Live Chat +44 20 3322 1430
Das Patientenservice Team ist jetzt erreichbar: Mo-Fr 09:00-19:00
Home / Gesundheitsblog / Ernährung & Fitness
Der 121doc Gesundheitsblog Alles für Ihre Gesundheit

Kann roter Reis den Cholesterinspiegel senken?

Veröffentlicht in Ernährung & Fitness 11 Aug, 2014

Ein zu hoher Cholesterinspiegel ist für viele Menschen ein großes Problem – nicht zuletzt, da dieser das Risiko eines Herzinfarktes deutlich steigern kann. Eine gesündere Ernährung sollte in der Regel der erste Schritt nach einer Diagnose sein. Grundsätzlich wird dazu geraten weniger gesättigte Fettsäuren zu essen, es gibt allerdings auch einige Lebensmittel, wie roten Reis gegen Cholesterin, die gezielt in den Speiseplan eingebaut werden können, um den Cholesterinspiegel zu senken.

Roter Reis als Wundermittel gegen Cholesterin?

Offizielle medizinische Studien zum Thema roter Reise gegen Cholesterin gibt es bereits seit den neunziger Jahren. Der positive Effekt wird auf dem Inhaltsstoff Monacoline begründet, der in rot fermentiertem Reis enthalten ist und dafür sorgt, dass ein Enzym in der Leber, das für die Bildung von körpereigenem Cholesterin notwendig ist, unterdrückt wird. In einer neueren italienischen Studie konnte nachgewiesen werden, dass der regelmäßige Verzehr von rotem Reis gegen Cholesterin den LDL Wert im Körper schon nach einem Monat um etwa 12-22% senken kann.

Asiatische Gerichte wie Hühnerfleisch mit exotischem Gemüse bieten sich für den Verzehr von rotem Reis gegen Cholesterin natürlich an, denkbar ist aber alles, was Ihnen schmeckt – schnappen Sie sich am besten ein asiatisches Kochbuch und probieren Sie etwas Neues! Gekocht wird der Reis wie normaler, weißer Reis, möglich ist aber auch die Verwendung von rotem Reispuder, welches aus dem rot fermentierten Reis hergestellt wurde. Erhältlich ist das Lebensmittel oftmals in chinesischen Feinkostgeschäften und natürlich im Netz.

Wie aus weißem Reis ein rotes Heilmittel wurde

Bei rotem Reis handelt es sich um ursprünglich weißen Reis, der durch den Schimmelpilz Monascus Purpureus fermentiert wurde. In diesem Prozess bilden sich mehrere Substanzen, von denen einige für die tief rote Färbung des Reises sorgen. Ursprünglich war der rote Reis in China nur als Lebensmittel gedacht, im 16. Jahrhundert wurde er dann allerdings auch als Heilmittel entdeckt.

Rot fermentierten Reis sollte man allerdings nicht mit rotem oder rotschaligem Reis verwechseln – hier besteht nämlich kein direkter Zusammenhang mit dem Cholesterinspiegel. Wer roten Reis gegen Cholesterin essen möchte, der sollte auf rot fermentierten Reise setzen.

Wissen Sie, wie ein hoher Cholesterinspiegel eigentlich entsteht?

Cholesterin ist ein fester Bestandteil des menschlichen Körpers. Grundsätzlich unterscheidet man dabei allerdings zwischen gutem Cholesterin, HDL, welches die Gefäße schützt und schlechtem Cholesterin, LDL, welches in größeren Mengen zu Ablagerungen in den Arterien und einem erhöhten Herzinfarktrisiko führen kann.

Es gibt unterschiedliche Faktoren, die bei einem hohen Cholesterinspiegel eine Rolle spielen können, der wichtigste Faktor ist allerdings in den meisten Fällen die Ernährung. Speisen wie Kuchen, fettiges Fleisch, Käse, Vollfett-Milch, Sahne und Joghurt enthalten große Mengen an ungesättigten Fettsäuren, die den Gehalt von LDL im Körper steigern. Auf der anderen Seite gibt es aber auch Lebensmittel wie roten Reis gegen Cholesterin, die sich sehr positiv auf den LDL Gehalt im Körper auswirken können. Auch das Alter, das Geschlecht (Männer neigen eher zu hohen Cholesterinwerten) und erbliche Vorbelastungen können sich negativ auf den Cholesterinspiegel auswirken.

Gerade Menschen, die aufgrund von Diabetes oder einem sehr hohen Gewicht zu einer Risikogruppe gehören, sollten Ihren Cholesterinspiegel regelmäßig untersuchen lassen. Ihr Hausarzt kann sich umfassend testen und beraten, es besteht aber auch die Möglichkeit, einen Cholesterin-Schnelltest aus der Apotheke durchzuführen. Nähere Informationen erhalten Sie in diesem Video mit dem Fit & Gesund Studiogespräch zum Thema Cholesterin:


Von Sarah Hebben


Kommentar abschicken.
  • Ihr Name:*
  • E-Mail Adresse:
  • Ihr Kommentar:*
Weiterlesen
Entdecken Sie 121doc Blog Kategorien
Entdecken Sie mehr
Sport gehört zu einer gesunden Ernährungsumstellung einfach dazu – das... Weiterlesen
Etwa 15% Prozent der deutschen Männer sind beschnitten. Dabei spielen vor... Weiterlesen
Feinstaub kann, besonders in Großstädten, zu einem echten Problem werden... Weiterlesen