Live Chat +44 20 3322 1430
Das Patientenservice Team ist jetzt erreichbar: Mo-Fr 09:00-19:00
Home / Gesundheitsblog / Ernährung & Fitness
Der 121doc Gesundheitsblog Alles für Ihre Gesundheit

Die 5 wichtigsten B Vitamine

Veröffentlicht in Ernährung & Fitness 19 Aug, 2013

Eine gesunde vitaminreiche Ernährung ist heute vielen Menschen zu einem Grundbedürfnis geworden. Während manche Vitamine wie das bekannte Vitamin C, das in vielen Zitrusfrüchten steckt, leicht zu identifizieren ist, gibt es um die unterschiedlichen B Vitamine noch immer viele Unklarheiten. Daher wollen wir heute einmal die verschiedenen B Vitamine wie Vitamin b12, Vitamin b6, Vitamin b17 und Vitamin b3 auflisten und konkret erklären, in welchen Lebensmitteln sie am reichhaltigsten vorkommen und welchen Effekt sie auf den Körper haben.

B Vitamine im Allgemeinen

B Vitamine sind zwar eine Gruppe, in der mehrere Vitamine zusammengefasst sind, doch dabei handelt es sich um unterschiedliche Substanzen, die nichts miteinander gemeinsam haben. Viele B Vitamine sind daher auch besser unter anderen Namen bekannt, zum Beispiel Riboflavin (Vitamin B2) oder Thiamin (Vitamin B1), dessen Mangel früher zur Beriberi-Krankheit führte. Die Erforschung der Beriberi-Krankheit war maßgeblich für die Entdeckung der Vitamine überhaupt und bescherte dem niederländischen Arzt Christiaan Eijkman 1929 den Nobelpreis. Einige weitere wichtige B Vitamine wollen wir hier einzeln vorstellen:

1. Vitamin B3

Vitamin B3 ist auch unter den Namen Nicotinsäure oder Niacin bekannt, die heute häufiger angewendet werden als die Bezeichnung Vitamin B3. Die Nicotinsäure ist im Gegensatz zum reinen Nikotin nützlich für den Körper und dient dem gesunden Stoffwechsel. Nicotinsäure kommt vor allem in Geflügel, Fisch, Milchprodukten und Eiern vor, aber auch in Vollkornprodukten, Nüssen und Hülsenfrüchten. Pro Tag benötigen erwachsene Frauen etwa 15mg Vitamin B3, Männer bis zu 20mg.

2. Vitamin B6

Unter dem Namen Vitamin B6 werden drei ähnliche chemische Verbindungen zusammengefasst, die alle eine Vorstufe des Vitamins Pyridoxalphosphat sind. Dieses spielt eine wichtige Rolle beim Aminosäurenstoffwechsel. Gute Lieferanten von Vitamin B6 sind unter anderem Fleisch, Fisch, Geflügel, Kartoffeln, Vollkornprodukte, Nüsse und Bananen. Der tägliche Bedarf liegt bei Frauen bei etwa 1,6mg Vitamin B6 und bei Männern bei 1,8mg.

3. Vitamin B12

Vitamin B12 gehört zu den sogenannten Cobalaminen, die die Blutbildung und Zellteilung des Organismus beeinflussen und auch das Nervensystem einwirken. Ein Mangel an Vitamin B12 kann zu einer bestimmten Form der Anämie oder zu einer Schädigung des Rückenmarks führen, ist jedoch eher selten. Wichtige Lieferanten sind u.a. Innereien wie Leber und Nieren, sowie Heringe, Käse und Eier.

4. Vitamin B17

Vitamin B17 ist ein anderer Name für Amygdalin, das vor allem in bitteren Kernen vorkommt, zum Beispiel in Bittermandeln oder Aprikosenkernen. Obwohl Amygdalin auch als Vitamin B17 bezeichnet wird, handelt es sich hierbei nicht um ein Vitamin. Amygdalin wird in der Alternativmedizin als (umstrittenes) Krebsmittel u.a. in Form von "Vitamin B17 Tabletten" eingesetzt, doch die Schulmedizin lehnt diese Behandlungen als unseriös ab.

5. Vitamin B9 (Folsäure)

Andere B Vitamine sind heute unter anderen Namen wesentlich bekannter, zum Beispiel Vitamin B9, die Folsäure. Da Folsäure einerseits für den Körper sehr wichtig ist, andererseits nicht von ihm selbst produziert werden kann, kann es leicht zu einem Folsäuremangel kommen. Besonders wichtig ist eine ausreichende Versorgung mit Folsäure in der Schwangerschaft, da es sonst beim Kind zu neuralen Defekten wie Spina bifida oder Anenzephalie kommen kann.

Die Versorgung mit B Vitaminen

Bei einer ausgewogenen gesunden Ernährung kann es normalerweise nicht zu Mangelerscheinungen im Bereich der B Vitamine kommen. Gefährdet sind lediglich Veganer, die ganz auf tierische Produkte verzichten und nicht auf eine entsprechende Aufnahme der B Vitamine durch alternative Lebensmittel (z.B. Hülsenfrüchte, Obst und Vollkornprodukte) achten. Wichtig ist auch die ausreichende Versorgung mit B Vitaminen während der Schwangerschaft und Stillzeit

Kommentar abschicken.
  • Ihr Name:*
  • E-Mail Adresse:
  • Ihr Kommentar:*
Weiterlesen
Entdecken Sie 121doc Blog Kategorien
Entdecken Sie mehr
Sport gehört zu einer gesunden Ernährungsumstellung einfach dazu – das... Weiterlesen
Etwa 15% Prozent der deutschen Männer sind beschnitten. Dabei spielen vor... Weiterlesen
Feinstaub kann, besonders in Großstädten, zu einem echten Problem werden... Weiterlesen