Live Chat +44 20 3322 1430
Das Patientenservice Team ist jetzt erreichbar: Mo-Fr 09:00-19:00
Home / Gesundheitsblog / News & Forschung
Der 121doc Gesundheitsblog Alles für Ihre Gesundheit

Was ist eigentlich das biologische Alter?

Veröffentlicht in News & Forschung 18 Okt, 2013

Manche Menschen fühlen sich mit 35 schon steinalt, andere fühlen sich mit 50 noch richtig jung - wie kann das sein? Tatsächlich gibt es neben dem "biographischen Alter", das sich am Geburtstag orientiert, auch noch das sogenannte biologische Alter, das sich eher am Lebensstil und an der Mentalität orientiert.

Was besagt der Begriff Biologisches Alter?

Wer den Ausdruck "Biologisches Alter" zum ersten Mal verwendet hat, ist heute nicht mehr bekannt. Forscher verwenden ihn seit einigen Jahrzehnten um den Unterschied zwischen dem tatsächlichen Alter und dem gefühlten Alter zu beschrieben. Im Durchschnitt fühlen sich Deutsche rund fünf Jahre jünger als sie tatsächlich sind. Besonders auffällig wird dies bei den älteren Menschen: Heutige 60-jährige wirken wesentlich jünger als noch vor ein oder zwei Generationen. Allerdings gibt es keine pauschale Aussage für die ganze Generation. Viele wirken jünger, andere dagegen älter.

Wie alt werde ich?

Diese Frage lässt sich natürlich nicht pauschal beantworten. Auch jemand, der wesentlich jünger wirkt als sein biographisches Alter vermuten lässt, ist nicht gegen eine schwere Erkrankung gefeit oder gegen einen Unfall. Und was bringt es schon, ein biographisches Alter von 90 Jahren zu erreichen, wenn die letzten zehn Jahre bettlägerig im Pflegeheim verbracht werden müssen? Eine differenziertere Frage als "wie alt werde ich?" ist daher: "wie kann ich mein biologisches Alter so beeinflussen, dass ich mich mit 80 Jahren noch fit wie ein 60-jähriger fühle?"

Zu den Faktoren, die das biologische Alter positiv beeinflussen, d.h. einen Menschen jünger wirken lassen, gehören zum Beispiel:

  • Gesunde Ernährung
  • Regelmäßige körperliche Bewegung>
  • Geistige Fitness, z.B. durch Denksport, Hobbys und lebenslanges Lernen
  • Ausreichender Schlaf
  • weitgehender Verzicht auf Giftstoffe wie Nikotin, Alkohol oder Drogen

Zu den Faktoren, die das biologische Alter negativ beeinflussen, d.h. einen Menschen vorzeitig altern lassen, gehören zum Beispiel:

  • Ungesunde fettige Ernährung
  • Bewegungsmangel und daraus resultierendes Übergewicht
  • Schwere körperliche Arbeit
  • Starkes Rauchen, täglicher Alkohol- und/oder Drogenkonsum
  • andauernder Stress oder schwere Lebenskrisen mit hoher seelischer Belastung

Allerdings muss das biologische Alter auch differenziert gesehen werden. So würde sich aus diesen Punkten leicht ableiten lassen, dass ein durchtrainierter schlanker Mann, der mehrmals wöchentlich joggen geht, biologisch wesentlich jünger ist als der Gleichaltrige, der seine Freizeit leicht übergewichtig vor dem Computer verbringt. Andererseits kann der Sportler an vorzeitigem Gelenkverschleiß und kaputten Knien durch das Joggen auf hartem Asphalt leiden, während die Gelenke beim Computerliebhaber in tadellosem Zustand sind.

Wie kann ich mein biologisches Alter berechnen?

Krankenkassen und medizinische Infoportale bieten heute zahlreiche Tests an, mit denen Interessierte ihr biologisches Alter berechnen können. Dabei sollte jedoch nicht vergessen werden, dass es sich bei diesen Berechnungen um einfache Tests handelt, die bestenfalls einen Richtwert angeben und keine exakte medizinische Voraussage treffen können. Dazu müssten weitere Faktoren wie Vorerkrankungen, chronische Erkrankungen, psychologische Belastungen und ähnliches mit einbezogen werden. Die meisten Tests, die online das biologische Alter berechnen, fragen jedoch nur nach Lebensgewohnheiten wie der Ernährung, der körperlichen Aktivität und nach Genussmitteln wie Nikotin und Alkohol.

Biologisches Alter Test

Einen Online-Test, mit dem Sie Ihr Biologisches Alter berechnen können, bieten vor allem die Websites der Krankenkassen an, zum Beispiel die AOK oder die BKK Victoria.

Allerdings bieten all diese Tests bestenfalls grobe Anhaltspunkte. Europäische Forscher arbeiten aktuell am sogenannten "Mark Age"-Projekt, an dem 3000 Personen aus mehreren Ländern teilnehmen. Mit diesem Projekt wollen die Forscher einen zuverlässigen allgemeingültigen Test entwickeln, der das biologische Alter bestimmt.

Biologisches Alter als Richtlinie

Wer sein biologisches Alter erfahren will, kann mit den Tests eine grobe Übersicht bekommen. Immerhin ist dies hilfreich um zu erkennen, dass der Körper vorzeitig altert und das biologische Alter höher ist als das biographische Alter. In diesem Fall lohnt sich ein Überdenken des Lebensstils.

Kommentar abschicken.
  • Ihr Name:*
  • E-Mail Adresse:
  • Ihr Kommentar:*
Weiterlesen
Entdecken Sie 121doc Blog Kategorien
Entdecken Sie mehr
Sport gehört zu einer gesunden Ernährungsumstellung einfach dazu – das... Weiterlesen
Etwa 15% Prozent der deutschen Männer sind beschnitten. Dabei spielen vor... Weiterlesen
Feinstaub kann, besonders in Großstädten, zu einem echten Problem werden... Weiterlesen