Live Chat +44 20 3322 1430
Das Patientenservice Team ist jetzt erreichbar: Mo-Fr 09:00-19:00
  • 100% DiskretionVertrauliche Beratung & neutrale Verpackung
  • Original Markenmedikamentevon unserer in der EU registrierten Apotheke
  • Keine versteckten GebührenAlle Preise enthalten Lieferung
  • Expressversand24 Stunden Versand

Reisedurchfall

Rezeptpflichtige Medikamente gegen Reisedurchfall mit online Rezept vom Arzt

Der Reisedurchfall (Reisediarrhö) ist bei Reisen in tropische und subtropische Regionen die häufigste Erkrankung. Reisediarrhö ist zwar meist harmlos, jedoch äußerst unangenehm. Ungewohnte Nahrungsmittel und niedrige Hygienestandards können Auslöser der Beschwerden sein. Betroffene fühlen sich niedergeschlagen und kraftlos aufgrund von zu wenig Wasser und Salzen (Elektrolyten) im Körper - dieser Mangel muss wieder ausgleichen werden.

Zur Behandlung der Beschwerden erhalten Patienten ein Durchfall Reise-Set, das eine Reihe verschiedener Medikamente enthält. Dabei ist die Rezeptausstellung, anhand medizinischer Angaben während des Bestellprozesses, enthalten. Bei Bestelleingang bis 17.30 Uhr erfolgt die Zustellung bereits am nächsten Werktag.

Wussten Sie schon?

Wir haben schon über

1115206 Patienten

seit unserer Gründung 2004 behandelt.

So werden unsere Services bewertet:

Sind Sie bereits ein Patient von uns?

Anmelden

Verfügbare Medikamente

Durchfall Reise-Set

5 / 5 (1 Bewertungen)
  • Enthält folgende Medikamente: Ciproxin, Imodium, Buccastem und Dioralyte
  • Mildert die Symptome bei Reisedurchfall
  • Beschleunigt die Regeneration
Mehr Info
  • Zustellung am nächsten Werktag
  • Online Rezept - ohne direkten Arztbesuch

Definition: Reisedurchfall (Reisediarrhö)

Wer im Urlaub häufiger als dreimal pro Tag Stuhlgang hat und dieser breiig bis wässrig ist, leidet unter Reisedurchfall. Dabei handelt es sich nicht um eine eigenständige Erkrankung, der Reisedurchfall ist das Symptom einer Infektion des Magen-Darm-Trakts. Gründe sind Viren und Bakterien, seltener auch Würmer oder Parasiten. Diese Krankheitserreger gelangen mit verunreinigtem Trinkwasser oder Lebensmitteln in das Verdauungssystem.

Ist der Reisedurchfall die einzige Beschwerde, ist die Erkrankung in der Regel harmlos. Einfache Mittel wie eine vermehrte Flüssigkeitsaufnahme, beispielsweise durch leicht gesüßte Tees, helfen. Geht der Reisedurchfall jedoch mit krampfartigen Schmerzen in Magen und Darm einher und verursacht Erbrechen, sollten Betroffene einen Arzt aufsuchen. Gleiches gilt bei Fieber, blutigem oder schleimigem Stuhl und Kreislaufproblemen.

Reiseart und Region bestimmen die Häufigkeit

Besonders anfällig für Reisedurchfall sind chronisch Kranke, ältere Personen, Kinder und Schwangere, da ihr Immunsystem die Erreger weniger gut bekämpfen kann. Rucksackreisende sind aufgrund der meist schlechteren Hygienebedingungen häufiger betroffen. In Ägypten leiden beispielsweise bis zu 90 Prozent der Touristen unter Reisedurchfall.

Wo ist besondere Vorsicht geboten?

Reisende in Äquatornähe sind besonders häufig betroffen, allen voran in Afrika, Mittel- und Südamerika, Südostasien und Indien. In den USA, Kanada, Australien, Neuseeland sowie Nord- und Zentraleuropa ist das Risiko gering.

Ursachen

Meist stellt sich der Reisedurchfall in den ersten Urlaubstagen ein, unter Umständen leiden die Betroffenen während der gesamten Reise. Reisedurchfall ist eine Infektionserkrankung des Darms - Bakterien, Viren und Einzeller (Protozonen) sind mögliche Auslöser. Welche Krankheitserreger die Erkrankung verursachen, hängt vom Reiseland ab.

