Live Chat 030 5683 73070
Das Patientenservice Team ist jetzt erreichbar: Mo-Fr 09:00-19:00
Der 121doc Gesundheitsblog Alles für Ihre Gesundheit

Warum nimmt man zu, wenn man aufhört zu rauchen?

Veröffentlicht in Atemwege & Rauchen 31 Okt, 2013

Es ist häufig zu beobachten, dass Menschen die mit dem Rauchen aufhören zunehmen. Vielfach ist die Furcht vor der Gewichtszunahme sogar so groß, dass trotz allen gesundheitlichen Warnungen weiter geraucht wird. Wer jedoch die Zusammenhänge kennt und versteht, wieso viele, die mit dem Rauchen aufhören eine Gewichtszunahme verzeichnen, weiß auch, wie dies verhindert werden kann.

Warum Menschen, die mit dem Rauchen aufhören zunehmen

Ein Grund dieses Phänomens liegt auf der Hand: Wer nicht mehr ständig an der Zigarette zieht, sucht nach einem Ersatz und greift dabei häufig zu Knabbereien und Süßigkeiten. Damit werden wir uns jedoch später noch befassen. Es gibt nämlich noch einen anderen Grund, warum Menschen, die mit dem Rauchen aufhören zunehmen: Nikotin regt die Aktivität des Sympathikus-Nervensystems an. Durch diese Aktivität verbraucht ein Raucher etwa 200 Kalorien mehr pro Tag als ein Nichtraucher. Daher kommt es bei starken Rauchern, die mit dem Rauchen aufhören zur Gewichtszunahme, auch wenn sie sich bemühen, auf Süßigkeiten und Snacks zu verzichten. Sinnvoll ist es also, entweder die tägliche Kalorienmenge um 200 Kalorien zu reduzieren oder die 200 Kalorien auf andere Weise zu verbrauchen, zum Beispiel durch einen täglichen flotten Spaziergang oder andere Sportarten.

Rauchen aufhören und Gewichtszunahme: So steuern Sie gegen

Täglicher Sport ist doppelt wirksam: Er verhindert nicht nur eine Gewichtszunahme, sondern lenkt auch hervorragend von den psychischen Entzugserscheinungen ab, die Rauchern oft noch monatelang zu schaffen machen. Wird der Drang nach einer Zigarette übermächtig, hilft zum Beispiel ein flotter Spaziergang um den Block, einige Minuten auf dem Home Trainer oder Yoga-Übungen am offenen Fenster.

Wichtig zu wissen ist auch, dass Nikotin eine appetitzügelnde Wirkung hat. Fällt das Nikotin weg, entwickelt sich automatisch wieder ein normaler Appetit. Da helfen kalorienarme Snacks wie Obst oder eine insgesamt abgeänderte Nahrungsaufnahme, z.B. indem statt der klassischen drei Mahlzeiten am Tag fünf oder sechs kleine Mahlzeiten gegessen werden. Die gesamte Kalorienmenge sollte dabei natürlich gleich bleiben!

Erfolgreich mit dem Rauchen aufhören: Ablenkung hilft

Neben Sport gibt es auch andere Arten der Ablenkung, mit denen sowohl die Entzugserscheinungen leichter gemeistert werden, als auch der Griff nach Leckereien vermieden wird. Wer nach dem Rauchen aufhören nicht zunehmen will, sollte sich entsprechend vorbereiten: Zum Beispiel mit spannenden Büchern oder Filmen, mit einem neuen Hobby wie Basteln, Stricken oder Computerspielen oder mit verständnisvollen Freunden, die zu einem ablenkenden Plausch angerufen werden können, sobald der Wunsch nach Zigaretten oder Knabbereien übermächtig wird.

Viele Menschen belohnen sich für den Rauchstopp auch mit kleinen Geschenken, zum Beispiel einer Massage, einem Besuch in der Wellnesstherme, dem Kauf einer neuen Jacke oder einem Theaterbesuch. Wer beim Kampf mit dem Rauchen aufhören Ablenkung benötigt, kann sich zum Beispiel online auf die Suche nach weiteren schönen Ideen zur Belohnung machen - dies lenkt nicht nur ab, sondern motiviert noch zusätzlich.

Mit dem Rauchen aufhören: Essen auf die gesunde Art

Natürlich darf Nahrungszufuhr nicht vernachlässigt werden: Alle Menschen, die mit dem Rauchen aufhören essen trotzdem regelmäßig. Hilfreich ist es, auf eine gesunde kalorienarme Kost zu achten und diese selbst zuzubereiten. Dies ist nicht nur ohnehin gesünder als Fertigmahlzeiten, sondern bietet auch zusätzliche Ablenkung von Hungergefühlen oder dem Wunsch nach einer Zigarette. So mancher, der mit dem Rauchen aufhörte, entwickelte sich schon zum hervorragenden Koch, weil seine Geschmacksnerven auf einmal eine viel nuanciertere Wahrnehmung besaßen und der Wegfall des Appetitzüglers Nikotin zu spannenden Küchenexperimenten verlockte!

Mit dem Rauchen aufhören ohne Gewichtszunahme: Es geht!

Es stimmt nicht, dass alle, die mit dem Rauchen aufhören zunehmen: Wer auf kalorienarme Snacks statt auf Schokolade setzt, auf ausreichende tägliche Bewegung und auf Ablenkung vom neu erwachten Appetit, kann ganz ohne Gewichtszunahme mit dem Rauchen aufhören.

Kommentar abschicken.
  • Ihr Name:*
  • E-Mail Adresse:
  • Ihr Kommentar:*
Weiterlesen
Entdecken Sie 121doc Blog Kategorien
Entdecken Sie mehr
Zum 15. Mal findet heute - am 15. März - der Tag der Rückengesundheit... Weiterlesen
Osnabrück Arzt
Ein kleiner Schnitt kann bei einer Operation weitreichende Folgen haben. Das... Weiterlesen
Sport gehört zu einer gesunden Ernährungsumstellung einfach dazu – das... Weiterlesen