Live Chat +44 20 3322 1430
Das Patientenservice Team ist jetzt erreichbar: Mo-Fr 09:00-19:00
Home / Gesundheitsblog / Ernährung & Fitness
Der 121doc Gesundheitsblog Alles für Ihre Gesundheit

Helfen Cranberries bei einer Blasenentzündung?

Veröffentlicht in Ernährung & Fitness 19 Jul, 2014

Bei einer akuten Entzündung sind Medikamente meist unumgänglich – kommt es allerdings öfter zu Blasenentzündungen oder bemerken Sie nur leichte Symptome, dann kann Cranberry unter Umständen sehr gut prophylaktisch wirken. Auf dieser Seite möchten wir Ihnen nützliche Hintergrundinformationen zu Cranberry bei Blasenentzündungen, den verschiedenen Darreichungsformen und den üblichen Symptomen der Infektion zur Verfügung stellen.

Eine Blasenentzündung schnell erkennen

Blasenentzündungen können leider nicht nur in der kalten Jahreszeit eine echte Plage sein. Die typischen Symptome einer beginnenden Blasenentzündung sind ein ständiger Harndrang, ein leichtes Brennen beim Urinieren und ein Ziehen um Unterbauch. Haben Sie derartige Beschwerden, dann sollten Sie sich an einen Arzt wenden um die Entzündung zu behandeln, bevor Sie weiter fortschreiten kann. Gerade bei Blasenentzündungen gilt: je eher die Infektion behandelt wird, desto einfacher ist eine erfolgreiche Medikation und desto schneller lassen sich Beschwerden lindern.

So wirken Cranberries bei Blasenentzündungen

Trinken Sie gezielt Cranberrysaft bei Blasenentzündungen, dann kann der enthaltende Stoff Proanthocyanidine helfen, die Verbreitung von Bakterien wie E.coli in den Harnwegen zu vermeiden. Der saure Saft wirkt auf diese Weise entzündungshemmend und kann gerade bei Frauen, die öfter zu Blasenentzündungen neigen, eine sinnvolle Ergänzung für die tägliche Ernährung sein. Cranberrysaft ist in vielen größeren Supermärkten, Reformhäusern und Drogerien erhältlich und kann pur oder mit Wasser verdünnt getrunken werden.

Die Beeren enthalten außerdem jede Menge Vitamine und Mineralstoffe und stärken daher Ihr Immunsystem – ein weiterer positiver Effekt, wenn Sie zu Blasenentzündungen neigen. Cranberry Tabletten können eine sinnvolle Alternative sein, wenn Ihnen der Saft nicht so sehr schmeckt oder Sie die Einnahme von Tabletten bevorzugen. Derzeit sind Ärzte sich noch uneinig wie viel Cranberry bei Blasenentzündungen sinnvoll ist – es lohnt sich daher in jedem Fall das Gespräch mit Ihrem Arzt zu suchen, um Ihren individuellen Fall zu besprechen.

Wann Sie dennoch einen Arzt aufsuchen sollten

Halten Ihre Symptome mehrere Tage an, verschlimmern sie sich oder werden Sie durch Schmerzen ergänzt, dann sollten Sie sich unbedingt an einen Arzt wenden, um zu besprechen, ob eine Behandlung mit Antibiotika notwendig ist. Ist die Behandlung abgeschlossen, dann kann es unter Umständen sinnvoll sein, Cranberry vorsorglich zu sich zu nehmen.


Von Sarah Hebben


Kommentar abschicken.
  • Ihr Name:*
  • E-Mail Adresse:
  • Ihr Kommentar:*
Weiterlesen
Entdecken Sie 121doc Blog Kategorien
Entdecken Sie mehr
Sport gehört zu einer gesunden Ernährungsumstellung einfach dazu – das... Weiterlesen
Etwa 15% Prozent der deutschen Männer sind beschnitten. Dabei spielen vor... Weiterlesen
Feinstaub kann, besonders in Großstädten, zu einem echten Problem werden... Weiterlesen