Live Chat +44 20 3322 1430
Das Patientenservice Team ist jetzt erreichbar: Mo-Fr 09:00-19:00
Home / Gesundheitsblog / Ernährung & Fitness
Der 121doc Gesundheitsblog Alles für Ihre Gesundheit

6 Gründe wieso Mandeln gesund sind

Veröffentlicht in Ernährung & Fitness 10 Feb, 2015

Mandeln sind gesund: das kann man nicht nur in zahlreichen Magazinen nachlesen, sondern ist auch durch verschiedene Studien belegt. Doch welche Eigenschaften machen die leckere Nuss so gesund? Und welche Wirkung hat die Mandel auf unsere Gesundheit? Wir haben zusammengefasst, wieso man öfter mal auf Mandeln als Zwischen-Snack zurückgreifen sollte.

1. Den Cholesterin-Spiegel senken


Ein regelmäßiger Verzehr von Mandeln wirkt sich, vor allem durch die sekundären Pflanzenstoffe, positiv auf die Cholesterin-Werte aus. Dabei wird nicht nur der Spiegel des schlechten LDL-Cholesterins gesenkt, sondern auch die Konzentration des guten HDL-Cholesterins erhöht. Eine Studie aus dem NCBI (National Center for Biotechnology Information) bewies, dass bereits 60 Gramm täglich nach nur vier Wochen eine deutliche Verbesserung bewirken.

2. Vor Diabetes schützen


Die in Mandeln enthaltenen Nährstoffe, allen voran der hohe Mangan-Gehalt, wirken sich positive auf den Insulinspiegel bzw- die Insulinproduktion aus. Der Blutzuckerspiegel wird einem auf einem ausgeglichenen Niveau gehalten und so Diabetes vorgebeugt. Auch hier machen bereits 60 bis 80 Gramm täglich den Unterschied.

3. Hilfe beim Abnehmen


Obwohl Mandeln reich an Fett und Kalorien sind, können sie beim Abnehmen helfen. Eine Studie der Pennsylvania State University belegt, das 50 Gramm täglich sogar zu einer Gewichtsreduktion führen können. Das liegt vor allem an den gesunden ungesättigten Fettsäuren und der Appetit-zügelnden Wirkung der Nuss.

4. Gut fürs Herz


Da Mandeln den Cholesterin- und Insulinspiegel positiv beeinflussen sowie das Risiko für Bluthochdruck senken, wirken sie sich positiv auf die Herzgesundheit aus. Das Risiko für Herzerkrankungen geht zurück. Die enthaltenen Anti-Oxidanzien reduzieren zudem mögliche Gefäßschäden.

5. Für einen gesunden Darm


Mandeln enthalten präbiotische Pflanzenstoffe, die eine wichtige Rolle für die Darmflora spielen. Diese gesunden Darmbakterien unterstützen die Verdauung und halten den Darm im Gleichgewicht. Gleichzeitig werden hierbei weitere gesunde Stoffe freigesetzt, die das Immunsystem des Körpers stärken.

6. Die Knochen stärken


Bereits 60 Gramm Mandeln können die Knochendichte erhöhen. Eine kanadische Studie der University of Toronto konnte belegen, das schon vier Stunden nach dem Verzehr von Mandeln bestimmte Stoffe, die für den Knochenabbau verantwortlich sind, gehemmt wurden. So nahm die Bildung von Osteoklasten um 20 Prozent ab und die TRAP-Aktivität um 15 Prozent. Bei beiden Faktoren stehen niedrige Werte für eine hohe Knochendichte. Gleichzeitig verhelfen Mandeln dazu, mehr Calcium im Knochen zu speichern anstatt den wichtigen Stoff an das Blut abzugeben.


Was steckt in der Mandel?


Die Mandel enthält eine Reihe wichtiger Nähr- und Vitaminstoffe, die sich positive auf die Gesundheit auswirken. So sind hochwertiges Eiweiß und ungesättigte Fettsäuren leicht verdaulich. Der hohe Vitamin-E-Gehalt senkt das Alzheimer-Risiko und schützt die Haut. Weitere gesunde Stoffe der Mandel sind Magnesium und Vitamin B. Außerdem gehört die Nuss zu den basischen Lebensmitteln und gleicht den Säure-Basen-Haushalt aus.

Kommentar abschicken.
  • Ihr Name:*
  • E-Mail Adresse:
  • Ihr Kommentar:*
Weiterlesen
Entdecken Sie 121doc Blog Kategorien
Entdecken Sie mehr
Sport gehört zu einer gesunden Ernährungsumstellung einfach dazu – das... Weiterlesen
Etwa 15% Prozent der deutschen Männer sind beschnitten. Dabei spielen vor... Weiterlesen
Feinstaub kann, besonders in Großstädten, zu einem echten Problem werden... Weiterlesen