Bakterien bilden im menschlichen Körper die natürliche Darmflora, das bestehende Gleichgewicht wird im Urlaub durch die Aufnahme "fremder" Bakterien gestört. Die häufigsten Erreger sind enterotoxinbildende Stämme des Bakteriums ETEC (Escherichia coli). In einigen Regionen Südamerikas sind diese in 70 Prozent der Fälle die Ursache. ETEC schütten Giftstoffe (Enterotoxine) aus, die zu einer erhöhten Wasser- und Elektrolytausscheidung führen - die Folge sind wässrige Durchfälle.

Shigellen, verschiedene Campylobacter-Arten oder Salmonellen sind weitere häufige Erreger. Noroviren waren in der Vergangenheit auf Kreuzfahrtschiffen wiederholt die Verursacher. Auch Parasiten wie Amöben kommen als Ursache infrage.

Wie erfolgt die Ansteckung?

Die Verursacher gelangen mit dem Trinkwasser oder der Nahrung in den Körper: Ungeschältes Obst, ungekochtes Gemüse und das Leitungswasser sind in vielen Ländern verunreinigt. Die Übertragung der Krankheitserreger kann auch von rohem Fleisch ausgehen, im Magen-Darm-Trakt angekommen, lösen diese eine Infektion aus; Durchfall ist die Folge. Je nach Erreger hält der Reisedurchfall wenige Stunde bis mehrere Tage an.

wie_man_reisedurchfall

Symptome in leichten und schweren Fällen

Unter Reisedurchfall leidende Personen haben häufiger als dreimal pro Tag Stuhlgang, der Stuhl riecht unangenehm, ist weich und ungeformt bis flüssig. Weitere Symptome sind Blähungen und Appetitlosigkeit. Im Durchschnitt tritt die Erkrankung zwischen dem dritten und neunten Reisetag auf und dauert zwei bis sechs Tage. In schweren Fällen zeigen sich weitere Symptome wie:

  • Kreislaufprobleme
  • Krampfartige Bauchschmerzen (Tenesmen)
  • Übelkeit
  • Fieber
  • Erbrechen
  • Schleim oder Blut im Stuhl.

In über 90 Prozent der Fälle klingt der Reisedurchfall nach kurzer Zeit selbstständig wieder ab, dabei handelt es sich dann um einen akuten Reisedurchfall. Bei bis zu zehn Prozent der Fälle ist es jedoch eine chronische Reisediarrhö, dann dauern die Durchfälle über mehrere Wochen an. Der häufigste Verursacher dieser chronischen Erkrankung ist der Einzeller Giardia lamblia.

Bei etwa der Hälfte der Betroffenen sind die Beschwerden so stark, das geplante Aktivitäten abgesagt werden müssen. 20 bis 30 Prozent bleiben im Bett liegen, für circa ein Prozent der Betroffenen ist die Aufnahme im Krankenhaus erforderlich.

Behandlung: Flüssigkeit ausgleichen

Bei den meisten Personen klingt der Reisedurchfall nach wenigen Tagen von selbst wieder ab. Der Durchfall entzieht dem Körper wichtige Flüssigkeit und Mineralstoffe. Wer betroffen ist, sollte umgehend Gegenmaßnahmen ergreifen und die verlorene Flüssigkeit ersetzen, andernfalls drohen Kreislaufprobleme.

Elektrolyt-Pulver

Bei harmlosen Fällen von Reisedurchfall können erkrankte Personen den Flüssigkeitsverlust leicht mithilfe von Elektrolyt-Pulver (mit dem Wirkstoff Dinatriumhydrogencitrat) oder Elektrolyt-Lösungen ausgleichen. Die Lösungen enthalten Glukose (Traubenzucker), Kaliumchlorid und Natriumchlorid (Kochsalz). Pro Stunde trinken betroffene Personen 0,25 Liter dieser Flüssigkeit. Bei tief gelb gefärbtem Urin ist die Flüssigkeitsaufnahme zu gering.

Leichtes Essen

Fettige Gerichte können den Reisedurchfall weiter verschlimmern, Salzstangen, dünne Brühen, Zwieback und Joghurt eignen sich an den ersten zwei Tagen. Weder Alkohol noch Koffein sollten aufgenommen werden. Am dritten Tag sind Reis und Kartoffeln gut geeignet, anschließend ist der Übergang zu normaler Kost wieder möglich.

