Live Chat 030 5683 73070
Das Patientenservice Team ist jetzt erreichbar: Mo-Fr 09:00-19:00
Der 121doc Gesundheitsblog Alles für Ihre Gesundheit

Erhöhter Cholesterinspiegel an Weihnachten? Muss nicht sein!

Veröffentlicht in Ernährung & Fitness 23 Dez, 2013

Trotz aller fettiger Festmahlzeiten und Süßigkeit muss Weihnachten nicht damit enden, dass der Cholesterinspiegel durch die Decke schießt. Cholesterinarm zu Weihnachten ist durchaus möglich, ohne dass gleich komplett auf das leckere Weihnachtsmenü verzichtet werden muss. In diesem Artikel wollen wir die besten Tipps verraten, wie sich Weihnachten cholesterinarm genießen lässt.

Warum ist ein hoher Cholesterinspiegel an Weihnachten gefährlich?

Ob es überhaupt notwendig ist cholesterinarm zu Weihnachten essen zu müssen, hängt vor allem von der normalen Ernährung ab. Wer sich das ganze Jahr über gesund und fettarm ernährt, kann Weihnachten getrost zugreifen. Allerdings ernähren sich in Deutschland nur wenige Menschen wirklich gesund und fettarm: Die meisten essen viel zu viele tierische Fette, die in Wurst und Fleisch vorkommen, sowie in Produkten wie Butter und Eiern. Pro Tag kommen so locker 1000 Milligramm Cholesterin zusammen - bei einer empfohlenen Tagesmenge von 300 Milligramm.

Rund 30 Prozent der deutschen Bevölkerung hat heute schon erhöhte Cholesterinwerte - und zwar des "schlechten" LDL-Cholesterins, das mit für Herz-Kreislauf-Erkrankungen Schuld ist. Üppige Weihnachtsfestmahle sind dann oft der Tropfen, der das Fass bei diesem Menschen zum Überlaufen bringt.

Cholesterinarm an Weihnachten - so geht es

Vielfach helfen schon kleine Tricks um den Cholesteringehalt des Festmahls zu senken. Kommt zum Beispiel die traditionelle Weihnachtsgans auf den Tisch, sollte die Haut entfernt werden - sie enthält den größten Teil des Fettes. Auch in den dicken Soßen steckt viel Fett: Knödel und Kartoffeln müssen nicht unbedingt in der Bearnaise schwimmen - es reicht, einen Löffel voll Soße auf die Beilagen und das Fleisch zu tupfen.

Wer selbst zum Festmahl einlädt, sollte statt auf die Weihnachtsgans auf den nicht minder traditionellen Karpfen zu Weihnachten setzen: Fisch enthält nicht nur weniger schädliche Fette sondern zugleich auch gesunde Omega-3-Fettsäuren, die den Cholesterinspiegel sogar senken.

Mit Apfel gegen Cholesterin

Zu den besten Cholesterinsenkern gehört der gute alte Apfel, der bis heute auch auf vielen Weihnachtstellern liegt. Ärzte empfehlen schon länger täglich einen Apfel gegen Cholesterin, da Studien ergeben haben, dass Äpfel die LDL-Werte um 23% senken konnten. Zwar ist ein solcher Erfolg nicht über drei Weihnachtstage möglich, doch ein gesunder Apfel anstelle von Weihnachtskeksen als Knabberei wird garantiert nicht schaden.

Mit Zimt gegen Cholesterin

Wenn es unbedingt Weihnachtsknabbereien sein müssen, dann bitte Zimtsterne: Auch Zimt hilft gegen Cholesterin. Eine Studie ergab, dass Zimt den LDL-Spiegel zwischen 10 und 24 Prozent absenkte, während der HDL-Spiegel (das "gute" Cholesterin) stabil blieb. Zimt ist nicht nur ideal um die Cholesterinwerte zu senken, sondern hilft Diabetikern auch dabei, den Blutzuckerspiegel zu senken.

Was sonst noch an Weihnachten beachtet werden sollte

Wer zu Weihnachten cholesterinarm leben will, kann noch viele andere Kleinigkeiten beachten. Ein großes Problem ist zu Weihnachten nämlich nicht nur das eigentliche Festmahl, sondern die Tatsache, dass noch tagelang üppige Reste aufgetischt werden und überall zahllose Snacks und Süßigkeiten auf Weihnachtstellern warten. Wer an den Weihnachtstagen Verwandte besucht, bekommt dort natürlich auch immer Leckereien aufgetischt. Da hilft nur eines: Bewusster Verzicht.

Weihnachtsteller sollten tabu sein (außer wenn sie für die Kinder gedacht sind, aber dann sollten sich auch nur die Kinder daran bedienen). Sinnvoller ist es, die Leckereien im Schrank wegzuschließen und sich bewusst zum Kaffee nur zwei Zimtsterne oder Dominosteine zu gönnen. Zu Besuch bei anderen sollte sich niemand etwas aufdrängen lassen und lieber langsam einige wenige Kekse knabbern.

Kommentar abschicken.
  • Ihr Name:*
  • E-Mail Adresse:
  • Ihr Kommentar:*
Weiterlesen
Entdecken Sie 121doc Blog Kategorien
Entdecken Sie mehr
Zum 15. Mal findet heute - am 15. März - der Tag der Rückengesundheit... Weiterlesen
Osnabrück Arzt
Ein kleiner Schnitt kann bei einer Operation weitreichende Folgen haben. Das... Weiterlesen
Sport gehört zu einer gesunden Ernährungsumstellung einfach dazu – das... Weiterlesen