt in diesen Fällen mindestens 7 Tage, in Einzelfällen ist die Behandlung über 4 Wochen fortzuführen.

Nebenwirkungen: Cefixim ist gut verträglich

Die häufigsten Nebenwirkungen bei einer Behandlung mit Antibiotika wie Cefixim sind Beschwerden des Magen-Darm-Traktes.

Häufige Nebenwirkungen Seltene Nebenwirkungen Sehr seltene Nebenwirkungen
Durchfall Überempfndlichkeitsreaktion Blutbildveränderung
Weicher Stuhlgang Anaphylaktischer Schock Hauterkrankungen
Dickdarmentzündung

Bei starken oder langanhaltenden Beschwerden ist ein Arzt aufzusuchen. Für gewöhnlich vergehen Symptome jedoch nach kurzer Zeit von allein.

Wann darf Cefixim nicht eingenommen werden?

Cefixim darf nicht angewendet werden, wenn bei einem Patienten bei früheren Behandlungen Überempfindlichkeitsreaktionen gegen den Wirkstoff oder gegen andere β-Lactam-Antibiotika aufgetreten sind. Für Patienten, die Cefixim zur Tripper-Behandlung nicht einnehmen dürfen, besteht die Möglichkeit einer Behandlung mit dem Wirkstoff Doxycyclin. Die Therapie dauert in diesem Fall deutlich länger.

Der Arzt entscheidet über die Anwendung

Bei Patienten, die allergisch auf das Antibiotikum Penicillin reagieren, ist die Behandlung mit Cefixim sorgfältig abzuwägen, da manchmal eine Kreuzallergie auftritt. Generell ist bei allen Patienten, die an Allergien oder Asthma bronchiale leiden, bei der Anwendung von Cefixim besondere Vorsicht geboten. Auch bei schweren Beeinträchtigungen der Nierenfunktion muss der Arzt individuell über die Anwendung des Medikaments entscheiden.

Cefixim in Schwangerschaft und Stillzeit

Weist keine teratogenen bzw. fruchtschädigenden Eigenschaften auf. Daher ist die Einnahme des Medikamentes in der Schwangerschaft und während der Stillzeit möglich.

Vorsicht bei der Einnahme weiterer Medikamente

Der Wirkstoff Cefixim erhöht eventuell die Schädlichkeit anderer Medikamente für die Nieren deutlich. Das trifft beispielsweise auf Aminoglykoside, eine weitere Gruppe von Antibiotika, zu. Bei gleichzeitiger Einnahme von Cefixim und Antikoagulanzien (Mittel zur Hemmung der Blutgerinnung, z. B. Heparin) oder Thrombozytenaggregationshemmern (Mittel gegen das Verklumpen roter Blutkörperchen, z. B. ASS) erhöht sich manchmal die Blutungsneigung. Bei gleichzeitiger Gabe des Wirkstoffes Nifedipin steigt die Bioverfügbarkeit von Cefixim um etwa 70 % an.

Während der Behandlung mit Cefixim besteht das Risiko, dass Testverfahren zur Ermittlung des Harnzuckers fälschlich positiv ausfallen. Das betrifft die Testmethoden auf Reduktionsbasis. Die Ergebnisse enzymatischer Tests sind nicht verfälscht.

Behandlungsinformation
Angaben zum Medikament
Markenname: Tripper Behandlung
Andere Namen: Cefixime, Azithromycin
Aktiver Wirkstoff: Cefixime und Azithromycin
Hersteller: Sanofi aventis - Mylan
Einnahme/Anwendung: Oral
Darreichungsform: Tablette
Dosierung: 400 mg, 1000 mg
Rezeptpflicht: rezeptpflichtig
Anwendbarkeit: Erwachsene Frauen und Männer können das Antibiotikum zur Behandlung von Tripper einnehmen.
Anwendungshinweise: Einmalig Einnahme
Beschreibung: Azithromycin und Cefixim sind Antibiotika, die gegen Gonorrhoe (Tripper) verschrieben werden. Sie wirken ergänzend und haben sich aufgrund ihrer hohen Wirksamkeit bewährt. Damit ersetzen sie u.a. auch Wirkstoffe, gegen die die auslösenden Bakterien bereits Resistenzen entwickelt haben.
Wirkstoffklasse: Makrolidantibiotika
Bei Alkoholkonsum: Kein Alkohol 48 Studen vor oder nach der Einnahme dieses Medikaments
In der Stillzeit: Nicht geeignet
Bei Schwangerschaft: Nicht geeignet
Arzneimittel auswählen
Medizinischen Fragebogen ausfüllen
Der Arzt stellt Ihr Rezept aus
Apotheke versendet Ihr Medikament
Service Bewertung
Bewertung Hervorragend 4.7 5.261 Patienten haben unseren Service bewertet.
Produkt Bewertung
Hervorragend 4.4 18 Patienten haben eine Bewertung geschrieben Tripper Behandlung
Das schätzen unsere Patienten an uns
  • Erstklassiger und freundlicher KundenserviceErreichbar: Mo-Fr 09:00 - 18:00 Uhr
  • All-Inclusive Service - keine versteckten GebührenAlle Preise enthalten Lieferung & Rezeptausstellung
  • Gratis ExpresslieferungZustellung am nächsten Werktag für alle Bestellungen vor 17:30 Uhr

Bewertungen für Tripper Behandlung

Das Produkt wurde so bewertet: 4.4 Sterne. Basierend auf 18 unabhängige Kundenbewertungen auf Trustpilot (Alle 121doc Bewertungen ansehen).

  • Hervorragend Produkt Bewertung:: Guter Service und schneller versand 10 Dez.
  • Hervorragend Produkt Bewertung:: Super schnell Abwickelung. Top 23 Nov.
  • Hervorragend Produkt Bewertung:: Wenn der Verlauf so weiter geht.......... alles super 26 Okt.
  • Hervorragend Produkt Bewertung:: Hat gewirkt 30 Aug.
  • Hervorragend Produkt Bewertung:: erfolgreich nach 24 Stunden 17 Juni