Kombinierte Behandlung

In akuten Phasen helfen spezielle Reisemedikamente gegen den Brechreiz oder schmerzhafte Bauchkrämpfe. Die Darmtätigkeit bremsen Peristaltikhemmer, Probiotika helfen bei der Wiederherstellung der gesunden Darmflora. Zum Durchfall Reise-Set gehören:

  • das Antibiotikum Ciproxin verkürzt die Dauer der Erkrankung
  • Buccastem Tabletten helfen gegen Übelkeit und unterdrücken den Brechreiz
  • Imodium fördert die Flüssigkeitsaufnahme im Darm, mindert Krämpfe und Dehydration
  • Dioralyte dient der Zufuhr wichtiger Nährstoffe und der Rehydrierung.

Die Arzneimittel lindern die Symptome und unterstützen die Regeneration.

Wenn der Reisedurchfall länger als zwei bis drei Tage andauert oder mit ernsthaften Beschwerden einhergeht, ist ein Arztbesuch empfehlenswert. Eine Stuhlprobe ermöglicht die Bestimmung der verantwortlichen Krankheitserreger. Zudem ist eine Blutuntersuchung in den Ländern entlang des Äquators ratsam, dadurch lassen sich ernsthaftere Erkrankungen wie Typhus oder Cholera ausschließen. Ist eine ernsthafte Erkrankung die Ursache des Durchfalls, muss eine entsprechende Behandlung erfolgen.

Verschreibungspflichtige Medikamente zur Behandlung von Reisedurchfall auf 121doc online bestellen

Das Durchfall Reise-Set enthält effektive, gut verträgliche Mittel gegen die Erreger und Symptome der Durchfallerkrankung. Die Medikamente sind verschreibungspflichtig und ohne Rezept nicht in Deutschland, Österreich und der Schweiz erhältlich, sodass eine virtuelle Sprechstunde mit unserem Arzt notwendig ist. Sie müssen im Rahmen dieser Sprechstunde lediglich einen medizinischen Fragebogen ausfüllen, welcher im Anschluss vom Arzt gesichtet wird. Nachdem wir Ihnen ein Rezept für das Reise-Set ausgestellt haben, wird der Versand vorbereitet.

Über genanntes Patientenformular erfasst 121doc alle Gesundheitsdaten, die in Bezug auf eine Behandlung mit dem jeweiligen Arzneimittel relevant sind. Unsere Ärzte überprüfen Ihre Angaben und stellen fest, ob die Medikamente für Sie geeignet sind. Eine Zusendung des Medikaments ist nur nach Zustimmung des überprüfenden Arztes möglich.

Haben Sie Ihr Rezept erhalten, werden die Informationen an unsere Apotheke weitergegeben. Im Anschluss erhalten Sie eine Nachricht per Email, welche alle notwendigen Informationen (inklusive Lieferzeitpunkt) enthält. Die Medikamente werden bei Bestellungen bis 17.30 Uhr noch am gleichen Werktag aus der hauseigenen Apotheke versandt. Per 24 Stunden Lieferung mit UPS können Sie das Medikament bereits am nächsten Werktag in Empfang nehmen.

Unsere Patienten schätzen den einfachen und schnellen Service unserer Online-Klinik, welcher den Gang zum Arzt und die Abholung des Medikaments in der Apotheke erspart. Unser Online Service steht Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung und ist nicht gebunden an Öffnungs- oder Ausfallzeiten lokaler Praxen und Apotheken.

Wir wahren die ärztliche Schweigepflicht, was sich in allen Konsultations- und Bestellschritten widerspiegelt. Vom Schutz Ihrer Patientendaten, über eine diskrete und neutrale Verpackung Ihres Medikaments, bis hin zur frei wählbaren Zahlungsmethode.

Unser Service beinhaltet immer eine ärztliche Sprechstunde, in der Sie ein Rezept für ein geeignetes Medikament erhalten können. Wir versenden ausschließlich Originalmedikamente von Markenherstellern. Anbieter, welche Ihnen rezeptpflichtige Medikamente ohne eine ärztliche Beratung und gültiges Rezept anbieten, sollten unter allen Umständen gemieden werden. Das Durchfall Reise-Set unterliegt der Rezeptflicht - es ist nicht möglich das Medikament ohne Rezept online zu kaufen.

Arzneimittel auswählen
Medizinischen Fragebogen ausfüllen
Der Arzt stellt Ihr Rezept aus
Apotheke versendet Ihr Medikament