Live Chat 030 5683 73070
Das Patientenservice Team ist jetzt erreichbar: Mo-Fr 09:00-19:00
Der 121doc Gesundheitsblog Alles für Ihre Gesundheit

Verhütung ohne Pille: Die besten 5 Alternativen

Veröffentlicht in Sex & Liebe 28 Aug, 2013

Auch wenn die Anti-Baby-Pille heute weit weniger Hormone enthält, als zu ihrer Einführung in den 60er Jahren, lehnen viele Frauen sie nach wie vor aus verschiedenen Gründen ab: Die einen, weil sie sie ganz einfach nicht vertragen und unter Nebenwirkungen leiden, die anderen, weil sie eine natürliche Verhütungsmethode bevorzugen und ihren Körper nicht mit Hormonen belasten wollen. Verhütung ohne Pille ist gar nicht schwer, denn Alternativen gibt es genug.

Nur eines müssen Frauen wissen: Eine Verhütung ohne Pille ist selten so sicher wie die Verhütung mit Pille. Bei der Pille liegt der Pearl-Index bei gerade einmal 0,3: Anders ausgedruckt: Nur drei von tausend Frauen, die die Pille nehmen, wurden trotzdem ungewollt schwanger. Bei einer Verhütung ohne Hormone liegt der Pearl-Index dagegen meistens höher, das heißt, es kann schneller zu einem "Unglück" kommen.

Alternativen zur Pille ohne Hormone:

1. Kupferkette und Kupferspirale

Verhütungsmittel mit Kupfer sind der neue Renner unter den hormonfreien Alternativen zur Pille. Beide funktionieren ähnlich: Die Kupferspirale ist ein T-förmiges Stäbchen, das mit Kupferfaden umwickelt ist und während der Regelblutung in die Gebärmutter eingelegt wird. Dort kann sie bis zu fünf Jahre verbleiben und gibt ständig winzige Mengen Kupfer ab. Kupfer hemmt die Beweglichkeit der männlichen Spermien und reduziert ihre Fähigkeit zur Befruchtung. Auch die weibliche Gebärmutterschleimhaut verändert sich durch den Einfluss des Kupfers und kann die Einnistung einer befruchteten Zelle verhindern. Die Kupferkette besteht aus mehreren winzigen Kügelchen, die auf einem Faden aufgereiht sind, und wird ebenfalls in der Gebärmutter verankert. Sie hat dann die gleiche Wirkung wie die Kupferspirale. Der Pearl-Index liegt bei 0,3 bis 0,3.

2. Das Kondom

Der Klassiker unter den Verhütungsmitteln. Eine der am weitesten verbreiteten Alternativen zur Pille, die zugleich als einziges Verhütungsmittel überhaupt auch noch vor sexuell übertragbaren Krankheiten schützt. Allerdings kann das Kondom seine schützende Wirkung nur bei korrekter Handhabung entfalten und wird im Eifer des Gefechtes auch schon mal vergessen. Wird es richtig eingesetzt, ist der Schutz jedoch sehr effektiv: Der Pearl-Index liegt bei 0,2.

3. Diaphragma (Pessar)

Das Diaphragma gilt gewissermaßen als Kondom für die Frau (ist aber nicht mit dem Femidom, dem echten Kondom für die Frau zu verwechseln). Bei korrekter Anwendung ist das Diaphragma sehr sicher, doch dass die Nutzung leicht schief gehen kann, verrät der Pearl-Index, der zwischen 1 und 20 schwankt. Das Diaphragma, eine runde Kappe aus Latex oder Silikon, muss vor dem Geschlechtsverkehr in die Scheide eingeführt und vor den Muttermund platziert werden. So können keine männlichen Spermien eindringen. Meist wird das Diaphragma zusammen mit einem Spermizid verwendet, das für zusätzliche Sicherheit sorgt, indem die Spermien abgetötet werden.

4. Natürliche Familienplanung

Unter diesem Begriff werden Verhütungsmethoden ohne "Hilfsmittel" zusammengefasst. Meistens wird dabei täglich die sogenannte Basaltemperatur der Frau direkt nach dem Aufwachen gemessen: Zur Zeit des Eisprungs ist diese leicht erhöht und gibt Auskunft über die unfruchtbaren Tage im Monat. Wird häufig mit der "Billings-Methode" kombiniert, bei der der Zeitpunkt des Eisprungs anhand der Konsistenz des Gebärmutterhalsschleims berechnet wird. Beides ist nur etwas für sehr zuverlässige Frauen - und birgt dennoch Risiken.

5. Hormonelle Alternativen zur Pille

Wer keine Probleme mit der Einnahme von Hormonen an sich hat, sondern nur mit der Einnahme der Pille, kann natürlich auch hormonelle Alternativen zur Pille verwenden. Als sehr sichere Verhütungsmittel haben sich hier Hormonimplantate, Verhütungsringe und Verhütungspflaster erwiesen.

Kommentare

  • SandrineMontag, Apr 14, 2014

    Hatte/habe keinen Kinderwunsch.Ich habe mich mit 18 Jahren in den Niederlande mit der Esure-Methode sterilisieren lasse.Steri OHNE OP:Super einfach.Nach 3 Monaten Eileiter geschlossen.Kosten 1100 Euro.Dauer 20 Min. Gruss Sandrine

Kommentar abschicken.
  • Ihr Name:*
  • E-Mail Adresse:
  • Ihr Kommentar:*
Weiterlesen
Entdecken Sie 121doc Blog Kategorien
Entdecken Sie mehr
Zum 15. Mal findet heute - am 15. März - der Tag der Rückengesundheit... Weiterlesen
Osnabrück Arzt
Ein kleiner Schnitt kann bei einer Operation weitreichende Folgen haben. Das... Weiterlesen
Sport gehört zu einer gesunden Ernährungsumstellung einfach dazu – das... Weiterlesen