Live Chat 030 5683 73070
Das Patientenservice Team ist jetzt erreichbar: Mo-Fr 09:00-19:00
Der 121doc Gesundheitsblog Alles für Ihre Gesundheit

Warum Zimt gut für Diabetes ist

Veröffentlicht in Ernährung & Fitness 21 Jul, 2014

Wer unter Diabetes leidet, weiß, wie viel schon kleine Erfolge bedeuten können, wenn es darum geht, den Blutzuckerspiegel in den Griff zu bekommen. Immer mehr Patienten suchen daher nach alternativen Möglichkeiten, mit denen sie ihren Körper und die Medikation gegen Diabetes sinnvoll unterstützen können. Nur wenige wissen allerdings, dass Zimt gerade bei Diabetes einen sehr positiven Effekt haben kann.

Diabetes richtig verstehen

Bei Diabetes handelt es sich um eine Erkrankung des Stoffwechsels, bei dem der Blutzuckerspiegel vom Körper nicht auf gesunde Weise reguliert werden kann. Grundsätzlich unterscheidet man zwischen Diabetes Typ 1 und Diabetes Typ 2, in beiden Fällen müssen Patienten besonders auf eine gesunde Ernährung achten und gegebenenfalls medikamentös behandelt werden. Lebensmittel wie Zimt, die einen positiven Effekt auf den Stoffwechsel haben, sind daher eine sehr gute Möglichkeit, um die medizinische Behandlung zu unterstützen.

Die Wirkung von Zimt bei Diabetes

Diverse Studien konnten nachweisen, dass der Zusatz von Zimtextrakt die Insulinaktivität des Körpers erheblich steigern kann. Dies bedeutet, dass der Zusatz von Zimt Patienten mit Diabetes helfen kann, Ihren Blutzuckerspiegel zu senken und auf natürliche Weise zu regulieren. Es wurde außerdem festgestellt, dass die Wirkung von chinesischem Zimt bei Diabetes im Vergleich zu anderen Zimtarten höher ist. Dies bedeutet allerdings nicht, dass Sie beim Verzehr von Zimt auf Ihre Medikamente verzichten können oder dass eine ungesunde Ernährung auf diese Weise „neutralisiert“ werden kann – Zimt bei Diabetes ist allerdings ein sinnvolles Nahrungsmittel, dass Ihre Behandlung unterstützen kann.

Hintergründe und Fakten zu Zimt

In China wird Zimt bereits seit etwa 4000 Jahren als Heilmittel verwendet, es ist daher erstaunlich, dass wir im Westen erst so kürzlich auf den positiven Effekt von Zimt aufmerksam geworden sind. Weltweit zählt Zimt zu den am häufigsten verwendeten Gewürzen, in Deutschland ist Zimt gerade zur Weihnachtszeit gar nicht wegzudenken. Die wissenschaftliche Bezeichnung von chinesischem Zimt ist Cinnamomum Cassia.

So bringen Sie Zimt in Ihren Alltag ein

Wenn Sie Zimt bei Diabetes gezielt einsetzen möchten, gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten diverse Süßspeisen durch das warme Gewürz abzurunden. Besonders Apfelkuchen, Grießbrei und Gebäck schmecken durch die Zugabe von Zimt besonders gut. Auch Zimttee kann eine gesunde Alternative zu gesüßtem Schwarztee oder Kaffee sein, wenn Sie sich am Nachmittag etwas Leckeres gönnen möchten.


Von Sarah Hebben


Kommentar abschicken.
  • Ihr Name:*
  • E-Mail Adresse:
  • Ihr Kommentar:*
Weiterlesen
Entdecken Sie 121doc Blog Kategorien
Entdecken Sie mehr
Zum 15. Mal findet heute - am 15. März - der Tag der Rückengesundheit... Weiterlesen
Osnabrück Arzt
Ein kleiner Schnitt kann bei einer Operation weitreichende Folgen haben. Das... Weiterlesen
Sport gehört zu einer gesunden Ernährungsumstellung einfach dazu – das... Weiterlesen