Live Chat 030 5683 73070
Das Patientenservice Team ist jetzt erreichbar: Mo-Fr 09:00-19:00
Der 121doc Gesundheitsblog Alles für Ihre Gesundheit

Selbsthilfe bei Depression

Veröffentlicht in News & Forschung 28 Dez, 2013

Das Thema Depression ist seit einiger Zeit in aller Munde und dabei nicht unumstritten. Dies liegt vor allem daran, dass derzeit unklar ist, ob die stark gestiegene Zahl der Diagnosen wirklich damit zusammen hängt, dass sich mehr Menschen trauen über ihre seelischen Probleme zu sprechen, daran, dass die moderne Arbeitswelt immer mehr Menschen in Depressionen und Burn-Outs treibt oder daran, dass heute vieles als "Depression" gilt, das früher einmal eine leichte Verstimmung war. So sorgten die neuen Richtlinien aus den USA für viel Aufsehen, weil beispielsweise Menschen, die zwei Wochen nach dem Tod eines Angehörigen noch trauerten, bereits als depressiv eingestuft werden sollten.

Die Dunkelziffer zudem nach wie vor hoch, denn viele Menschen neigen weiterhin dazu, bei einer Depression zu Selbsthilfe zu greifen. Auch hier sind die Gründe unterschiedlich: Den einen ist es peinlich mit ihren psychischen Problemen zum Arzt zu gehen und so setzen sie lieber auf rezeptfrei erhältliche Mittel wie Johanniskraut (oder im schlimmsten Fall auf Alkohol). Andere, die bereits seit Jahren mit der Diagnose Depression leben, verzichten ebenfalls auf einen Besuch beim Arzt und greifen bei einer akuten Depression zu Selbsthilfe oder warten passiv ab, dass sie vorübergeht.

Wie funktioniert die Selbsthilfe bei Depression?

Ein wichtiges Symptom der Depression ist der Rückzug aus dem sozialen Umfeld. Depressiven Menschen gelingt es einfach nicht mehr, auf normale Art mit ihren Mitmenschen zu kommunizieren, so dass sie sich immer weiter zurückziehen. Weil Angehörige und Freunde dieses Verhalten als Abweisung und Desinteresse interpretieren, ziehen sie sich dann ebenfalls zurück. So bleibt den Betroffenen bei einer akuten Depression nur Selbsthilfe um sich wieder aus dem Tal zu ziehen.

Eine wichtige Funktion kommt dabei Selbsthilfegruppen zu, denn in diesen Gruppen können depressive Menschen sozialen Halt und Nähe finden, ohne dass von ihnen ein "normales" Funktionieren erwartet wird - schließlich sitzen alle im gleichen Boot. Auch fällt es den Betroffenen in einer Selbsthilfegruppe viel leichter, über die eigenen Probleme zu sprechen, da sie sich hier viel eher verstanden fühlen. Der Beitritt einer solchen Gruppe ist daher bei einer Depression die beste Selbsthilfe.

Der erste Schritt zum Erkennen einer Depression: Der Selbsttest

Um festzustellen, ob überhaupt schon eine Depression vorliegt oder ob es sich nur um eine milde Verstimmung handelt, können Betroffene einen Selbsttest durchführen. Dabei müssen sie unterschiedliche Fragen beantworten, die Hinweise auf eine mögliche Erkrankung geben. Wer bei Verdacht auf Depression einen Selbsttest macht, findet häufig schon Erleichterung in einem negativen Testergebnis. Fällt das Testergebnis positiv aus, sollte jedoch ärztliche Hilfe gesucht werden.

Goldberg Test Online machen

Einer der bekanntesten Selbsttests ist der sogenannte Goldberg Test, den der New Yorker Psychiater Dr. Ivan K. Goldberg entwickelt hat. Der Goldberg Test ist nicht nur hilfreich um zu bestimmen, ob überhaupt eine Depression vorliegt, sondern kann auch bereits erkrankten Menschen helfen zu sehen, ob sie sich auf dem Weg der Besserung befinden. Viele Psychotherapeuten und Psychiater wenden den Goldberg Test bei ihren Patienten an.

Wenn Sie den Goldberg Test Online machen möchten, können Sie dies beispielsweise unter diesem Link tun.

Aber: Der Goldberg Test ersetzt keinen Arzt! Fällt er positiv aus, sollte sich niemand nur auf Selbsthilfe zur Depression setzen, sondern sich einem Arzt anvertrauen. Sollte er negativ ausfallen und die depressiven Symptome dennoch anhalten, sollte ebenfalls ein Arzt aufgesucht werden. Selbsthilfe bei Depression ist nur in den seltensten Fällen eine echte Lösung.

Kommentar abschicken.
  • Ihr Name:*
  • E-Mail Adresse:
  • Ihr Kommentar:*
Weiterlesen
Entdecken Sie 121doc Blog Kategorien
Entdecken Sie mehr
Zum 15. Mal findet heute - am 15. März - der Tag der Rückengesundheit... Weiterlesen
Osnabrück Arzt
Ein kleiner Schnitt kann bei einer Operation weitreichende Folgen haben. Das... Weiterlesen
Sport gehört zu einer gesunden Ernährungsumstellung einfach dazu – das... Weiterlesen