Live Chat 030 5683 73070
Das Patientenservice Team ist jetzt erreichbar: Mo-Fr 09:00-19:00
Der 121doc Gesundheitsblog Alles für Ihre Gesundheit

Die besten Alternativen zu Viagra

Veröffentlicht in Männergesundheit 29 Mai, 2014

Etliche Männer quälen sich mit Potenzproblemen, die nicht nur das Selbstbewusstsein, sondern auch die Beziehung belasten können. Viele Patienten scheuen sich allerdings aus unterschiedlichen Gründen vor der Behandlung mit Viagra. Wir haben daher die besten Alternativen zu Viagra, mit denen Sie Ihr Liebesleben wieder besser genießen können, für Sie zusammengestellt.

Cialis und Levitra als Alternative zu Viagra

Zu den beliebtesten medikamentösen Alternativen zu Viagra zählen Levitra und Cialis. Bei beiden Medikamenten handelt es sich um gut verträgliche PDE-5 Hemmer, die umfangreich getestet wurden. Viele Männer machen die Erfahrung, dass die Wirkung von Cialis besonders lang anhält – ideal für Männer, die spontan Sex haben möchten. Zu ungewollten Erektionen kommt es in der Regel allerdings dennoch nicht, da die Potenzmittel nur dann wirken, wenn es zu einer sexuellen Stimulation kommt. Eine weitere Alternative zu Viagra, welches in der Regel nur für einen kürzeren Zeitraum eingenommen wird, ist Cialis täglich. Das Präparat wird in unterschiedlichen Dosierungen angeboten und ist sehr gut für die langfristige Behandlung geeignet.

Potenzmittel Generika als Alternative zu Viagra

Als Generika bezeichnet man Medikamente, die durch die gleichen Inhaltsstoffe wirken wie das Original. So gibt es beispielsweise eine Reihe von Viagra Generika, mit denen sich Potenzprobleme auf gleiche Weise behandeln lassen. Da das Viagra-Patent im Jahr 2013 ausgelaufen ist, haben andere Medikamentenhersteller in Europa nun die Möglichkeit vergleichbare Präparate zu verkaufen. Es handelt sich bei dieser Medikamentengruppe um PDE-5 Hemmer, die die Potenz fördern, indem sie die Gefäße entspannen, so dass mehr Blut in den Penis fließen kann. Ein gutes Beispiel ist Kamagra. Kamagra enthält genau wie Viagra den Wirkstoff Sildenafil und hat daher schon Tausenden von Männern zu mehr Potenz verholfen.

Therapeutische Ansätze in der Behandlung von Impotenz

In den meisten Fällen spielen verschiedene Faktoren eine Rolle, wenn es zu Potenzproblemen kommt. Viele Männer berichten, dass gerade in besonders stressigen Zeiten eine „Flaute im Bett“ herrscht und sich die Situation verschlimmert, wenn sie dann anfangen sich Sorgen um ihre Manneskraft zu machen. Auch wenn es etwas Überwindung kostet, kann eine Gesprächs- oder Paartherapie helfen, den Problemen auf den Grund zu gehen und gemeinsam Lösungswege zu finden.

So kann es zum Beispiel förderlich sein, gemeinsame Zeit für Zärtlichkeit zu vereinbaren oder endlich einen entspannten Urlaub zu buchen. Ein Therapeut kann helfen derartige Bedürfnisse zu identifizieren und steht Ihnen ganz ohne Wertung mit Rat und Tat zur Seite. Sollten Sie dennoch eine medikamentöse Behandlung als Alternative zu Viagra in Betracht ziehen wollen, dann kann die Kombination aus Therapie und Behandlung eventuell der Schlüssel zu einem erfüllten Liebesleben sein.

Natürliche Mittel und Homöopathie für mehr Potenz

Es gibt eine ganze Reihe von Hausmitteln, mit denen Sie Ihre Potenz auf natürliche Weise unterstützen können. Ginseng und Ingwer beispielsweise gelten im fernen Osten schon seit Tausenden von Jahren als natürliche Helfer für die Manneskraft. Auch Bananen können förderlich wirken, da sie viel Kalium enthalten, welches die Gefäße entspannt und so die Durchblutung fördert. Grundsätzlich gilt, dass eine gesunde, ausgewogene Ernährung den Körper stärkt und so die optimale Grundlage für mehr Spaß im Bett bildet.

Einige Männer machen darüber hinaus positive Erfahrungen mit einer homöopathischen Behandlung von Impotenz als Alternative zu Viagra. In der Homöopathie werden hoch verdünnte pflanzliche Auszüge mehrmals täglich verabreicht. Gegen Impotenz empfehlen Heilpraktiker vor allem Acidum Phosphoricum, Agnus Castus und Ginseng. Aus medizinischer Sicht spricht in den meisten Fällen zwar nichts gegen eine homöopathische Behandlung, es gibt allerdings auch keinen wissenschaftlichen Nachweis für den Erfolg von Homöopathie als Alternative zu Viagra oder vergleichbaren Potenzmitteln.

Sind äußere Anwendungen gegen Impotenz sinnvoll?

Wer die Behandlung seiner Potenzprobleme gern tatkräftig unterstützen möchte, der kann auf so genannte Penispumpen zurückgreifen. Sie werden über den Penis gestülpt, bevor durch einfaches Pumpen ein leichter Unterdruck entsteht. Auf diese Weise werden die Gefäße im Penis erweitert und die Durchblutung gefördert. Penispumpen müssen sehr regelmäßig angewendet werden, bevor sie erste Erfolge zeigen können, sie können als Ergänzung der Behandlung oder als Alternative zu Viagra allerdings durchaus funktionieren.

In seltenen Fällen, in der Regel nur bei langanhaltender, starker Impotenz, kann Männern ein operativer Eingriff geraten werden. Liegen organische Schädigungen vor, dann kann es sinnvoll sein, das Gewebe durch ein bewegliches Penisimplantat zu stärken.

Gibt es Potenzmittel ohne Rezept überhaupt?

Verschreibungspflichtige Medikamente wie Cialis oder Levitra kann man schon aus rechtlichen Gründen nirgendwo ohne Rezept kaufen. Sollten Ihnen derartige Medikamente ohne Weiteres zum Kauf angeboten werden, dann seien Sie bitte skeptisch – es handelt sich sehr wahrscheinlich um eine Fälschung. Bei seriösen Online-Apotheken können Sie Levitra oder Cialis nach der Teilnahme an einer umfassenden und kostenlosen Online Konsultation beantragen. In jedem Fall sollte ein Arzt Ihre Angaben sorgfältig prüfen und so sicherstellen, dass die Behandlung mit dem Viagra Generikum auch wirklich für Sie geeignet ist.


Von Sarah Hebben


Kommentar abschicken.
  • Ihr Name:*
  • E-Mail Adresse:
  • Ihr Kommentar:*
Weiterlesen
Entdecken Sie 121doc Blog Kategorien
Entdecken Sie mehr
Zum 15. Mal findet heute - am 15. März - der Tag der Rückengesundheit... Weiterlesen
Osnabrück Arzt
Ein kleiner Schnitt kann bei einer Operation weitreichende Folgen haben. Das... Weiterlesen
Sport gehört zu einer gesunden Ernährungsumstellung einfach dazu – das... Weiterlesen