Live Chat +44 20 3322 1430
Das Patientenservice Team ist jetzt erreichbar: Mo-Fr 09:00-19:00
Home / Gesundheitsblog / News & Forschung
Der 121doc Gesundheitsblog Alles für Ihre Gesundheit

Den Blutdruck natürlich senken – die 5 besten Hausmittel

Veröffentlicht in News & Forschung 22 Mai, 2014

In Deutschland sind 35 Millionen Menschen von Bluthochdruck betroffen. Das sind knapp 44% der Bundesbürger. Bluthochdruck kann auf Dauer sehr gefährlich werden und wird daher normalerweise einer medikamentösen Behandlung unterzogen. Trotzdem gibt es kleine Tipps im Alltag, die den Bluthochdruck schon auf natürliche Weise etwas senken können. Wir haben die besten Hausmittel, mit denen man den Bluthochdruck natürlich senken kann, für Sie recherchiert. Bedenken Sie dabei, dass diese Tipps eine geeignete Medikation nicht ersetzen können, sie können Ihren Körper allerdings dabei unterstützen wieder zu einem gesünderen Blutdruck zu finden.

Den Konsum von Salz zu reduzieren kann helfen

Salz gehört bei vielen Mahlzeiten einfach dazu, allerdings kann eine hohe Salzzufuhr den Blutdruck weiter steigern. Wer es schafft, seinen täglichen Salzkonsum auf weniger als 6 g zu reduzieren stellt oftmals fest, dass sich der Blutdruck von ganz allein ein wenig senkt. Da Salz in vielen Speisen „versteckt“ ist, lohnt es sich genau hinzuschauen. Im Durchschnitt essen Erwachsene etwa 10-15 Gramm Salz pro Tag – es gibt also oftmals jede Menge Verbesserungspotenzial.

Alkohol nur in Maßen genießen

Ein gemäßigter Alkoholkonsum ist zwar kein Bluthochdurck Hausmittel im klassischen Sinne, allerdings kann die Reduktion von Bier und Wein einen großen Unterschied auf den Blutdruck haben. Männern wird empfohlen maximal 20 Gramm, also zum Beispiel 250ml Wein pro Tag zu trinken während Frauen am besten nur 10 Gramm zu sich nehmen sollten. Wer es also schafft sich ein wenig einzuschränken, der kann es oftmals schaffen den Blutdruck natürlich zu senken.

Pfefferminztee gegen Bluthochdruck

Pfefferminztee gilt als traditionelles Hausmittel gegen Bluthochdruck. Oftmals wird empfohlen morgens und abends eine warme Tasse zu trinken, um den Blutdruck natürlich zu senken. Sie können dieses Hausmittel gegen Bluthochdruck dabei wunderbar mit Entspannungsübungen verbinden und die Tee-Pause zum Anlass nehmen, um die Seele einen Moment lang baumeln zu lassen – so entspannen Sie und tun somit doppelt etwas für einen gesunden Blutdruck.

Mit Knoblauch natürlich die Gesundheit unterstützen

Knoblauch kann einem zwar einen unangenehmen Geruch verleihen, allerdings gibt es heute etliche Studien, die nachweisen, dass der regelmäßige Konsum von Knoblauch den Blutdruck deutlich senken kann. Wer frische Zehen nicht mag, kann Bluthochdruck natürlich senken, indem er täglich Knoblauchtabletten zu sich nimmt.

Weißdorn als natürliches Hausmittel gegen Bluthochdruck

Weißdorn gehört zur Familie der Rosen und wird schon seit Jahrhunderten als pflanzliches Heilmittel gegen Bluthochdruck eingesetzt. Die Beeren und Blätter der Pflanze können ganz einfach durch Nahrungsergänzungsmittel eingenommen werden und haben schon vielen Patienten geholfen ihren Blutdruck nachhaltig zu senken.

Kennen Sie noch weitere Hausmittel gegen Bluthochdruck? Schreiben Sie uns gerne Ihre Erfahrungen und Empfehlungen.


Von Sarah Hebben


Kommentar abschicken.
  • Ihr Name:*
  • E-Mail Adresse:
  • Ihr Kommentar:*
Weiterlesen
Entdecken Sie 121doc Blog Kategorien
Entdecken Sie mehr
Sport gehört zu einer gesunden Ernährungsumstellung einfach dazu – das... Weiterlesen
Etwa 15% Prozent der deutschen Männer sind beschnitten. Dabei spielen vor... Weiterlesen
Feinstaub kann, besonders in Großstädten, zu einem echten Problem werden... Weiterlesen