Live Chat +44 20 3322 1430
Das Patientenservice Team ist jetzt erreichbar: Mo-Fr 09:00-19:00
Home / Gesundheitsblog / Frauengesundheit
Der 121doc Gesundheitsblog Alles für Ihre Gesundheit

Was ist eigentliche eine Mammografie?

Veröffentlicht in Frauengesundheit 17 Jun, 2015

Wenn es um die Brustkrebsvorsorge geht, weiß auch heute noch nicht jede Frau, was sie erwartet und welche Untersuchungsmethode geeignet ist. Wir erklären was eine Mammografie ist und wann die Untersuchung Sinn macht.

Das erwartet Frauen bei einer Mammografie


Eine Mammografie ist ein bildgebendes Verfahren zur Brustkrebsvorsorge, welches je nach Technik 2D oder 3D-Bilder anfertigen kann. Idealerweise sollte eine Mammografie während der Periode oder in der Woche danach durchgeführt werden, da der Flüssigkeitsgehalt der Brust in dieser Zeit am geringsten ist. Nach einem einführenden Gespräch mit dem Arzt tritt die Patientin dann mit nacktem Oberkörper auf das Mammografiegerät, die Brust wird dabei zwischen zwei strahlendurchlässigen Plexiglasscheiben möglichst flach zusammengedrückt. Je nach Größe und Beschaffenheit der Brust wird dies manchmal als unangenehm empfunden. Anschließend werden jeweils zwei Bilder pro Seite gemacht, so dass der Arzt eventuelle Veränderungen des Gewebes gut erkennen kann.

Wann macht eine Untersuchung Sinn?


Da in Deutschland Jahr für Jahr 17.500 Frauen an Brustkrebs sterben und etwa 70.000 neu erkranken, wurde das Mammografie-Screening bundesweit eingeführt. Ab dem 50. Lebensjahr und bis zum 69. Geburtstag werden Frauen alle zwei Jahre eingeladen, um sich durch eine Mammografie sorgfältig untersuchen zu lassen. Dieser Altersabschnitt gilt dabei als Hauptrisikospanne, allerdings können natürlich auch jüngere oder ältere Frauen betroffen sein. Tatsächlich nehmen derzeit allerdings nur 53-56% der Frauen dieses Angebot auch wahr.

Wird bei jüngeren Frauen ein fühlbarer Knoten entdeckt, dann wird eine Mammografie auch dann übernommen, wenn das 50. Lebensjahr noch nicht erreicht wurde. Darüber hinaus können sich Frauen jeden Alters sich auch ohne direkten Verdacht dazu entscheiden die Kosten einer Mammografie in Höhe von etwa 85 Euro selbst zu übernehmen, zum Beispiel wenn eine erbliche Vorbelastung vorliegt.

Jedoch ist bei jungen Frauen, aufgrund des starken Drüsengewebes, oftmals eine Mammografie ungeeignet, da sie kein eindeutiges Bild liefern würde. Daher greifen Ärzte bei Frauen bis zum 40. Lebensjahr häufiger auf eine Mammasonografie zurück. Hierbei handelt es sich um eine Ultraschalluntersuchung der Brust.

Nutzen des Screenings


Da in Deutschland jede 8. Frau an Brustkrebs erkrankt, soll eine Mammografie sicherstellen, dass ein eventueller Tumor schnellstmöglich erkannt wird. Eine frühzeitige Behandlung steigert dabei nicht nur die Heilungschancen, sondern auch die Wahrscheinlichkeit, dass die Patientin ihre Brust behalten kann. Wird ein Karzinom bereits im Frühstadium erkannt, dann kann es meist einfach entfernt und schonend behandelt werden.

Dennoch sollten Frauen wissen, dass sich Krebs in manchen Fällen auch sehr schnell entwickeln kann. Es ist also durchaus möglich, dass sich ein schnell wachsendes Karzinom zwischen zwei Screenings entwickelt.

Neue Entwicklungen in der Brustkrebsprävention


Kritiker bemerken, dass unzählig viele Mammografien bei gesunden Frauen überflüssig sind, viel Geld kosten und die Patientin unnötigerweise den Röntgenstrahlen aussetzen. Experten schätzen zwar auch, dass durch die großflächigen Mammografien etwa 2.000 Frauen das Leben gerettet werden konnte, Studien, die diese Zahl belegen, gibt es allerdings nicht. Viele Mediziner hoffen, dass Fortschritte in der Molekulargenetik helfen können das individuelle Brustkrebsrisiko der jeweiligen Patientin besser einschätzen zu können, so dass weniger Untersuchungen notwendig werden und dennoch mehr Fälle von Krebserkrankungen im Frühstadium erkannt werden können.

Kommentar abschicken.
  • Ihr Name:*
  • E-Mail Adresse:
  • Ihr Kommentar:*
Weiterlesen
Entdecken Sie 121doc Blog Kategorien
Entdecken Sie mehr
Sport gehört zu einer gesunden Ernährungsumstellung einfach dazu – das... Weiterlesen
Etwa 15% Prozent der deutschen Männer sind beschnitten. Dabei spielen vor... Weiterlesen
Feinstaub kann, besonders in Großstädten, zu einem echten Problem werden... Weiterlesen